NEWS / RP650: Großformatige Touch-Displays von BenQ
02.11.2013 00:45 Uhr    0 Kommentare

BenQ präsentiert zwei großformatige Touch-Displays RP650 und RP650+ mit einer Bildschirmdiagonale von 165,1-cm-/65 Zoll, die sich besonders für Präsentationszwecke in Konferenzräumen, Bildungszentren oder Klassenzimmern eignen. Mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080p im 16:9 Format und einer Farbtiefe von 16,7 Millionen erreichen die Displays eine Helligkeit von 360 cd/m². Beide Modelle unterscheiden sich lediglich durch die zusätzliche Anti-Glare-Beschichtung des RP650+, die für ein blendfreies Bild bei der Präsentation sorgt.

Die Multi-Touch-Technologie verwandelt die großformatigen Displays in innovative Touchscreens. Herkömmliche Displays mit Single-Touch können lediglich einzelne Berührungen verarbeiten. Die neuen Displays mit der Multi-Touch-Technologie – ausgestattet mit einer optischen Touchoberfläche, die mit 4 Kameras arbeitet – ermöglicht eine genaue und schnelle Erkennung in Echtzeit. Dank der 5-Punkt-Touch-Funktionalität können dabei mehrere Personen gleichzeitig auf das Display zugreifen und die Präsentationen gemeinsam gestalten. Computer können einfach und bequem via USB angeschlossen und direkt über das Display gesteuert werden. Durch die simple Bedienung mit dem Finger oder mit den zum Lieferumfang gehörenden Touch-Stiften wird das Präsentieren schneller, einfacher und anschaulicher.

RP650

RP650

Dank des internen Temperatur-Sensors sind die Multi-Touch-Displays für den Dauerbetrieb ausgelegt und zeichnen sich durch eine hohe Bildqualität aus. Des Weiteren unterstützt der automatische Umgebungslicht-Sensor den visuellen Komfort, indem er die Helligkeit des Bildschirms automatisch an das Umgebungslicht anpasst. Zwei integrierte Lautsprecher mit jeweils 12 Watt sind mit an Bord. Zusätzlich verfügen der RP650 und der RP650+ über vielfältige Anschlussmöglichkeiten, wie Line in, Audio L/R, zwei HDMI-Anschlüsse, DisplayPort, VGA, RS232, RCA, Composite Video, USB, RJ45 und Mikrofon.

Der BenQ RP650 und RP650+ sind kompatibel zu den Betriebssystemen Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Linux und Mac. Zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von jeweils 6.999 Euro sind der RP650 und der RP650+ ab November erhältlich.

Quelle: BenQ PR – 31.10.2013, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.