NEWS / AMD stellt Ryzen 4000G Prozessoren mit Radeon-Grafik vor
7 nm Desktop-Prozessoren mit integrierter Grafik
22.07.2020 13:00 Uhr    0 Kommentare

AMD kündigte am gestrigen Dienstag die neuen Ryzen Desktop-Prozessoren der 4000er Serie mit Radeon Graphics an, die ersten 7 nm x86 Desktop-Prozessoren mit eingebauter Grafik. Außerdem wurden auch die Athlon Desktop-Prozessoren der 3000er Serie mit Radeon Grafik, die beide für OEMs und vorgefertigte System-PCs für den Consumer- und kommerziellen PC-Markt entwickelt wurden, vorgestellt. Das Spitzenmodell der neuen 4000er-Familie hört auf die Bezeichnung AMD Ryzen 7 4700G und kommt mit acht Kernen bzw. 16 Threads zum Kunden. Der Basistakt beträgt 3,6 GHz und kann im Boost-Modus auf bis zu 4,4 GHz anwachsen. Acht so genannte Radeon-Cores mit einer Frequenz von 2,1 GHz sorgen für die nötige 3D-Power. AMD gibt die CPU mit einer TDP von 65 Watt an.

Das neue Ryzen-Flaggschiff mit integrierter Grafik

Das neue Ryzen-Flaggschiff mit integrierter Grafik

In Summe besteht die neue 4000er-Serie mit Radeon-Grafikeinheit aus sechs verschiedenen Modellen, die von Quad- bis Octal-Cores reichen. Die gesonderten GE-Modelle kommen mit einer TDP von lediglich 35 Watt aus und sind damit besonders sparsam.

AMD Ryzen 4000 G Renoir-CPU

AMD Ryzen 4000 G Renoir-CPU

Die Desktop-Prozessoren der Ryzen 4000G-Serie werden voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2020 in Systemen von OEM-Partnern wie Lenovo und HP verfügbar sein. Die Desktop-Prozessoren der Ryzen PRO 4000-Serie werden ab dem 21. Juli erhältlich sein und in Systemen erwartet von OEM-Partnern ab Ende Herbst. Die Desktop-Prozessoren der Ryzen 4000G-Serie, Athlon 3000G-Serie, Ryzen PRO 4000-Serie und Athlon PRO 3000-Serie sind exklusiv bei SIs und OEM-Partnern erhältlich.

Quelle: AMD PR - 21.07.2020, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.