Diverse Verbindungen und Pakete

  • Sorry, dass ich das jetzt so in aller Deutlichkeit sage, aber deine Themen sind teilweise wirklich zum k*****! Du wählst einen Titel der keinerlei Aussagekraft hat, wirfst den Lesern irgendwelche Brocken an den Kopf und erwartest ernsthaft kompetente Hilfe. Wie soll das bitte funktionieren?



    Es wäre interessant zu wissen welche Software du installiert hast und welche Applikationen im Autostart sind bzw. sich aktuell im Tray befinden. Dadurch lässt sich schon sehr viel mehr über deinen PC bzw. deine Verbindungen sagen. Und bei inetl.com denke ich mal, dass du intel.com meinst. Dazu wäre auch ganz nett zu wissen, welche Hardware du benutzt und welches Betriebssystem.

    Mein System:

    Gigabyte BRIX GB-BRi7-8550, Intel Core i7-8550U, 16 GB DDR4-2666, Samsung SSD 970 PRO (512 GB), Windows 10 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO

  • ok. kommen wir zur Aufklährung:


    Mit "deine Themen" meinst du bestimmt auch mein ersteren Threat "3800+ zu 5000+" wenn du ihn wirklich gewissenhaft gelesen hättest würde dir der Anhang direkt ins Auge springen, dort befindet sich auch mein Betriebssystem, aber dazu später mehr.
    Dann würde ich gerne von dir wissen welche wohl die passende überschrift währe, ohne das sie zu einer 5 zeiler wird.


    Nun zu meiner Software...
    Ich hatte Antivier und ZoneAlarm im Tray.


    Die Software mit der ist gesnifft habe hieß WireShark.




    Anhang aus 3800+ zu 5000+
    (dich werden wohl die letzten beiden Zeilen interessieren.)


    Prozessor
    Modell : 1x AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 3800+
    Modellnummer : 3800 (geschätzt)
    Leistungsbewertung : PR9198 (geschätzt)
    Kerne pro Prozessor : 2 Einheit(en)
    Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
    Typ : Dual-Core
    Interner Datencache : 64kB Synchron, Write-Back, 2-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
    L2 Onboard Cache : 512kB ECC Synchron, Write-Back, 16-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße


    Mainboard
    Bus(se) : PCI PCIe USB i2c/SMBus
    MP Unterstützung : 2 Prozessor(en)
    MP APIC : Nein
    System BIOS : Phoenix Technologies, LTD ASUS A8N-SLI SE ACPI BIOS Revision 0502
    System : System manufacturer System Product Name
    Mainboard : ASUSTeK Computer INC. A8N-SLI SE
    Gesamtspeicher : 2GB DDR-SDRAM


    Chipsatz 1
    Modell : Advanced Micro Devices (AMD) Athlon 64 / Opteron HyperTransport Technology Configuration
    Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 1023MHz (2046MHz Datenrate)
    Gesamtspeicher : 2GB DDR-SDRAM


    Grafiksystem
    Monitor/TFT : Plug und Play-Monitor
    Adapter : MSI NX7900 GT/GTO (NVIDIA GeForce 7900 GT/GTO)


    Energieverwaltung
    Stromnetzstatus : Angeschlossen


    Betriebssystem
    Windowssystem : Microsoft Windows XP/2002 Professional 5.01.2600 (Service Pack 2)


    Netzwerkdienste
    Adapter : NETGEAR WG311v3 802.11g Wireless PCI Adapter

  • Die Aufzählung ist wenig hilfreich !!
    Denn was hat dein CPU z.B damit zu tun ???


    was wir bräuchten wären die Einträge von von laufenden Prozessen des Taskmangers.


    es von Systeminternals ein paar Programme


    Autoruns
    PocessExplorer


    die dir bestimmt weiterhelfen.


    Paranojä, :/

    Meine Systemkonfig
    Intel Core2Duo E8400, Gigabyte EP-DS4 (P35), G.Skill 8 GB DDR2-1000, Sparkle GeForce 8800GT 512 MB, Creative Audigy 2ZS, be quiet Dark Power Pro P7 550W, Ubuntu 10.04 (64Bit), 2x LG L204WT-SF
    HWM-Kaufberatung

  • Shadow, du kannst wirklich nicht verlangen, dass man deine Systemkonfig im Kopf hat bzw. über mehrere Threads hinweg zusammensucht. Schreib sie einfach in deine Signatur oder poste sie jeweils bei fragen dazu, das dürfte wohl das einfachste sein.


