NEWS / Top 8 Erfindungen, die die Arbeit am PC revolutionierten

Aus dem PC-Alltag nicht mehr wegzudenken
31.01.2023 10:00 Uhr    Kommentare

Computer haben seit ihrer Erfindung in den frühen 1800er Jahren einen langen Weg zurückgelegt. Sie haben sich sogar so sehr verändert, dass wir uns eine Welt ohne sie gar nicht mehr vorstellen können!

Im Laufe der Jahre gab es viele Erfindungen, die dazu beigetragen haben, die Arbeit am Computer zu revolutionieren. In diesem Beitrag stellen wir acht dieser Erfindungen vor und erläutern, wie sie dazu beigetragen haben, die moderne Computerlandschaft zu gestalten.

Computer haben seit ihrer Erfindung in den frühen 1800er Jahren einen langen Weg zurückgelegt.

Computer haben seit ihrer Erfindung in den frühen 1800er Jahren einen langen Weg zurückgelegt. (Bildquelle: Pixabay)

Die Erfindung des Internets: Das Internet ist zweifellos eine der wichtigsten Erfindungen der Geschichte. Es ist ein globales Netzwerk von Computern, über das Menschen Informationen austauschen, miteinander kommunizieren und von jedem Ort aus auf Ressourcen zugreifen können. Ohne es wäre unser heutiger Stand der Technik nicht möglich! Die erste Internetverbindung wurde 1969 von der Advanced Research Projects Agency (ARPA) der US-Regierung hergestellt. Dies war ein großer Durchbruch für die Computertechnik und trug dazu bei, dass der Zugang zu Informationen aus der ganzen Welt weiter verbreitet wurde.

Adobe PDF: 1992 entwickelte Adobe das Portable Document Format (PDF), das revolutionär war, weil es Dokumente in einer Form speichert, die auf jedem Computer lesbar ist. PDFs sind heute eines der beliebtesten Dokumentformate im Internet und werden weltweit für den Austausch von Dokumenten verwendet. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von nützlichen PDF Bearbeitungstools, mit denen man sein Dokument bearbeiten kann.

Google Übersetzer: Diese bahnbrechende Technologie ermöglicht es uns, Texte sofort von einer Sprache in eine andere zu übersetzen. Sie hat die Kommunikation zwischen den Kulturen erleichtert und uns in die Lage versetzt, einander besser zu verstehen, was vor allem bei geschäftlichen Unternehmungen von Vorteil ist. Google Translator wurde 2006 eingeführt und hat sich seitdem zu einem der beliebtesten Übersetzungsdienste der Welt entwickelt.

Die Erfindung der künstlichen Intelligenz (KI): KI ist eine Form der Computerprogrammierung, die Algorithmen verwendet, um aus Datensätzen zu lernen und eigenständig Entscheidungen zu treffen. Sie wird in vielen Bereichen wie der Robotik und der Spracherkennung eingesetzt und hat die Art und Weise, wie Computer Informationen verarbeiten können, revolutioniert. Außerdem wird künstliche Intelligenz heute auch eingesetzt, um beispielsweise Schreibarbeiten zu verfassen.

Die Erfindung von Wi-Fi: Die drahtlose Internetverbindung wurde 1997 auf breiter Front verfügbar und veränderte die Art und Weise, wie Computer genutzt werden. Jetzt, da die Menschen nicht mehr physisch mit einem Netzwerk verbunden sein müssen, können sie ihren Computer überallhin mitnehmen und überall dort auf das Internet zugreifen, wo es ein Signal gibt.

Betriebssysteme: Ein Betriebssystem ist eine Art von Software, die es einem Gerät ermöglicht, andere Anwendungen auszuführen. Ohne ein Betriebssystem wären Computer nicht in der Lage, die vom Benutzer eingegebenen Befehle zu interpretieren und ordnungsgemäß auszuführen. Beliebte Betriebssysteme sind Windows, MacOS, iOS, Android, Linux usw., von denen jedes entwickelt wurde, um die Bedürfnisse verschiedener Nutzer zu erfüllen.

Bluetooth: Diese drahtlose Netzwerktechnologie wurde 1994 erfunden und hat sich seitdem zu einem Standard für die Verbindung von Geräten ohne Kabel oder Drähte entwickelt. Mit Bluetooth können wir Computer, Telefone, Tablets und andere elektronische Geräte ganz einfach miteinander verbinden und Daten austauschen.

Drucker: vor der Erfindung des Druckers mussten Dokumente manuell getippt und kopiert werden. Drucker machten es den Menschen viel einfacher, physische Kopien von Dokumenten auszudrucken, was den Prozess der Erstellung von Textausdrucken beschleunigte. Die ersten erfolgreichen kommerziellen Drucker wurden in den 1950er Jahren entwickelt. Dies führte zu einem effizienteren und kostengünstigeren Druck für Unternehmen, die damit schnell und einfach Dokumente für ihre Kunden oder Klienten ausdrucken konnten.

Diese Erfindungen haben die Art und Weise revolutioniert, wie wir kommunizieren, Geschäfte machen und Computer nutzen. Trotz ihrer unterschiedlichen Funktionen machen sie alle unser Leben einfacher, indem sie uns bessere und schnellere Möglichkeiten bieten, auf Informationen zuzugreifen oder Aufgaben zu erledigen. Die Möglichkeiten, die der technologische Fortschritt bietet, sind nahezu unbegrenzt und machen diese Zeit zu einer aufregenden Zeit der Innovation!

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.