NEWS / ASUS N5-Serie: Drei neue Modelle mit SonicMaster
03.10.2011 11:30 Uhr    0 Kommentare

Mit drei neuen Notebooks aus der ASUS N5-Serie sollen anspruchsvolle Musikliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Die brandaktuelle Version der ASUS SonicMaster Technologie, die in Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen ICEpower entwickelt wurde, soll eine bei Notebooks bisher unerreichte Klangfülle garantieren. Um den satten Sound zu perfektionieren, werden die Neulinge im Bundle mit einem externen Subwoofer ausgeliefert. Software-seitig ergänzt ASUS die umfassende Ausstattung durch die "Music Now" Software Suite, die es dem Anwender ermöglicht, Musikdateien in Sekundenschnelle zu laden.

ASUS hat die N55SF- bzw. N75SF-Modelle in enger Zusammenarbeit mit dem Designer David Lewis entwickelt, dessen Studio sich schon seit mehreren Jahrzehnten für Kunden wie Bang & Olufsen verantwortlich zeichnet. ASUS und David Lewis hatten unter anderem bereits beim Design des ASUS NX90 Notebooks zusammengearbeitet. Basierend auf einem stromlinienförmigen, modernen Konzept verschmelzen bei den neuen Notebooks Schlichtheit und Eleganz zu einem einzigartigen Look. Polierte Metallrahmen veredeln die Stoßkanten, die Oberflächen glänzen in Pianolack-Optik und die Form des Lautsprechergitters wurde von einer Schallwelle inspiriert. Die Tastatur fügt sich nahtlos in das Chassis des Notebooks ein und verbindet eine edle Optik mit ausgesprochener Bedienfreundlichkeit. Spezielle Fast Action Tasten sorgen dabei für den schnellen Zugriff auf verschiedene Multimediafunktionen wie Play, Stop und Lautstärke. Die rutschfeste Handballenauflage bietet dem Anwender zusätzlichen Komfort.

ASUS bringt die neuen N5-Notebooks zunächst in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten auf den deutschen Markt. ASUS N55SF-S1124V und ASUS N55SF-S2217V im 15,6 Zoll (39,6 Zentimeter) Format sowie ASUS N75SF-V2G-TZ106V im 17,3 Zoll (43,9 Zentimeter) Format. Weitere Varianten werden hinzukommen. Alle Modelle verfügen über eine (Full-)HD Auflösung, den schnellen Intel Core Prozessor sowie über die DirectX11-kompatible Nvidia GeForce GT 555M Grafik mit 2 GB DDR3 VRAM. In Kombination mit 8 GB bzw. 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher und je nach Modell 1.500 GB, 750 GB oder 500 GB S-ATA Festplatte garantieren die neuen N5-Modelle eine flüssige Bildwiedergabe in HD Qualität. Die Nvidia Optimus Technologie schaltet dabei je nach Anwendung zwischen integrierter und diskreter Grafik um und sorgt so für eine optimale Performance bei einer verlängerten Akkulaufzeit. Dank der innovativen Intel Wireless-Display Technologie kann der Anwender das ASUS N75SF-V2G-TZ106V mittels eines Adapters mit einem externen Bildschirm oder TV-Gerät verbinden und so Videos, Filme oder Fotos im Großformat betrachten.

Zudem verfügen die Neuzugänge über einen USB Charger+, der externe Geräte via USB sogar dann lädt, wenn das Notebook ausgeschaltet ist. Mit der exklusiven Instant-On-Funktion können Anwender innerhalb von nur zwei Sekunden in den Resume-Modus wechseln und dadurch den Standby Modus auf bis zu 15 Tage verlängern. Außerdem mit an Bord sind HDMI Schnittstelle, je zwei USB 2.0 und USB 3.0 Ports sowie eine eingebaute HD-Webkamera.

