NEWS / MSI VR220 YA: Neues 12 Zoll Subnotebook
28.11.2008 06:00 Uhr    0 Kommentare

Lebendig, aufregend und innovativ, so lauten die Schlagworte unter denen MSI das neue Einsteiger-Notebook VR220YA vermarkten möchte. Befeuert wird der 2,1 Kilogramm leichte und farbenfrohe Flachmann von einem Pentium Dual Core T3200 mit 2,0 GHz auf einem Intel GL40/ICH9-M Chipsatz mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und einem Intel X4500 Grafikchip Onboard. Für den nötigen Durchblick sorgt ein 12 Zoll WXGA-LCD-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Speicherplatz satt bietet die 250 Gigabyte SATA-Festplatte.

Das VR220YA von MSI verfügt neben Wireless-LAN über drei USB 2.0-Steckplätze, einen 3-in-1-Kartenleser, einen ExpressCard-Slot für UMTS sowie ein Modem. Damit der User gleich in die Welt des Chattens abtauchen kann, spendiert MSI seinem VR220YA eine integrierte Webcam mit 1,3 Megapixel. Der starke 8-Zellen Akku verfügt über ausreichend Reserven für bis zu 5 Stunden Laufzeit ohne Stromanschluss. Wer die Qual hat, hat die Wahl: Das VR220YA von MSI ist in drei Farbvarianten erhältlich. Zur Auswahl stehen neben Magic Black ein peppiges Pink und ein Mojito-Grün. Als Betriebssystem verwendet MSI auf dem VR220YA die Home Premium-Version von Vista. Zum Software-Paket gehört Magix Goya-Base, Norton Internet-Security, WinRAR, Acrobat Reader plus eine Trial-Version von Microsoft Office.

Das MSI Notebook VR220YA ist ab sofort für 699 Euro über den Fachhandel erhältlich.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.