NEWS / PCIe 3.0 x8: Gigabyte AORUS RAID SSD erreicht 6,2 GB/s
26.01. 15:00 Uhr    0 Kommentare

Gigabyte hat seine neuen AORUS RAID SSD 2 TB Erweiterungskarten vorgestellt, die über eine PCIe 3.0 x8 Schnittstelle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bis zu 6,2 GB/s ermöglichen. Mit RAID-Controller und vier integrierten 512 GB NVMe M.2 SSDs ist sie bis zu 1,8x leistungsfähiger als herkömmliche PCIe 3.0 NVMe SSDs und unterstützt gleichzeitig die Installation des Betriebssystems, wodurch sie die schnellste Speicherleistung auf PCIe 3.0 Plattformen bietet. Die AORUS RAID SSD 2TB setzt auf ein Single-Slot-Design, um Nutzern möglichst viel Platz und Flexibilität bei der Installation von anderen Komponenten zu geben. Hinzu kommen große, interne Kühlfinnen, beidseitige Wärmeleitpads, eine M.2-Baseplate und eine aktive Kühlung. Über den AORUS Storage Manager können Nutzer Informationen über den Status und die Konfiguration ihrer SSD erhalten.

Gigabyte AORUS RAID SSD

Gigabyte AORUS RAID SSD

Installiert werden können die AORUS RAID SSD 2 TB SSDs auf Intel X299, Z390 und AMD TRX40, X570 Motherboards auf einem PCIe 3.0 oder PCIe 4.0 x8 Slot. Die SSD verfügt über einen integrierten RAID-Controller über den Nutzer RAID 1 oder RAID 10 anstelle von RAID 0 Konfiguration festlegen können. So lässt sich die ideale Balance aus Leistung und Zuverlässigkeit definieren, ohne dass Schäden am Disk Array durch ein Versagen des Mainboards zu befürchten sind. Zusätzlich verfügt das Drive über neun Temperatursensoren, sodass Nutzer mit Hilfe des AORUS Storage Manager Zugriff auf die Temperaturwerte aller vier M.2 SSDs haben. Darüber hinaus ermöglicht es die dreistufige Steuerung der Lüftergeschwindigkeit, die Drehzahl der Lüfter gemäß der individuell präferierten Balance aus Lautstärke und Kühlleistung einzustellen.

Gigabyte AORUS RAID SSD

Gigabyte AORUS RAID SSD

Informationen zu Preis und Verfügbarkeit hat Gigabyte im Rahmen der offiziellen Pressemitteilung nicht gemacht.

Quelle: Gigabyte PR - 24.01.2020, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.