NEWS / Apple stellt M2 Pro und M2 Max vor
Next-Gen SoCs mit noch mehr Leistung
17.01. 20:00 Uhr    0 Kommentare

Apple hat die neuen Chips M2 Pro und M2 Max angekündigt, zwei SoCs (Systeme auf einem Chip) der nächsten Generation. Der M2 Pro erweitert die Architektur des M2 auf eine bis zu 12 Core CPU und eine bis zu 19 Core GPU, mit einem schnellen gemeinsamen Arbeitsspeicher von bis zu 32 GB. Der M2 Max baut auf der Leistungsfähigkeit des M2 Pro auf und hat eine bis zu 38 Core GPU, doppelte Speicherbandbreite für den gemeinsamen Arbeitsspeicher und bis zu 96 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher. Beide Chips bieten außerdem verbesserte speziell entwickelte Technologien, darunter eine schnellere 16 Core Neural Engine und die Media Engine von Apple. Der M2 Pro bringt zum ersten Mal Pro Performance auf den Mac mini während M2 Pro und M2 Max die wegweisende Leistung und Möglichkeiten von 14" und 16" MacBook Pro weiter voranbringen.

Der M2 Pro ist mit 5 nm Prozesstechnologie der zweiten Generation gefertigt und besteht aus 40 Milliarden Transistoren – fast 20 Prozent mehr als beim M1 Pro und doppelt so viele wie beim M2. Er bietet Speicher¬bandbreite von 200 GB/s für den gemeinsamen Arbeitsspeicher – doppelt so viel wie beim M2 – und bis zu 32 GB schnellen gemeinsamen Arbeitsspeicher mit niedriger Latenz. Die 10- oder 12 Core CPU der nächsten Generation besteht aus bis zu acht Hochleistungs-Kernen und vier Hocheffizienz-Kernen. Dadurch liefert die CPU bei Aufgaben mit mehreren Threads eine bis zu 20 Prozent schnellere Performance als die 10 Core CPU im M1 Pro. Apps wie Adobe Photoshop schaffen anspruchsvolle Workloads schneller als je zuvor und Kompilieren in Xcode ist bis zu 2,5-mal schneller als beim schnellsten MacBook Pro mit Intel Prozessor.

Apple stellt M2 Pro und M2 Max vor.

Apple stellt M2 Pro und M2 Max vor. (Bildquelle: Apple)

Die GPU im M2 Pro kann mit bis zu 19 Kernen konfiguriert werden – drei mehr als bei der GPU im M1 Pro – und hat einen größeren L2 Cache. Die Grafikgeschwindigkeiten sind bis zu 30 Prozent schneller als beim M1 Pro, was für eine deutlich gesteigerte Performance bei der Bildverarbeitung sorgt und Gaming auf Konsolenniveau ermöglicht.

Mit 67 Milliarden Transistoren – 10 Milliarden mehr als beim M1 Max und mehr als 3-mal so viele wie beim M2 – definiert der M2 Max die Performance und die Möglichkeiten der Apple Chips völlig neu. Seine Speicherbandbreite von 400 GB/s für den gemeinsamen Arbeitsspeicher ist doppelt so groß wie beim M2 Pro, 4-mal so groß wie beim M2, und unterstützt bis zu 96 GB schnellen gemeinsamen Arbeitsspeicher.

Der M2 Max bietet die gleiche 12-Core CPU der nächsten Generation wie der M2 Pro. Die GPU hat mit bis zu 38 Kernen sogar noch mehr Power und kommt mit einem größeren L2 Cache. Die Grafikgeschwindigkeiten sind bis zu 30 Prozent schneller als beim M1 Max. Zusammen mit 96 GB Arbeitsspeicher schafft das neue MacBook Pro mit M2 Max grafikintensive Projekte, die Konkurrenzsysteme nicht mal öffnen können.2 Von der Power für visuelle Effekte bis zum Trainieren von Modellen für maschinelles Lernen und dem Stitching von Gigapixelbildern – das MacBook Pro mit M2 Max ist unglaublich leistungsstark, egal ob es am Strom angeschlossen ist oder im Batteriebetrieb läuft.

Quelle: Apple PR - 17.01.2023, Autor: Patrick von Brunn
PNY EliteX-PRO 60 128 GB SDXC im Test
PNY EliteX-PRO 60 128 GB SDXC im Test
PNY EliteX-PRO 60, 128 GB

Mit der EliteX-PRO 60 von PNY haben wir heute eine UHS-II U3 SDXC-Speicherkarte mit 128 GB im Test. Die Karte erreicht bis zu 280 MB/s lesend und verspricht 100 MB/s schreibend. Mehr dazu in unserem Praxistest.

CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB

Der deutsche Tastatur-Spezialist Cherry, hat ein breites Portfolio an Tastaturen, unter anderem auch für Spieler. Wir testen mit der CHERRY G80-3000N und der CHERRY MX 10.0N RGB zwei Vertreter.

Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Bob Mini Geschirrspüler

Heute ein Review der etwas anderen Art: Der autonome Eco-Kompakt-Geschirrspüler „Bob“ ist Made in France und stammt von Hersteller Daan Tech. Wir haben den kompakten Geschirrspüler für euch in den Praxiseinsatz geschickt.

KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
SG 1-Click OC / AMP Ext AIRO

Nachdem die RTX 4080 mit 12 GB von Nvidia selbst gestrichen wurde, erscheint zur CES in Las Vegas der Ersatz: Die GeForce RTX 4070 Ti auf Basis der AD104-GPU. Wir haben vorab zwei Custom-Designs getestet.