NEWS / Schenker Gaming-Notebooks: XMG P502 und XMG P702
14.04.2012 12:30 Uhr    0 Kommentare

Schenker bringt zwei Gaming-Notebooks mit brandaktueller Intel-Plattform und zwei neuen Nvidia-Grafikkarten auf den Markt. Das 15,6 Zoll Modell XMG P502 und das 17,3 Zoll große XMG P702 ist mit einem reflexionsarmen Full-HD-Display ausgestattet, das eine maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bietet und auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen keine störenden Reflexionen erzeugt. Angesteuert werden sie von einer Nvidia GeForce GTX 670M (336 Cuda Cores, 1.536 GB RAM) oder GTX 675M (384 Cuda Cores und 2 GB RAM). Durch die integrierte Nvidia Optimus-Technologie senken sie ihre Taktfrequenz automatisch und überlassen bei Minimalauslastung die Arbeit sogar gänzlich dem internen Grafik-Kern des verbauten Intel-Prozessors. Kombiniert mit aktuellsten Intel-CPUs und optimal aufeinander abgestimmten Einzelkomponenten, bieten die beiden Gaming-Notebooks beste Voraussetzungen für grafikintensive Spieletitel oder komplexe 3D-Anwendungen. Trotz verbesserter Performance und Ausstattung bieten beide Notebooks ein deutlich attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis als ihre Vorgängermodelle und sind bereits ab 1.049 Euro (P502) beziehungsweise 1.149 Euro (P702) erhältlich.

XMG P502

XMG P502

Wie alle Schenker Notebooks lassen sich sowohl das XMG P502 als auch das XMG P702 individuell konfigurieren. Käufer können zwischen zwei Grafikkarten sowie aus dem gesamten Portfolio aktueller Intel-Prozessoren wählen. Als schnellstes Modell steht derzeit ein Intel Core-i7 2960XM mit bis zu 3,7 GHz Taktfrequenz (Turbo Modus) und 8 MB L3-Cache zur Verfügung. Die beiden Gaming-Notebooks lassen sich mit bis zu 32 GB DDR3-RAM bestücken und verfügen über einen (P502) beziehungsweise zwei (P702) 2,5 Zoll SATA3-Slots für Festplatten mit maximal 1 TB oder SSDs mit bis zu 600 GB Speicherkapazität. Der interne mSATA-Anschluss lässt sich mit Mini-SSDs mit Kapazitäten von 60 und 120 GB bestücken.

Die beiden Gaming-Notebooks sind ab sofort verfügbar und können unter mysn konfiguriert und bestellt werden. Die Preisspanne des XMG P502 reicht von 1.049 Euro bis 3.936 Euro. Eine mittlere Konfiguration (Core i7-2670QM, GTX 675M, 8 GB DDR3-RAM, 750 GB Momentus XT Festplatte, WLAN, Windows 7 Home Premium) ist für 1.549 Euro erhältlich. Das 17-Zoll-Modell XMG P702 beginnt preislich bei 1.149 Euro. Wie alle Schenker Notebooks sind auch die neuen Modelle mit Windows 7 (wahlweise Home Premium, Professional oder Ultimate) oder auch ohne Betriebssystem erhältlich. Sämtliche Treiber für Windows 7 (32 Bit und 64 Bit) werden auf einer separaten DVD geliefert und zusätzlich unter mysn zum Download bereitgestellt.

Quelle: Schenker PR - 08.04.2012, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.