NEWS / Asus stellt Skype-zertifiziertes Eee Videophone vor
26.01.2009 19:45 Uhr    0 Kommentare

Asus erweitert seine Eee Familie um ein neues Mitglied, das Eee Videophone. Das erste eigenständige Skype-zertifizierte Videotelefon, das sowohl kostenlose Skype-zu-Skype-Gespräche beziehungsweise Videotelefonie via Skype sowie Anrufe ins Festnetz ermöglicht. Ganz ohne das Starten eines PCs oder Notebooks können Video- und Sprachanrufe in alle Welt mit dem Eee Videophone abgehalten werden. Für Videoanrufe mit guter Bild- und Klangqualität sorgt eine integrierte 0.3 Megapixel Kamera, ein 7 Zoll große Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln sowie ein eingebautes Mikrofon und ein Lautsprecher. Die auf extra-großen Symbolen basierende Benutzeroberfläche soll eine leichte Handhabung ermöglichen.

Das Eee Videophone mit integriertem WLAN 802.11 b/g Modul verfügt über einen wiederaufladbaren Akku, der eine reine Gesprächszeit von 20 Minuten garantieren soll. Für Anwender, die länger telefonieren wollen oder ausgiebige Telefonkonferenzen abhalten möchten, kann das Eee Videophone über das Netzkabel als feste Telefonstation eingesetzt werden.

Asus Eee Videophone

Asus Eee Videophone

Auf der Frontseite unterhalb des großen LCD Displays befindet sich ein Vier-Wege-Navigation-Button, mit dem der gewünschte Skype-Kontakt angewählt werden kann sowie weitere Tasten zum Beispiel zur Lautstärkenregelung. Auf der Rückseite des Eee Videophones befinden sich ein USB-Port, über den beispielsweise Service-Updates auf das Gerät übertragen werden können sowie der LAN-Anschluss zur Integration in das Netzwerk.

Spezifikationen Asus Eee Videophone

  • Display: 7 Zoll (Auflösung 800 x 480 Pixel)
  • WLAN 802.11b/g integriert
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100 Mb integriert
  • Abmessungen: 202 x 123 x 253 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 1,6 Kilogramm
  • Protokolle: DHCP/ Static IP/ PPPOE
  • Kamera: 0.3 Megapixel CMOS (640 x 480)
  • Audio: Lautsprecher und eingebautes Mikrophon
  • Stand-by Zeit: 30 Minuten
  • Sprechzeit: 20 Minuten
  • Batterie: AC Adapter 12V/3A
  • Batterieladedauer: 2 Stunden

Das Eee Videophone ist ab Ende Januar für 259 Euro im Handel verfügbar. Das Modell wird standardmäßig mit Stromkabel, Lithium Batterie, Ethernet Kabel sowie einem Quick Start Guide, einer Support DVD und einer Garantiekarte ausgeliefert. Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt für Eee Videophone zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.