NEWS / Razer Blade 15 Studio Edition mit 10th Gen Core
Mobile Workstation für anspruchsvolle Content Creator
29.05.2020, 18:45 Uhr    0 Kommentare

Razer stellt seine neue Blade 15 Studio Edition vor, eine mobile Workstation für alle Content Creator. Das neue mobile Studio basiert auf Intel neuem Core-Prozessor der 10. Generation, verwendet eine Quadro RTX 5000-Grafikkarte und wird abgerundet mit Zusatzfeatures wie einem individuell kalibrierten 4K-OLED-Touch-Display, einem UHS-III SD-Kartenleser, Bluetooth 5.1 und Aufladen über USB-C inkl. Thunderbolt 3.

Im Inneren der Blade 15 Studio Edition arbeitet der neue Core i7-10875H Prozessor mit acht Kernen, der dank Intel Thermal Velocity Boost-Technologie für Taktraten von bis zu 5,1 GHz sorgt. Die Nvidia Quadro RTX 5000-Grafikkarte bietet 16 GB GDDR6-Speicher für einen flüssigen Workflow bei der Nutzung mehrerer Programme und 48 RT Kerne für verbesserte Ray-Tracing-Leistung. Herzstück der neuen Blade 15 Studio ist ein 15,6-Zoll 4K OLED Touch-Display. Jedes Display deckt 100 % des DCI-P3 Farbraums ab, ist für höchste Farbgenauigkeit individuell kalibriert und ein niedriges Delta-E sorgt für optimales Arbeiten in unterschiedlichen Umgebungen. Das Display bietet außerdem eine Reaktionszeit von 1 ms und ein Gorilla Glass-Panel für hohe Langlebigkeit.

Razer Blade 15 Studio Edition 2020

Razer Blade 15 Studio Edition 2020

Die neue Razer Blade 15 Studio Edition kostet 4.599,99 Euro (UVP) und ist ab sofort auf Razer.com und bei ausgewählten Händlern in den Vereinigten Staaten und Kanada erhältlich. Die Verfügbarkeit bei ausgewählten Händlern in Europa, China, Asien-Pazifik und dem Mittleren Osten folgt in Kürze.

Quelle: Razer PR - 28.05.2020, Autor: Patrick von Brunn
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.