NEWS / Intel und Kingston ergänzen MultiMediaCard Association
24.11.2005 13:00 Uhr    0 Kommentare

Die MultiMediaCard Association (MMCA) teilt mit, dass Intel und die Kingston durch die Mehrheit der Mitglieder in das Board of Directors für das Jahr 2006 gewählt wurden. Intel und Kingston ergänzen die 12 bestehenden Mitglieder des MMCA-Boards, die einen breiten Querschnitt durch die Hersteller von Host-Devices, Speicherkarten, Flash-Speichern und Controller-Chipsätzen repräsentieren. Es handelt sich um die Firmen Asus, ATP Electronics, Gemplus, Hewlett-Packard, Infineon Technologies Flash, ITRI, Lexar Media, Micron Technology, Nokia, Power Digital Card, Samsung und Silicon Motion.

"Wir sind hocherfreut und begrüßen es, dass Intel als weltgrößter Chiphersteller sowie Kingston als Urheber der SIMM-Technologie (Single In-Line Memory Module) und führender Memory-Card-Hersteller eine leitende Rolle in der MMC-Standardisierungs-Organisation übernehmen", bemerkte MMCA Board Chairman Yves Léonard. "Die Unternehmen bringen jedes für sich und gemeinsam eine Menge Erfahrung in die MMCA ein, während wir dabei sind, unsere Position als führender Memory-Card-Standard für die Mobilkommunikation und den Digital-Imaging-Sektor weiter auszubauen."

Über die MMCA

Die MultiMediaCard Association (MMCA) ist eine offene Speicherkarten-Standardisierungsorganisation, die die physikalischen, funktionalen und Schnittstellenspezifikationen der MultiMediaCard (MMC) definiert. Obwohl wechselbare Speicherkarten der Hauptschwerpunkt sind, unterstützt die MMCA auch die Adaption von MMC-Schnittstellenstandards in andere embedded oder wechselbare Komponenten und Subsysteme, zum Beispiel Festplattenlaufwerke. Die 1998 gegründete MMCA bietet ein globales Forum für Speicherkarten- und Halbleiterlieferanten, Softwareanbieter und Hersteller von mobilen elektronischen Geräten.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 2020

Mit der Blade Stealth 13 Familie bietet Razer schlanke Ultrabooks auf Basis von „Ice Lake“ an. Wir haben uns die aufpolierte Modellvariante 2020 mit Full-HD 120-Hz-Display und hochwertigen Komponenten im Test angesehen.