NEWS / CeBIT 2007: Sapphire zeigt Radeon X1950 Pro Dual
08.03.2007 18:45 Uhr    0 Kommentare

Natürlich wird auch das Unternehmen Sapphire auf der diesjährigen CeBIT (15. bis 21. März 2007) vertreten sein und einige Produktneuheiten präsentieren. Mit zu den Highlights wird dabei eine Dual-GPU-basierte Radeon-Grafikkarte gehören. Die so genannte Radeon X1950 Pro Dual setzt auf zwei X1950 Pro Grafikchips und ermöglicht mithilfe der CrossFire-Technologie das erste Quad-GPU-Gespann mit ATi-Grafikchips. Ansonsten wird Sapphire unter anderem Mainboards mit AMD 690V/G-Chipsatz präsentieren, die namentlich unter anderem durch das PURE Innovation PI-AM2RS690MHD vertreten sein werden. Abgerundet wird das Angebot an brandneuer Hardware durch die Radeon X1950 GT AGP mit 256 MB Grafikspeicher.

Sapphire auf der CeBIT 2007: Halle 20, Stand C39 (G5)

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.