NEWS / Asus stellt G2S-7R111G Notebook mit X7800 Prozessor vor
24.08.2007 09:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem Asus G2S-7R111G stellt Asus ihr absolutes Highlight im Bereich der Gaming Notebooks vor. Als erstes Asus Notebook arbeitet der Gaming Bolide mit dem Intel Core 2 Extreme X7800 Prozessor. Basierend auf Windows Vista Ultimate, soll das neue Asus G2S alle Leistungs-, Sicherheits- und Mobilitätsfunktionen bieten, die für langen und einzigartigen Spielgenuss nötig sind. Als erstes Asus Notebook wird das G2S mit Intel Turbo Memory ausgeliefert. Die neue Technologie sorgt für ein schnelleres Laden sowie für eine geringere Akkubelastung. Durch den Flashspeicher können häufig verwendete Anwendungen beschleunigt und Boot-Zeiten halbiert werden. Das Asus G2S arbeitet mit einer Nvidia GeForce 8600M GT Grafik.

Die 200 GB Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute wird durch die im Bundle erhältliche externe 160 GB Festplatte zusätzlich komplettiert. Die externe 2,5 Zoll Festplatte lässt sich über USB 2.0 und eSATA Schnittstellen bequem an das Notebook anschließen. Zur Luxus-Ausstattung des Asus G2S gehört ebenfalls ein integriertes HD DVD Laufwerk. Das Asus G2S arbeitet mit einem 17,1 Zoll WXGA+ Color Shine Glare Type LCD High Brightness Display. Die Auflösung von 1.440 x 900 Bildpunkten sollen auch in hellen Umgebungen für eine klare und leuchtende Bilddarstellung sorgen. Durch die kurze Reaktionszeit (8 ms) des Displays können selbst anspruchsvolle Action-Games der neuesten Generation flüssig gespielt werden. Für die Konnektivität ist das Asus G2S mit vier USB Ports, Firewire (IEEE1394), Bluetooth 2.0, WLAN 802.11 a/b/g/n, HDMI und einem eSATA Anschluss ausgestattet. Der integrierte Hybrid TV-Tuner soll TV-Genuss bieten. Zusätzlich verfügt das Notebook über vier Stereolautsprecher und ist mit dem Dolby Digital Live Logo zertifiziert.

Spezifikationen Asus G2S-7R111G

  • 17,1" TFT (WXGA+ Color Shine Glare Type LCD Panel & High Brightness & 8 ms Reaktionszeit)
  • Intel Core 2 Extreme Prozessor X7800 (2,60 GHz, 800 MHz FSB, 4 MB L2 Cache)
  • Nvidia GeForce 8600M GT 256 MB VRAM (GDDR3) (1024 MB TurboCache)
  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 1024 MB Intel Turbo Memory
  • 200 GB HDD 7.200 rpm SATA
  • 1x HD DVD Laufwerk (HD DVD Read & Super-Multi DL)
  • WLAN 802.11n (802.11a/b/g/n)
  • Bluetooth 2.0
  • Hybrid (Analog+DVB-T) TV Tuner
  • 1,3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Asus Gaming Rucksack und Asus High-Sensitive Gaming Mouse (1600 dpi)
  • Microsoft Windows Vista Ultimate (OEM)
  • Microsoft Office Ready - enthält eine vorinstallierte 60-Tage Testversion von Office Professional 2007
  • Bundle mit externer 160 GB Festplatte 2,5" SATA (eSATA, USB 2.0 und SATA Anschluss) Festplattengehäuse mit schwarzem Lederbezug

Das neue G2S-7R11G ab Mitte September für 3599 Euro im Fachhandel verfügbar.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.