NEWS / Roccat präsentiert Valo Tastatur mit Display
05.09.2007 13:00 Uhr    0 Kommentare

Roccat stelle vor Kurzem die Kone Gaming Mouse und das Sense Mousepad vor. Nun stellt Roccat sein neues Gaming Keyboard mit blau illuminiert Tasten vor, wobei lediglich die Buchstaben und die unterschiedlichen Markierungen der Tasten leuchten. Ein Display steht für die Anzeige relevanter Daten wie CPU-Auslastung etc. zur Verfügung. Die Beleuchtung ist in drei Stufen ein- oder ganz aus schaltbar. Eine Stromspar-Funktion hilft bei der Verringerung der Stromkosten und soll die Lebensdauer der LEDs verlängern. Ein Software Developer Kit (SDK) steht in Kürze auf der Roccat Homepage zum Download zur Verfügung. Mit Hilfe des SDKs können die Lichteffekte und die LCD-Anzeige der Tastatur individuell angepasst werden. Die Anpassung per SDK kann gleichzeitig auch auf die Roccat Kone Gaming Maus übertragen werden.

Das Valo Gehäuse ist mit einer speziellen Gummierung und einer zusätzlichen Gummiumrandung versehen. Das erste Roccat Gaming Keyboard soll als weltweit erste Tastatur mit einem internen Speicher von 2 MB ausgestattet sein. Der Spieler erhält so die Möglichkeit bis zu 20 komplett unterschiedlichen Tastaturbelegungen mit den dazugehörigen Makros auf dem Roccat Keyboard selbst zu speichern. Das sind insgesamt 420.000 Tastenbefehle und 420.000 dazugehörige, individuell in der Länge einstellbare Timer. Für die Erstellung von Makros stehen 41 Makro Record, Makro Pause und Makro Kill Tasten zur Verfügung. Es können komplexe Makros mit jeweils bis zu 512 Tastenanschlägen, parallelen Tastenbefehlen und variablen Timing-Informationen erstellt werden. Sämtliche Makros können in den 5 internen Game-Profilen gespeichert werden. Jedes Profil beinhaltet vier Ebenen für die Ablegung der verschiedenen Tastenbelegungen. Insgesamt sind es 820 Makros und Makro-Wiederholungen, die auf der Tastatur selbst gespeichert werden können. Auf Tastendruck erfolgt der Wechsel zwischen den Ebenen. Zwei Makro Aufnahme-Tasten, die Makro Pause-Taste und die Makro Lösch-Taste erlauben es neue Makros aufzunehmen, auszuführen und anzulegen.

Für die Hervorhebung wichtiger Makrotasten liegen der Tastatur 45 zusätzliche austauschbare Tasten in Hellblau, Dunkelblau und Rot bei. Einzelne Tasten des Roccat Valo Keyboards wie beispielsweise die Windows-Taste können deaktiviert werden. Damit wird eine ungewollte Unterbrechung des Spiels ausgeschlossen. Das Roccat Gaming Keyboard arbeitet mit einer internen 40 MHz Turbo Core Unit. Jede Rechentätigkeit wird in der Tastatur selbst ausgeführt. So können Timing-Informationen auf Makros gelegt und die tatsächliche CPU-Auslastung zum Vorteil spielrelevanter Prozesse verringert werden. Die Roccat Valo Tastatur erweitert die Anschlussmöglichkeiten mit zwei USB 1.1- und Audioanschlüssen für einen Kopfhörer und das Roccat Gaming Mikrofon. Das externe rauschunterdrückte Roccat Gaming Richtmikrofon liegt der Tastatur bei. Gummierte Füße sorgen für Stand- und Rutschfestigkeit.

Das Roccat Valo Gaming Keyboard wird voraussichtlich im Oktober für einen empfohlenen Verkaufspreis von 99,99 Euro im Handel erhältlich sein.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.