Spezifikationen ASUS N55SF-S1124V

  • Display: 39,6 cm / 15,6 Zoll (Full HD, Auflösung: 1.920 x 1.080), Anti-Glare Type Display, LED Backlight
  • CPU: Intel Core i7-2630QM Prozessor der zweiten Generation (2,00 GHz, Intel Turbo-Boost 2,0 bis zu 2,90 GHz, 6 MB L3 Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel HM65
  • Grafik: Nvidia GeForce GT555M mit 2048 MB DDR3 VRAM
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (OEM)
  • Laufwerk: 4 x Blu-ray Combo Laufwerk
  • Eingebaute HD-Webkamera
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 750 GB S-ATA / 7.200 U/Min
  • Schnittstellen:2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
  • Card Reader: 3-in-1 Card Reader
  • Besonderheiten: Audio by Bang & Olufsen ICEpower, ASUS SonicMaster Technologie, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon, externer Subwoofer im Lieferumfang
  • Akku: 6 Zellen Lithium-Ionen (5.200 mAh) / 120 Watt
  • Gewicht: 2,7 Kilogramm
  • Abmessungen: 379 x 260 x 37 mm
  • Farbe: Schwarz
  • Verfügbar: ab Mitte September
  • Preis: 1.229 Euro

Spezifikationen ASUS N55SF-S2217V

  • Display: 39,6 cm / 15,6 Zoll (HD+, Auflösung: 1.600 x 900), Anti-Glare Type Display, LED Backlight
  • CPU: Intel Core i5-2410M Prozessor der zweiten Generation (2,30 GHz, Intel Turbo-Boost 2,0 bis zu 2,90 GHz, 3 MB L3 Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel HM65
  • Grafik: Nvidia GeForce GT555M mit 2048 MB DDR3 VRAM
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (OEM)
  • Laufwerk: 4 x Blu-ray Combo Laufwerk
  • Eingebaute HD-Webkamera
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM (erweiterbar auf 8 GB)
  • Festplatte: 500 GB S-ATA / 5.400 U/Min
  • Schnittstellen: 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
  • Card Reader: 3-in-1 Card Reader
  • Besonderheiten: Audio by Bang & Olufsen ICEpower, ASUS SonicMaster Technologie, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon, externer Subwoofer im Lieferumfang
  • Akku: 6 Zellen Lithium-Ionen (5.200 mAh) / 90 Watt
  • Gewicht: 2,7 Kilogramm
  • Abmessungen: 379 x 260 x 37 mm
  • Farbe: Schwarz
  • Verfügbar: ab Mitte September
  • Preis: 1.099 Euro

Spezifikationen ASUS N75SF-V2G-TZ106V

  • Display: 43,9 cm / 17,3 Zoll (Full HD, Auflösung: 1.920 x 1.020), Glare Type Display, LED Backlight
  • CPU: Intel Core i7-2630QM Prozessor der zweiten Generation (2,00 GHz, Intel Turbo-Boost 2,0 bis zu 2,90 GHz, 6 MB L3 Intel Smart-Cache)
  • Chipsatz: Intel HM65
  • Grafik: Nvidia GeForce GT555M mit 2048 MB DDR3 VRAM
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (OEM)
  • Laufwerk: 6 x Blu-ray Combo Laufwerk
  • Eingebaute HD-Webkamera
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Bluetooth und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3 RAM
  • Festplatte: 1.500 GB S-ATA / 5.400 U/Min
  • Schnittstellen: Intel Wireless-Display, 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
  • Card Reader: 3-in-1 Card Reader
  • Besonderheiten: Audio by Bang & Olufsen ICEpower, ASUS SonicMaster Technologie, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon, externer Subwoofer im Lieferumfang
  • Akku: 6 Zellen Lithium-Ionen (5.200 mAh) / 120 Watt
  • Gewicht: 3,4 Kilogramm
  • Abmessungen: 426 x 290 x 38 ~ 39 mm
  • Farbe: Schwarz
  • Verfügbar: ab Oktober
  • Preis: 1.349 Euro

Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service und kann mit dem optionalen ASUS Garantie Erweiterungspaket auf drei Jahre verlängert werden. Alternativ kann das Produkt über den Carry-In Service in Deutschland kostenfrei in jeder DHL-Filiale aufgegeben werden. Die internationale Send-in Garantie beträgt zwei Jahre. Die Garantieleistung kann dort geltend gemacht werden, wo ASUS Service-Stellen unterhält.

Quelle: ASUS PR – 08.09.2011, Autor: Alexander Knogl
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.