NEWS / Offiziell: Nvidia stellt GeForce 8800 GT vor
29.10.2007 15:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem die Vorstellung der letzten GeForce 8-Variante schon eine Weile zurück liegt, erweitert Hersteller Nvidia am heutigen Montag sein Portfolio im Mainstreambereich. Neu in der Palette der GeForce 8-Serie ist fortan das Modell 8800 GT, das die leistungsmäßige Lücke zwischen 8800 GTS und 8800 GTX schließen soll. Rein technisch gesehen basiert das G92-Derivat auf 112 Shader-Prozessoren mit einer Frequenz von 600 MHz. Der Shadertakt soll 1,5 GHz betragen (Angabe nicht bestätigt). Die Standard-Speicherausstattung beträgt 512 Megabyte und wird in GDDR3-Bauform realisiert. Dabei kann der 256 Bit breite Speicherbus auf eine Frequenz von 900 MHz (1800 MHz DDR) zurückgreifen und somit einen Durchsatz von bis zu 57,6 Gigabyte pro Sekunde erzielen. Die GPU verfügt über die PureVideo-HD-Einheit der zweiten Generation, mit der HD Filme in H.264 und VC1 beschleunigt werden. Das Interface der Karte ist PCI Express 2.0 und eignet sich momentan somit explizit für den Einsatz auf Intels X38-Plattformen.

Ab sofort nicht mehr im Angebot ist die GeForce 8800 GTS mit 320 Megabyte Speicher. Das gesamte GeForce 8-Aufgebot sieht nach der heutigen Produktvorstellung nun wiefolgt aus:

Nvidia GeForce 8-Lineup
GeForce 8800 Ultra
GeForce 8800 GTX
GeForce 8800 GTS 640
GeForce 8800 GT
GeForce 8600 GTS
GeForce 8600 GT
GeForce 8500 GT
GeForce 8400 GS

Die Grafikkarte ist eine Single-Slot-Lösung und kommt daher mit einer schlanken Kühlung aus. Nvidias Grafikkarten-Partner werden die GeForce 8800 GT ab einem Preis von etwa 229 Euro anbieten.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.