Mobiles Leichtgewicht: Sony Vaio VGN-S4M


Erschienen: 30.01.2006, Autor: Andreas Venturini
Ergonomie und Alltag

Wir waren mit dem VGN-S4M unter anderem in Ludwigshafen unterwegs um es auf seine Alltagstauglichkeit hin zu überprüfen. Mit nur knapp 2 kg Gewicht gehört das Sony-Notebook sicherlich zu den Leichtgewichten seiner Art. Unter dem Arm lässt es sich leicht in einer Notebooktasche transportieren. (Nach Möglichkeit sollte diese sauber sein, da sich herumfliegende Kleinteile vorzugsweise in die trichterförmig angelegte Tastatur hineinverirren). Streiten lässt sich über die Buchsen, die die Schnittstellen verdecken. In der Praxis kann es unter Umständen lästig sein, wenn die Verschlusskappen an der Seite baumeln. Der dahintersteckende Gedanke ist aber sicherlich der richtige, sollte in Zukunft aber unserer Meinung nach besser umgesetzt werden.



Angenehm: bei Sonnenschein lässt sich gut von dem x-black Display ablesen - auch im Akkubetrieb ist die Helligkeit akzeptabel. Enttäuschend dahingegen: Selbst im Office-Betrieb hat das Notebook keine vollen drei Stunden durchgehalten, was man von einem Subnotebook doch mindestens erwarten sollte.

Die Lautsprecher bieten insgesamt auch keinen Grund zur Klage (sofern der Lautstärkepegel in einem normalen Bereich bleibt). Die Energieverwaltung erlaubt dem Anwender umfangreiche Einstellungen - vorkonfigurierte Energieschemata helfen dem unerfahrenen Anwender bei der Auswahl des jeweils passenden Modus. Angenehm: Der Lüfter des VGN-S4M bleibt meistens aus oder läuft kaum wahrnehmbar bei äußerst niedriger Drehzahl.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie NotebooksZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 326 (Ø 3,51)