NEWS / Sneak Preview: Intel Core 2 Quad Q6600 angetestet
15.01.2007 14:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem das Unternehmen Intel vor einigen Tagen das eigenen Portfolio an Quad-Core Prozessoren unter anderem um den Core 2 Quad Q6600 für Desktop-Systeme erweitert hat, möchten wir Ihnen nun einen ersten Eindruck über dessen Performance vermitteln. Zwar hatten wir bislang noch nicht die Möglichkeit einen Q6600 direkt unter die Lupe zu nehmen, doch konnten wir diesen mithilfe eines vorhandenen QX6700 simulieren. Da die Kerne identisch sind und sich die beiden Prozessoren lediglich in der Kernfrequenz unterscheiden, ist eine Aussage über die Performance bei 2,40 GHz ohne Probleme möglich. Details zu Temperaturen, Leistungsaufnahme, Overclocking und weiteren Benchmarks werden wir in einem separaten Artikel veröffentlichen, sobald ein Q6600 den Weg zu uns gefunden hat.

Folgend nun ein paar Vergleichswerte, durchgeführt auf unserem Asus P5W DH Deluxe, 1 GB DDR2-800 Speicher und einer Radeon X850 XT.

CineBench 9.5, CPU Benchmark (x CPU)

Intel Core 2 Extreme QX6700
Intel Core 2 Quad Q6600
Intel Core 2 Extreme X6800
Intel Core 2 Duo E6700
AMD Athlon 64 X2 5000+
Intel Core 2 Duo E6600
AMD Athlon 64 X2 4600+
AMD Athlon 64 X2 4200+
Intel Pentium Extreme Edition 965
Intel Pentium Extreme Edition 955
1.460
1.306
961
868
814
786
753
690
686
659

Angaben in Punkten (mehr ist besser)


MPEG Encoder, DivX 6.4.0 AVI zu MPEG1

Intel Core 2 Extreme QX6700
Intel Core 2 Quad Q6600
Intel Core 2 Extreme X6800
Intel Core 2 Duo E6700
Intel Core 2 Duo E6600
Intel Pentium Extreme Edition 965
Intel Pentium Extreme Edition 955
AMD Athlon 64 X2 5000+
AMD Athlon 64 X2 4600+
AMD Athlon 64 X2 4200+
1:34
1:44
1:55
2:04
2:14
2:30
2:40
2:53
3:01
3:18

Angaben in Minuten (weniger ist besser)


3DMark06, Default Benchmark

Intel Core 2 Extreme QX6700
Intel Core 2 Quad Q6600
Intel Core 2 Extreme X6800
Intel Core 2 Duo E6700
Intel Core 2 Duo E6600
Intel Pentium Extreme Edition 965
AMD Athlon 64 X2 5000+
Intel Pentium Extreme Edition 955
AMD Athlon 64 X2 4600+
AMD Athlon 64 X2 4200+
2.388
2.350
2.350
2.330
2.288
2.247
2.235
2.222
2.211
2.190

Angaben in Punkten (mehr ist besser)

Das jüngste Intel-Kind mit vier physikalischen Kernen ist mittlerweile auch in breiter Masse verfügbar und wechselt ab knapp 800 Euro den Besitzer.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.