NEWS / Neue ASUS N-Serie mit Intel Haswell Prozessoren
21.06.2013 06:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem ASUS N550JV und dem ASUS N750JV stellt ASUS zwei neue Modelle der erfolgreichen Multimedia-Notebooks vor und macht sie für medienaffine Anwender noch funktioneller. In beiden Modellen setzt ASUS erstmals die neuen Intel Core i-Prozessoren der vierten Generation ein. Eine umfangreiche Multimedia-Ausstattung mit 8GB Arbeitsspeicher, leistungsstarker Grafikkarte (2GB und 4GB), erstklassiger Soundqualität und Full-HD Displays, mit 15 beziehungsweise 17 Zoll, machen die Notebooks zum idealen Begleiter für Liebhaber digitaler Inhalte. Dank der leistungsstarken Komponenten sind sie als echte Allrounder aber auch für ambitionierte Hobby-Gamer oder professionelle Anwender geeignet.

Gerade auf der Computex 2013 vorgestellt, bringt ASUS das N550JV sowie das größere N750JV als erste Multimedia-Notebooks auf Basis der Haswell-Plattform von Intel auf den Markt. Mit der vierten Generation der Intel Core i7-4700HQ Prozessoren setzt ASUS damit auf die leistungsstarke Prozessorarchitektur mit Intel Turbo Boost Technology. Darüber hinaus sorgen ein 8GB großer Arbeitsspeicher sowie eine SATA Festplatte mit einer Kapazität von bis zu 1,5TB (2x 750GB, 5400 U/min) für reibungslosen Zugriff auf sämtliche Daten und Anwendungen. Dank des Betriebssystems Windows 8 von Microsoft, einer hohen Akkulaufzeit, USB 3.0 mit Charger+ sowie der Instant-On-Funktion bieten beide Modelle alles, was ein klassisches Notebook von einem Entertainment-Notebook unterscheidet. Und dabei sehen sie im edlen, gebürsteten Aluminiumdesign auch noch gut aus.

ASUS N-Serie

ASUS N-Serie

Wenn Erlebnisse in digitaler Form eindrucksvoll wiedergegeben werden sollen, muss schon das IT-Equipment glänzen. Die neue N-Serie von ASUS bietet dafür zahlreiche Highlights, mit denen sich Bilder und Videos effektvoll in Szene setzen lassen. Für eine Klangqualität, die im Notebook-Bereich einmalig ist, sorgen das Soundsystem von Bang & Olufsen ICEpower sowie die ASUS SonicMaster Premium-Technologie. Der daraus resultierende 2.1-Kanal-Klang sowie die aufwändige Verstärkertechnik ermöglichen kraftvollen Sound. Die Lautsprecher bieten ein größeres Volumen und größere Resonanzkammern für natürlich nuancierten und satten Klang. Der im Lieferumfang enthaltene, externe Subwoofer macht das Klangerlebnis homogen und verbessert die Bass-Wiedergabe spürbar.

Für eine kraftvolle Bilddarstellung halten das ASUS N550JV und das N750JV die aktuelle Grafikkarte von GeForce GT 750M bereit (Modelle mit 2GB und 4GB verfügbar). Des Weiteren sorgt das Full-HD Display für gestochen scharfe Bilder: Sämtliche Multimedia-Inhalte werden auf den 15 und 17 Zoll großen, entspiegelten Displays zum Erlebnis. Dank Extended Wide View wird ein breiter Betrachtungswinkel von 150 Grad erreicht, der einen uneingeschränkten Blick auf das Display ermöglicht. Das ist zum Beispiel dann praktisch, wenn sich die ganze Familie oder der Freundeskreis um das Gerät versammelt, um die Bilder vom letzten Urlaub anzusehen.

Der empfohlene Verkaufspreis für das 15 Zoll Notebook ASUS N550JV-CN200H beträgt in der Version mit GeForce GT 750M (2GB) 1.169 Euro. Die Version mit der 4 GB Grafikkarte kostet 1.289 Euro (ASUS N550JV-CN199H). Die 17 Zoll Geräte ASUS N750JV-T4109H sind in der Version mit GeForce GT 750M (2GB) sowie einer 1TB S-ATA Festplatte für 1.289 Euro verfügbar. Das ASUS N750JV-T4110H besitzt eine 4GB GeForce GT 750M Grafikkarte sowie zwei 750GB S-ATA Festplatten und kostet 1.389 Euro. Beide Modelle der ASUS N-Serie sind ab Juli im Handel erhältlich.

Quelle: ASUS PR – 19.06.2013, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.