    Zum Thema: Mach doch vielleicht mal einen Screenshot von deinem Task-Manager, welche Prozesse direkt nach dem Windows-Start aktiv sind. Dann können wir das genauer unter die Lupe nehmen.

    Mein System:

    Gigabyte BRIX GB-BRi7-8550, Intel Core i7-8550U, 16 GB DDR4-2666, Samsung SSD 970 PRO (512 GB), Windows 10 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO

  • Morgen
    so bitte sehr


    [Blockierte Grafik: http://img220.imageshack.us/img220/7919/unbenanntat1.jpg]


    ich habe derweile auf NOD32 geupdated weil Antivir mir nicht mehr gefiel.


    Zitat

    Original von Benny
    im Übrigen weiß man, dass Windows XP allerhand Dinge an MS sendet.


    und wie stehts mit intel.com, usw... da ist nichts drüber bekannt, oder irre ich mich :P

  • Soweit ich das sehe ist da kein Task dabei der da nicht hingehört. Zuerst dein Wireshark is klar (dumpcap gehört auch dazu), dann dein Messenger, taskmanager is klar, das WLAN tool, dann ein Windows Task, Der Virenscanner, wieder Windows Task, Zonealarm, Wintask, Soundkartensteuerung, Zonealarm und danach das sind alles Windows eigene Anwendungen (von svchost zum letzten).


    Keine Ad-/Spyware zu erkennen.

    Meine System:
    Intel X58||Core I7-950||Geforce 970GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
    Creative SB-Z||Samsung 850 EVO 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

    Einmal editiert, zuletzt von Slugger ()

  • Zitat

    Original von Shadow
    meinst du intel würde es riskieren eine Addware in umlauf zu bringen, was mein Computer ausspioniert?


    Mein lieber Mann, das ist vielleicht eine naive Aussage! Sobald Du eine Verbindung zum Netz hast, gehen über Dein System sowieso massenhaft Infos raus. Dagegen kannst weder Du noch irgendeine Software was tun, sofern Du das Netz noch nutzen willst. Viele Dienste und Anfragen würden sonst nämlich gar nicht funktionieren.


    Einfache Probe: Installier Dir mal testhalber eine richtige Horror-Firewall wie Kerio und stell sie auf scharf. Da kannst Du nicht mal mehr die Seite von Alternate aufrufen, ohne dass alles geblockt wird, wenn Du nicht die entsprechenden Ausnahmen setzt. Klar, auf was ich raus will?


    Abgesehen davon interessiert es Intel mit ziemlicher Sicherheit einen feuchten Kehricht, was auf Deinem Rechner rumschwirrt. Sorgen machen würde ich mir wesentlich eher um wildgewordene staatliche Stellen, denn deren Anfragen nach mutwillig erzeugten Löchern in den Systemen werden sogar von MS zurückgewiesen, weil denen das zu heiß ist.


    Klar, die Möglichkeit besteht immer, das man von irgendeiner Firma was untergejubelt bekommt. Aber da gibts eben nur eine wirksame Gegenmaßnahme: Netzwerkkabel abziehen! :P


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • hm, da sieht man mal wie die fragen/aussagen bei Personen ankommen, die täglich mit Paranoiden und Einsteigern auskommen müssen.


    Mir ist scheiß egal ob MS, intel und co Daten über mich Sammeln.


    Sollen sie doch gucken was ich so aufen rechner hab.


    Obwohl ich nicht weiß wodrin der unterschied liegt wenn ich das machen würde und wenn es eine große Firma macht. Denn falls bei mir der admin schlecht gelaunt ist bekomm ich gleich ne anzeige wegen irgendwas :P


    na gut, dann lass ich euch mal weiter mit den Neulingen hier alleine :P

  • Zitat

    Original von Shadow
    hm, da sieht man mal wie die fragen/aussagen bei Personen ankommen, die täglich mit Paranoiden und Einsteigern auskommen müssen.


    Wie ist das denn gemeint? ;)


    Zitat

    Original von Shadow
    Mir ist scheiß egal ob MS, intel und co Daten über mich Sammeln.


    Sollen sie doch gucken was ich so aufen rechner hab.


    Hm, und wieso beunruhigt Dich dann die Möglichkeit, dass es so sein könnte? ^^


    Nein, jetzt ernsthaft, das war nicht böse gemeint, ich glaube nur, keinem war der Sinn und Zweck Deiner Frage klar. Ich wollte damit nur sagen: Absolute Sicherheit im Internet gibt es nicht und es wird sie nie geben.


