ARTIKEL/TESTS / ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
23.12.2021 20:00 Uhr    0 Kommentare
Fazit
Konnte im Praxistest einen soliden Eindruck hinterlassen: ROCCAT Vulcan TLK Pro

Konnte im Praxistest einen soliden Eindruck hinterlassen: ROCCAT Vulcan TLK Pro

Nachdem wir die ROCCAT Vulcan TLK Pro auf den letzten Seiten einem ausführen Praxistest unterzogen haben, kommen wir nun zum abschließenden Fazit des Tests.

Von der Funktion her hat die optisch-mechanische Tastatur von ROCCAT einen sehr soliden Eindruck bei uns hinterlassen. Die ROCCAT-Tastatur ist durch den fehlenden Nummernblock sehr kompakt, die Aluminiumoberseite trägt zu einem hochwertigeren Gesamteindruck bei. Lediglich die Lautstärkekontrolle, welche als Drehknopf gelöst ist, passt nicht perfekt in das Gesamtbild der Tastatur, da sie eine andere Farbe aufweist. Zweiter großer Kritikpunkt ist das Nachschwingen und -hallen eines Bauteils, welches energisches Tippen zusätzlich akustisch untermalt.

Bei der neuen Vulcan TKL Pro Tastatur trifft eine volle RGB-Beleuchtung auf freistehende Tasten mit kurzen Tastenkappen und ist so in der getesteten Farbe Arctic White ein echter Hingucker. Alternativ ist die Tastatur auch schwarz erhältlich. Wie so oft findet man aber bei der Tastatur eine suboptimale Ausleuchtung der Tastenkappen und den leichten Spielraum ebendieser vor. Die Taster sind linear und man kann so keinen Druckpunkt (bei 1,4 mm) erfühlen. Wenn einem so etwas zusagt, bekommt man hier zu einem hohen Preis ein qualitativ hochwertiges Produkt, das im Prinzip keine Wünsche in dieser Preiskategorie offen lässt. N-Key-Rollover und 1.000 Hz Polling-Rate komplettieren das Paket.

Über die Software lassen sich die möglicherweise fehlende Makrotasten ersetzen und die vorhandenen Tasten um weitere Funktionen erweitern. Der Preis ist allerdings wie so oft mehr als stolz. Nach unserem längeren Praxistest können wir der Tastatur aber eine sehr gute Spieletauglichkeit bescheinigen.

Wer sich für die ROCCAT TKL Pro interessiert, kann diese ab rund 120 Euro käuflich erwerben (Quelle: Geizhals.de, Stand: 12/2021). Für den Preis gibt es aber viele alternative Produkte auf dem Markt. Obwohl eigentlich für den 6. Dezember angekündigt, fehlt derzeit bei den großen Onlinehändlern oder Preisvergleichsportalen jede Spur von der „Arctic White“. Wir gehen davon aus, dass sie in Kürze erhältlich sein wird. Der Hersteller-UVP und damit auch der erwartete Straßenpreis sind für beide Varianten (Schwarz oder Arctic White) identisch.

ROCCAT Vulkan TKL Pro Arctic White
  • Gute Verarbeitung
  • RGB-Hintergrundbeleuchtung
  • Gute Tastenbedienung
  • Spieleleistung
  • Design der Lautstärkeregelung
  • Nachhallen der Tastatur
  • Nur obere Tastenhälfte beleuchtet
  • Hoher Preis

Autor: Rafael Schmid
FlexiSpot BS10 Bürostuhl im Test
FlexiSpot BS10 Bürostuhl im Test
FlexiSpot BackSupport BS10

Der BackSupport B10 Bürostuhl von FlexiSpot ist im unteren Preissegment für richtige Bürostühle angesiedelt. Verstellbare Kopfstütze, Lendenwirbelstütze, multifunktionale Griffe usw. sind mit dabei. Wir wollen sehen, was er kann.

CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB

Der deutsche Tastatur-Spezialist Cherry, hat ein breites Portfolio an Tastaturen, unter anderem auch für Spieler. Wir testen mit der CHERRY G80-3000N und der CHERRY MX 10.0N RGB zwei Vertreter.

ADEPT Gaming-Chair HOLO im Test
ADEPT Gaming-Chair HOLO im Test
ADEPT Gaming-Chair HOLO

Der Gaming-Chair HOLO von Hersteller ADEPT ist „Made in Germay“ und soll sich entsprechend vom Massenmarkt abheben. Wir haben den Stuhl im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition

Mit der SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition bietet Hersteller SilentiumPC eine mechanische Tastatur an. Wir haben das Modell mit taktilen Omnis-Kailh-Schaltern (Brown) in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.