NEWS / RP650: Großformatige Touch-Displays von BenQ
02.11.2013 00:45 Uhr    0 Kommentare

BenQ präsentiert zwei großformatige Touch-Displays RP650 und RP650+ mit einer Bildschirmdiagonale von 165,1-cm-/65 Zoll, die sich besonders für Präsentationszwecke in Konferenzräumen, Bildungszentren oder Klassenzimmern eignen. Mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080p im 16:9 Format und einer Farbtiefe von 16,7 Millionen erreichen die Displays eine Helligkeit von 360 cd/m². Beide Modelle unterscheiden sich lediglich durch die zusätzliche Anti-Glare-Beschichtung des RP650+, die für ein blendfreies Bild bei der Präsentation sorgt.

Die Multi-Touch-Technologie verwandelt die großformatigen Displays in innovative Touchscreens. Herkömmliche Displays mit Single-Touch können lediglich einzelne Berührungen verarbeiten. Die neuen Displays mit der Multi-Touch-Technologie – ausgestattet mit einer optischen Touchoberfläche, die mit 4 Kameras arbeitet – ermöglicht eine genaue und schnelle Erkennung in Echtzeit. Dank der 5-Punkt-Touch-Funktionalität können dabei mehrere Personen gleichzeitig auf das Display zugreifen und die Präsentationen gemeinsam gestalten. Computer können einfach und bequem via USB angeschlossen und direkt über das Display gesteuert werden. Durch die simple Bedienung mit dem Finger oder mit den zum Lieferumfang gehörenden Touch-Stiften wird das Präsentieren schneller, einfacher und anschaulicher.

RP650

RP650

Dank des internen Temperatur-Sensors sind die Multi-Touch-Displays für den Dauerbetrieb ausgelegt und zeichnen sich durch eine hohe Bildqualität aus. Des Weiteren unterstützt der automatische Umgebungslicht-Sensor den visuellen Komfort, indem er die Helligkeit des Bildschirms automatisch an das Umgebungslicht anpasst. Zwei integrierte Lautsprecher mit jeweils 12 Watt sind mit an Bord. Zusätzlich verfügen der RP650 und der RP650+ über vielfältige Anschlussmöglichkeiten, wie Line in, Audio L/R, zwei HDMI-Anschlüsse, DisplayPort, VGA, RS232, RCA, Composite Video, USB, RJ45 und Mikrofon.

Der BenQ RP650 und RP650+ sind kompatibel zu den Betriebssystemen Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Linux und Mac. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von jeweils 6.999 Euro sind der RP650 und der RP650+ ab November erhältlich.

Quelle: BenQ PR – 31.10.2013, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.