    Wenn Du die gängigen Tools verwendest, beim Surfen die Augen offen hältst und nicht jeden Mist anklickst, dann kann eigentlich relativ wenig passieren. Ich hatte schon seit Jahren kein ernsthaftes Problem mit Viren, Trojanern, Keyloggern oder was weiß ich. Um mehr gings nicht. ;)


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Zitat

    Hm, und wieso beunruhigt Dich dann die Möglichkeit, dass es so sein könnte? ^^


    Ich habe mich gefragt ob das normal ist und bei anderen auch auftritt, von angst war nie die rede. Das mit dem "so langsam etwas ausspioniert" war eigendlich ironie.^^


    Zitat

    Original von Paladin
    Nein, jetzt ernsthaft, das war nicht böse gemeint, ich glaube nur, keinem war der Sinn und Zweck Deiner Frage klar. Ich wollte damit nur sagen: Absolute Sicherheit im Internet gibt es nicht und es wird sie nie geben.


    stimmt, aber man kann sich so verhalten das ein höchstmaß an sicherheit erlangt wird.


    edit:// Vorgestern hatte ich mein erstes Problem mit einem Trojaner den selbst Antivier nicht entdeckt hat, vorher hatte ich noch nie probleme mit irgendwelchen Keyloggern, ect...

  • Zitat

    Original von Shadow
    Ich habe mich gefragt ob das normal ist und bei anderen auch auftritt, von angst war nie die rede. Das mit dem "so langsam etwas ausspioniert" war eigendlich ironie.^^


    Ok, dann habe ich das falsch verstanden. Um ehrlich zu sein, ich habe mir über Pakete, die an MS usw. gesendet werden, bisher wenig Gedanken gemacht. Ich habe das nie mitgeloggt, weil vieles, was da rausgeht, eben schlicht zum Betrieb des Systems gehört.


    Für wesentlich wichtiger halte ich die Prozesse, die laufen. Wenn dort nichts verdächtiges läuft, kann man eigentlich davon ausgehen, dass alles mit rechten Dingen zugeht.


    Zitat

    Original von Shadow
    stimmt, aber man kann sich so verhalten das ein höchstmaß an sicherheit erlangt wird.


    Stimmt, das sehe ich genauso.


    Zitat

    Original von Shadow
    edit:// Vorgestern hatte ich mein erstes Problem mit einem Trojaner den selbst Antivier nicht entdeckt hat, vorher hatte ich noch nie probleme mit irgendwelchen Keyloggern, ect...


    Gut, aber das kann Dir mit jedem Antiviren-Programm passieren. Daher stelle ich die Heuristik bei AntiVir auch immer auf maximal, auch wenn dabei manchmal was falsch erkannt wird. Selbst das bietet aber keinen hundertprozentigen Schutz.


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Also ich hab grade mal spasseshalber meine Verbindung gecaptured und bei mir läuft da, wenn ich nichts am PC mache nur der interne WLAN-Traffic mit IP-Adressanfragen vom Router und son Kram.


    @ Shadow
    Sind deine Verbindungen nach Intel und so alle Grün unterlegt?


    Mir fällt dazu dann nur grad ein, dass das vielleicht dein Messenger sein könnte, der ständig kontakt zu anderen Messengerdatenbanken hält?

    Meine System:
    Intel X58||Core I7-950||Geforce 970GTX||OCZ DDR3-1600 3x6GB||
    Creative SB-Z||Samsung 850 EVO 120GB (SATA3)||WD-RED 3TB (SATA2)||Seagate Barracuda 320GB (SATA2)||Logitech G700s ||Logitech G910

  • Adaware ist ein Programm zur Entfernung von Spyware, ich weiß jetzt nicht was du mir sagen willst mit deinem geblubber von Trojaner und was weis ich... was hat Adaware mit einem Trojaner zu tun?

  • wenn ihr irgendwelche probleme mit laufenden prozessen habt, egal ob versteck oder offen etc ...



    hijackthis



    biddeschön, meinermeinung nach das beste tool das gibt um zu überprüfen ob auf rechner irgendwelcher mist läuft ;D

  • Zitat

    Original von Shadow
    @ Benny


    Ich sehe nur das hier jmd. keine Ahnung hat. Halte dich bitte aus dem Threat raus!


    solche kommentare sind überhaupt nicht angebracht und völlig unnötig. vor allem wenn sie nicht stimmen.


    und thread schreibt man in dem fall mit D.