NEWS / Samsung erweitert Odyssey Gaming-Monitor-Reihe
Vier neue Modelle von 24 bis 28 Zoll
05.07. 06:00 Uhr    0 Kommentare

Samsung erweitert sein Lineup an Gaming-Monitoren: Verfügbar sind ab jetzt der Odyssey G7 in 28 Zoll, Odyssey G5 in 27 Zoll und der Odyssey G3 in 27 und 24 Zoll. Die neuen Modelle im Flat Design bieten eine hohe Auflösung, eine Reaktionszeit von 1 ms (GTG oder MPRT) und AMD FreeSync Premium. Die Odyssey Reihe nahm 2020 mit dem G9 und G7 ihren Anfang. Wenig später folgten der G3 und G5. Mit vier neuen Modellen in den Größen 24 bis 28 Zoll erweitert Samsung nun nochmals sein Angebot an hochauflösenden, reaktionsschnellen Gaming-Monitoren.

„Gaming verbindet Freunde, Familie und Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen. Gemeinsam begeben sie sich auf virtuelle Reisen und erleben Abenteuer in neuen Realitäten. Das ist einer der Gründe, warum sich das Gaming immer größerer Beliebtheit erfreut. Mit der Erweiterung unseres Odyssey Lineups wollen wir die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden noch besser bedienen, damit mehr und mehr Menschen die Faszination Gaming für sich entdecken.“

Steven Pollok, Head of Product Marketing Display bei Samsung Electronics GmbH

Samsung erweitert Odyssey Gaming-Monitor-Reihe

Samsung erweitert Odyssey Gaming-Monitor-Reihe (Bildquelle: Samsung)

Der Odyssey G7 in 28 Zoll verfüt über ein UHD-Panel mit HDR400 und bietet tiefe Schwarzwerte sowie helle Weißtöne für eindrucksvolle Tiefen. Eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und eine Reaktionszeit von 1 ms (GTG), kombiniert mit Nvidia G-SYNC und AMD FreeSync Premium Pro sorgen für ruckelfreie Action-Szenen – nicht nur mit dem PC, sondern auch mit Konsolen der neuen Generation. Dafür steht ein HDMI 2.1-Slot zur Verfügung, der 120 Hz und 4K unterstützt. Die charakteristische CoreSync-Beleuchtung bringt die virtuelle Welt ins Gaming-Zimmer.

Odyssey G5 in 27 Zoll – Der Odyssey G5 verfügt über ein weites QHD-Panel mit HDR10, einer Bildwiederholrate von 165 Hz und einer Reaktionszeit von 1 ms (GTG). Für ein ruckelfreies Gaming-Erlebnis sind zudem G-SYNC Kompatibilität und FreeSync Premium mit an Bord. Spielerinnen und Spieler profitieren außerdem von einem flexiblen Standfuß, der geneigt, geschwenkt und gedreht werden und damit an die individuellen Bedürfnisse des Spielers angepasst werden kann.

Der neue Odyssey G3 in 27 Zoll und 24 Zoll richtet sich an alle Spielerinnen und Spieler, die mit kleinerem Budget auf hohem Level gamen wollen. Eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz, einer Reaktionszeit von 1 ms (MPRT) und AMD FreeSync sorgen für einen ungebrochenen Spielfluss, wenn es beim Online-Gefecht wieder heiß hergeht oder die 300 km/h-Marke im Formel 1 Boliden gebrochen wird. Der höhenverstellbare Standfuß des G3 kann dabei für den nötigen Komfort sorgen.

Die neuen Odyssey G7 und G5 verfügen zudem über Multitasking-Features wie die Picture-by-Picture (PBP)- und die Picture-in-Picture (PIP)-Funktion. Darüber lassen sich Inhalte aus mehreren Quellen gleichzeitig anzeigen. Die Easy Setting Box von Samsung ermöglicht zudem die individuelle Anpassung der angezeigten Fenster – für schnelles Streamen während des Spielens und den Austausch per Chat mit den Teammates im laufenden Gefecht.

Die Preise liegen je nach Modell zwischen 259 (G30A mit 24 Zoll) und 869 Euro (G70A mit 28 Zoll).

Quelle: Samsung PR - 25.06.2021, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.