NEWS / Nvidia stellt GeForce RTX 4060 Familie vor
Einsteiger-Modell ab 329 Euro erhältlich
18.05.2023 18:00 Uhr    0 Kommentare

Nvidia kündigt mit der GeForce RTX 4060 eine Familie mit insgesamt drei neuen Grafikkarten an, die alle Fortschritte und Features der Ada Lovelace Architektur bieten ‒ einschließlich DLSS-3-Rendering und Raytracing-Technologien der dritten Generation bei hohen Bildraten. Die GeForce RTX 4060 Ti und GeForce RTX 4060 bieten laut Nvidia Leistung zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und bringen zum ersten Mal in der 60er-Klasse des Unternehmens die doppelte Leistung der neuesten Spielekonsolen, einschließlich Raytracing.

„Die RTX 4060-Familie bietet PC-Gamern sowohl ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis als auch eine großartige Performance bei 1080p, ganz gleich, ob sie eine Gaming-Battle-Box oder eine KI-unterstützte Kreationsstation bauen. Diese GPUs bieten ein unglaubliches Upgrade, das bei nur 329 Euro beginnt und Ada Lovelace und DLSS 3 in die Hände von Millionen weiterer Menschen weltweit bringt.“

Matt Wuebbling, Vice President of Global GeForce Marketing bei Nvidia

Ada Lovelace Architektur kommt für alle Core-Gamer, ab 329 Euro.

Ada Lovelace Architektur kommt für alle Core-Gamer, ab 329 Euro. (Bildquelle: Nvidia)

Die GeForce RTX 4060 Ti ist im Durchschnitt 2,6 Mal schneller als die RTX 2060 SUPER-GPU und 1,7 Mal schneller als die GeForce RTX 3060 Ti-GPU. Bei Titeln ohne Frame Generation ist die RTX 4060 Ti 1,6 Mal schneller als die RTX 2060 SUPER. Die 4060 Ti hat insgesamt 4.352 CUDA-Cores zur Verfügung und taktet mit einer Boostfrequenz von 2,54 GHz (2,31 GHz Basistakt). Die Non-Ti-Version basiert auf 3.072 CUDA-Cores und arbeitet mit einem Boosttakt von 2,46 GHz (1,83 GHz Basistakt). Die TGP gibt Nvidia mit 165 bzw. 160 Watt für die RTX 4060 Ti an und spezifiziert 115 Watt für die Non-Ti.

Das Speichersubsystem der RTX 4060 Ti verfügt über 32 MB L2-Cache und wahlweise 8 GB oder 16 GB GDDR6-Speicher. Die RTX 4060 hat 24 MB L2-Cache mit 8 GB GDDR6. Der L2-Cache reduziert die Anforderungen an die Speicherschnittstelle der GPU, was letztendlich die Leistung und Energieeffizienz verbessert.

Die GeForce RTX 4060 Ti mit 8 GB wird ab Mittwoch, den 24. Mai, zu einem Preis von 439 Euro den Besitzer wechseln. Die GeForce RTX 4060 Ti 16 GB Version wird im Juli zu einem Preis ab 549 Euro erhältlich sein. Die GeForce RTX 4060 wird ebenfalls im Juli ab 329 Euro erhältlich sein. Ein Founders Edition Design der 4060 Ti 8 GB wird direkt bei Nvidia.com und ausgewählten Händlern erhältlich sein. Kundenspezifische Boards für die gesamte RTX-4060-Familie, einschließlich standardmäßig getakteter und werkseitig übertakteter Modelle, werden von Add-in-Kartenanbietern wie ASUS, Colorful, Gainward, GALAX, GIGABYTE, INNO3D, KFA2, MSI, Palit, PNY und ZOTAC sowie von Gaming-Systemintegratoren und -Herstellern weltweit erhältlich sein.

Quelle: Nvidia PR - 18.05.2023, Autor: Patrick von Brunn
iStorage datAshur Pro+C mit 512 GB im Test
iStorage datAshur Pro+C mit 512 GB im Test
datAshur Pro+C 512 GB

Der iStorage datAshur Pro+C USB-Stick verfügt über ein PIN-Pad zur Eingabe eines PIN-Codes. Daten werden per AES-XTS 256 Bit verschlüsselt und sind zudem via IP68-Gehäuse auch im Outdoor-Einsatz gut geschützt.

KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 RTX 4080 SUPER SG

Die GeForce RTX 4080 SUPER SG von KFA2 kommt mit 1-Click OC und einer wuchtigen Kühlung im Quad-Slot-Design inkl. RGB-Beleuchtung. Wir haben uns den Boliden im Praxistest ausführlich zur Brust genommen.

ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
Trinity Black Edition

ZOTAC bietet mit der Trinity Black Edition ein Custom-Design der GeForce RTX 4070 Ti SUPER an, die erst kürzlich von Nvidia vorgestellt wurde. Wie sich die extravagante Grafikkarte im Test schlägt, lesen Sie hier in unserem Review.

Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
FLIR C5 Wärmebildkamera

Mit der C5 von FLIR werfen wir heute einen Blick auf eine mobile Wärmebildkamera. Das Gerät im praktischen Smartphone-Format dient für schnelle thermische Analysen und passt in jede Hosentasche.