NEWS / AOpen stellt neuen Barebone vor: XC Cube EU965
21.12.2006 19:00 Uhr    0 Kommentare

AOpen erweitert sein Portfolio der XC Cube Barebone Serie um den neuen XC Cube EU965. Weil der EU965 den Intel G965 Chipsatz unterstützt ist für den Barebone eine 64 Bit Prozessor Architektur kein Problem. Der G965 Chipsatz unterstützt neben Pentium D und Pentium 4 Prozessoren auch den neuen Core 2 Duo Prozessor. Für eine ansehnliche Grafik soll die integrierte Grafikkarte GMA X3000 sorgen. Einen FSB von 1066 MHz sowie DDR2-800/667 MHz Arbeitsspeicher bis zu 4 GB kann der G965 Chipsatz verarbeiten.

Den XC Cube EU965 versorgt ein 275 Watt Netzteil und ist mit dem Zertifikat "Windows Vista Capable" versehen. Das Mainboard verfügt über je einen PCI-Express x16 und x1 Slot, für den Audioklang sorgt ein HD Audio ALC888 7.1CH Chip. Anschlüssmöglichkeiten zum Datenaustausch können sowohl über einen PATA oder drei SATA2 Anschlüsse, vier USB 2.0 Anschlüsse und zwei IEEE 1394 erfolgen. Natürlich hat das 3,8 Kilogramm schwere Barebone auch noch einen Gigabit-Ethernet-Anschluss.

Der AOpen XC Cube EU965 ist ab sofort verfügbar, einige Händler listen ihn schon ab 365 Euro.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.