NEWS / W2J: Neues High-End Asus-Notebook mit 2,0 GHz Core Duo
08.03.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Das Unternehmen Asus erweitert pünktlich zur CeBIT 2006 seine W-Notebookfamilie um ein weiteres Modell auf Basis der aktuellen Intel Centrino Duo Mobiltechnologie (Napa). Herzstück des W2J bildet der Core Duo T2500 Prozessor mit 2,0 GHz Kernfrequenz. Das Widescreen Design-Notebook setzt des Weiteren auf ATi Mobility Radeon X1600 Grafik mit 256 MB GDDR3-Speicher und zahlreiche Multimedia-Features wie Hybrid TV-Tuner oder DVI-Schnittstelle. Für eine brillante Bilddarstellung soll das 17,0 Zoll (16:10) Widescreen WSXGA+ (1.680 x 1.050) Color Shine Glare Type Display sorgen.

Key Facts Asus W2J

  • 17,0 Zoll WSXGA+ (1680x1050) TFT Display, Color Shine Glare Type
  • Intel Core Duo T2500 Prozessor (2,0 GHz, 667 MHz FSB, 2 MB L2 Cache)
  • 2x 512 MB DDR2-667 Arbeitsspeicher (bis max. 2 GB)
  • ATi Mobility Radeon X1600 (256 MB GDDR3)
  • 100 GB SATA Festplatte (5.400 UPM)
  • Super-Multi Double-Layer DVD-Brenner
  • Hybrid TV-Tuner und Mini DVI-Schnittstelle
  • WLAN nach 802.11 a/b/g, Gigabit-Ethernet, Bluetooth V2.0+ EDR
  • 4x USB 2.0, Firewire, IrDA, VGA-Out, 4-in-1 CardReader, ExpressCard
  • Akku: Li-Ion 8 Zellen, 14,8 V, 4.800 Ah, 71 Wh
  • Maße: 395 x 286 x 25,5/32,5 mm
  • Gewicht: 3,4 kg
  • inkl. Fernbedienung
  • Windows XP Professional
Dank der DVB-T Hybrid TV-Tuner Technologie bietet das W2J Anwendern die freie Wahl, DVB-T, analoges TV oder analoges Kabelfernsehen zu empfangen. Der Mini DVI-Port (mit Adapter auf DVI-D) ermöglicht es Anwendern, Videobilder auf einen externen digitalen Monitor zu übertragen. Der Clou für Genuss im digitalen Wohnzimmer und für unterwegs ist die Dolby Home Theater Funktion, die dem Notebook bestes Surround Klangerlebnis verleiht, so Asus.

Das Softwarepaket besteht neben Windows XP Pro aus folgenden Komponenten: Symantec Norton Internet Security 2005, Adobe Arcobat Reader 7.0, Nero Express V6.0, Asus DVD XP 6.0, Power Director V3.0 DE, Media@Show V2.0 SE, sowie den Asus-Tools NB Probe, Live Update, ChkMail, Hotkey und Power4 Gear+. Der Lieferumfang beinhaltet zudem eine optische USB-Maus und eine Notebooktasche. Der Preis liegt bei satten 2.799 Euro inkl. MwSt.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.