ARTIKEL/TESTS / Roundup: 9 HDDs mit 6 und 8 TB im Test
Fazit und Empfehlung
Die Toshiba X300 High-Performance mit 6 TB Speicherkapazität wusste durch ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis zu überzeugen.

Die Toshiba X300 High-Performance mit 6 TB Speicherkapazität wusste durch ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis zu überzeugen.

Nachdem wir die insgesamt neun Testkandidaten der Hersteller HGST, Seagate, Toshiba und WD auf den zurückliegenden Seiten ausführlich beleuchtet haben, kommen wir nun zu einem abschließenden Fazit und Empfehlungen.

Unter den Enterprise- und NAS-Laufwerken in unserem Testfeld waren die Unterschiede in Sachen Performance oftmals nur gering. Bei Verwendung als Datengrab in einem NAS-System sticht die Western Digital WD Red Pro mit 6 TB etwas aus der Masse hervor und bietet die beste Leistung unter allen Kandidaten. Die mit 8 TB Speichervolumen ausgestattete NAS HDD und die Enterprise NAS HDD von Seagate machen wiederum bei kleineren Datenblöcken eine gute Figur und führen unser Performance-Ranking (System) an. Die größte Modellvielfalt bietet mit Abstand die Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD, die mit verschiedenen Verschlüsselungstechnologien, Schnittstellen und Speicherkapazitäten angeboten wird. Hier lohnt in jedem Fall ein Blick in die technischen Daten.

Unter den Probanden für den Einsatz in heimischen Büro- und Gamer-PCs haben sich besonders zwei Modelle von Seagate und Toshiba hervorgetan. Während die Seagate Desktop HDD mit 8 TB sowohl beim Einsatz als primäres Systemlaufwerk als auch bei Verwendung als sekundäres Datengrab sehr gute Performance bietet, überzeugt die Toshiba X300 High-Performance mit 6 TB vor allem durch ein äußerst attraktives Preis/Leistungs-Verhältnis. Letztere kann zwar leistungsmäßig nicht mit den Spitzenmodellen der Testreihe konkurrieren, ist aber bereits ab 200 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 05/2016) bzw. zu einem Preis von 3 Euro-Cent je Gigabyte zu haben.

Entsprechend grüßt die X300 am Ende der Tests von höchster Stelle in unserem Preis/Leistungs-Ranking (kapazitätsbereinigt), knapp gefolgt von der bereits erwähnten Seagate Desktop HDD. Seagates Consumer-Drive bietet mit 8 TB ordentlich viel Speicherplatz, ist mit 310 Euro bzw. 4 Euro-Cent je Gigabyte zwar etwas teurer, bietet im direkten Vergleich jedoch auch ein paar Prozent an Mehrleistung. Beide Kandidaten haben sich folgerichtig unseren Preis/Leistungs-Award! redlich verdient!

Performance-Ranking (Daten)
Western Digital WD Red Pro, 6 TB
100,0
Toshiba Enterprise (512e), 6 TB
95,6
Seagate Desktop HDD, 8 TB
94,9
Seagate Enterprise NAS HDD, 8 TB
94,8
Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD (512e), 8 TB
93,3
Seagate NAS HDD, 8 TB
92,9
Toshiba X300 High-Performance, 6 TB
91,6
HGST Deskstar NAS, 6 TB
85,8
HGST Ultrastar He8 (512e ISE), 8 TB
81,4
Toshiba DT Desktop DT01ACA100, 1 TB
80,9
Seagate Desktop HDD, 3 TB
78,1
HGST Deskstar 7K4000, 4 TB
76,2
Western Digital WD Red, 2 TB
72,4
Toshiba DT Desktop DT01ABA100, 1 TB
72,0
Western Digital WD Green, 3 TB
69,4
Western Digital WD Black (512n), 4 TB
66,3
Western Digital WD Black (512n), 1 TB
64,1
Western Digital WD Green, 2 TB
63,3
Western Digital WD RE4, 500 GB
62,0
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Performance-Ranking (System)
Seagate NAS HDD, 8 TB
100,0
Seagate Enterprise NAS HDD, 8 TB
99,4
Seagate Desktop HDD, 8 TB
97,9
Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD (512e), 8 TB
96,2
Western Digital WD Red Pro, 6 TB
92,9
HGST Deskstar NAS, 6 TB
88,7
Toshiba X300 High-Performance, 6 TB
80,7
Toshiba Enterprise (512e), 6 TB
80,2
HGST Ultrastar He8 (512e ISE), 8 TB
76,0
HGST Deskstar 7K4000, 4 TB
65,5
Western Digital WD Black (512n), 4 TB
64,8
Toshiba DT Desktop DT01ACA100, 1 TB
60,9
Western Digital WD Red, 2 TB
59,7
Seagate Desktop HDD, 3 TB
59,4
Western Digital WD Green, 3 TB
57,0
Toshiba DT Desktop DT01ABA100, 1 TB
56,1
Western Digital WD RE4, 500 GB
55,2
Western Digital WD Green, 2 TB
54,8
Western Digital WD Black (512n), 1 TB
53,9
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

Western Digital My Passport SSD 1 TB im Test
Western Digital My Passport SSD 1 TB im Test
WD My Passport SSD 1 TB

Western Digital bietet mit der WD My Passport SSD eine NVMe-basierte USB-C-Festplatte mit Geschwindigkeiten über 1.000 MB/s und 256 Bit AES-Verschlüsselung an. Wir haben das 1-TB-Modell im Test ausführlich beleuchtet.