NEWS / Asus stellt mobiles Navigationsgerät vor: Asus S102
04.05.2007 18:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem Asus S102 präsentiert ASUS seine erste PND (Personal Navigation Device)-Lösung, die sich neben einer guten Optik und umfangreichen Funktionen durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen soll. Das Asus S102 ist mit einer GPS-Hochleistungsantenne für stabilen Signalempfang und der funktionsreichen Destinator 6 Navigationssoftware ausgestattet. Dank natürlicher Sprachtechnik gibt das Gerät klar gesprochene Turn-by-Turn-Anweisungen, die den Autofahrer bequem an sein Ziel führen sollen. Durch sein attraktives, flaches Design fügt sich das Asus S102 gut in jedes Auto ein. Zudem soll der Asus Navigator auch durch nützliche Entertainment Applikationen wie einem integrierten MP3-Player, SD-Speichererweiterung sowie einer Bildbetrachtungsfunktion überzeugen.

Das silberfarbene Asus S102 integriert eine 18 x 18 mm Antenne für einen stabilen Satellitensignalempfang. Mit einer präzisen Routenführung und dem standardmäßig mitgelieferten Pan-Europa Kartematerial soll der neue Asus PND zum perfekten Co-Pilot in allen Verkehrssituationen werden.

Technische Daten:

  • Display: 3,5 Zoll Farb-TFT LCD; 65.000 Farben, 240 x 320 hochauflösend mit Touch-Panel-Steuerung
  • Speicher: 64 MB Flash ROM integriert, 64 MB SDRAM, SD-Speichererweiterung
  • GPS: SiRF-III-GPS-Chipsatz, integrierte Antenne, Anschluss für externe Antenne
  • Erweiterung: SD-Speicherkarte
  • Audio: integrierter MP3-Player und Bildbetrachter (Bildansicht)
  • Spracheinstellungen: Deutsch, Französisch, Niederländisch, Englisch UK, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch
  • Stromversorgung: 1200 mAh Lithium-Ionen-Akku
  • Abmessungen: 110 mm (L) x 86,8 mm (B) x 20,5 mm (H)
  • Gewicht: 183 g (mit Akku)

Der Asus S102 verfügt über einen 24-monatigen Pick-up & Return Service und ist standardmäßig mit Stylus-Stift, Netzgerät, Autohalterung, Autoladegerät für 12 bis 14 Volt, 1 GB SD-Karte sowie Recovery CD ausgestattet. Der Asus S102 ist ab Mitte Mai im Fachhandel zu einem Preis von 249 Euro verfügbar.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.