NEWS / Die besten Smartphones für Content-Creator
Darauf gilt es zu achten
09.02. 15:00 Uhr    0 Kommentare

Ob YouTube, Twitch, Twitter oder TikTok: Soziale Netzwerke und Streaming-Plattformen sind schon längst nicht mehr wegzudenken. Wer private Bilder, Gedanken oder Videos mit Freunden oder auch Fremden teilen will, kann das mit nur wenigen Klicks. Mit anderen gemeinsam spielen, diskutieren oder sich gegenseitig auf dem Laufenden halten: Social Media bietet unzählige Möglichkeiten und ist daher gerade bei jungen Leuten ein absolutes Muss.

Während die einen sich damit begnügen, sich die Inhalte großer und bekannter Influencer anzusehen, wollen die anderen am liebsten selbst hoch hinaus und so erfolgreich wie nur möglich werden. Damit das gelingt, braucht es jedoch nicht nur die richtigen Ideen, sondern auch das passende Smartphone.

Mit einem Trick lässt sich die Reichweite einfach erhöhen

Auch wenn es mit einer Menge Durchhaltevermögen, Kreativität und Ehrgeiz verbunden ist, sich einen Namen im Netz zu machen und sich gegen andere angehende Influencer durchzusetzen, darf natürlich auch etwas getrickst werden. Follower Twitter kaufen: Um seinem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen, greifen angehende Influencer gerne auf Möglichkeiten wie diese zurück. Wer Twitter Follower kaufen will oder sich auch bei sozialen Netzwerken wie Instagram oder YouTube selbst auf die Sprünge zu helfen, was Klicks, Abonnentenzahl oder Likes angeht, braucht es nicht viel Aufwand. Viele Anbieter haben sich darauf spezialisiert, Content Creatorn gegen Bezahlung mit genau diesen Dienstleistungen auszuhelfen. Schon wenige Stunden nach dem Kauf schnellt die Reichweite damit schon nach oben.

Neben einer Starthilfe wie dieser und den richtigen Ideen braucht es auch das richtige Equipment, um als Content Creator durchstarten zu können. Während ein leistungsstarker PC und eine hochwertige Spiegelreflexkamera bis vor einigen Jahren noch unabdingbar waren, um für die notwendige Qualität der Beiträge zu sorgen, ist das mittlerweile gar nicht mehr so wichtig. Immerhin werden auch Smartphones mit der Zeit immer leistungsstärker und auch die Kameraqualität kann es nun locker mit der einer teuren externen Kamera aufnehmen. Fotos machen, Bilder bearbeiten, Diskussionsrunden starten und sich auf Video aufnehmen: Während es dafür früher noch zahlreiche teure Programme, Tools und Gerätschaften brauchte, lässt sich nun all das einfach mit dem Smartphone machen.

Das iPhone 15 Pro Max von Apple ist bei Content Creatorn sehr beliebt.

Das iPhone 15 Pro Max von Apple ist bei Content Creatorn sehr beliebt. (Bildquelle: Unsplash)

Das Sony Xperia 5 V wurde speziell für Content Creator entwickelt

Ein idealer Begleiter für alle angehenden Content Creator ist dabei das Xperia 5 V von Sony. Sony stellte das Smartphone sogar explizit als Gerät für Content Creator vor. Und das aus gutem Grund: Neben einer hervorragenden Bildqualität, einer exzellenten Akkuleistung und einer schon vorinstallierten App für das Erstellen von Videos punktet das Smartphone außerdem noch durch eine verbesserte Soundqualität. Das ultraschlanke Gerät gibt es in drei verschiedenen Farben zu kaufen: Platinsilber, Schwarz und Blau. Auch wenn es nicht zwangsläufig ein extra Smartphone für Content Creator braucht, finden (angehende) Influencer mit dem Smartphone alle Leistungen, die es in einem Gerät braucht, um perfekte Bilder und Videos zu erstellen.

Das Samsung Galaxy S24 hat zahlreiche Vorteile

In aller Regel braucht es eine gute Kamera, um Beiträge für soziale Netzwerke zu erstellen. Wer ein Smartphone kaufen und dieses in erster Linie für soziale Medien verwenden will, der sollte seinen Fokus daher also auf die Kamera legen. Das Samsung Galaxy S24 Ultra überzeugt dabei mit einer 200-Megapixel-Quad-Kamera, einem 6,8 Zoll Dynamic AMOLED Display, 3.120 x 1.440 Pixel in Quad HD+, einem Snapdragon 8 Gen 3 Prozessor und einer besonderen Akkuleistung. Nicht zu verachten ist außerdem das edle und elegante Design, das das Gerät besonders wertig aussehen lässt.

Für Apple-Fans ist das richtige Smartphone ebenfalls dabei

Auch alle Apple-Fans kommen auf ihre Kosten, wenn es darum geht, ein iPhone zu finden, das sich für das Erstellen von Beiträgen für soziale Netzwerke eignet. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass nahezu alle neueren iPhone-Modelle mit einer guten Kameraleistung, einer starken Akkulaufzeit und zahlreichen zusätzlichen Features überzeugen. Besonders interessant für Content Creator dürfte jedoch das iPhone 15 Pro Max sein.

Neben einem 6,7 Zoll Super Retina XDR Display und einem Pro-Triple-Kamerasystem mit 48 MP Hauptkamera lassen sich Fotos mittels Fokus- und Tiefen-Kontrolle perfektionieren. Ein Pluspunkt außerdem: Wer sich für das iPhone 15 Pro Max entscheidet, der hat die Wahl einer internen Speichermöglichkeit von 256 GB, 512 GB oder 1 TB. Content Creator, die regelmäßig Bilder machen und Videos drehen, müssen haben mit einem Speicherplatz von 1 TB also den großen Vorteil, nicht mehr benötigtes Video- oder Bildmaterial nicht ständig vom Gerät löschen zu müssen, um so genügend Speicherplatz für weitere Projekte zu haben.

Auch Google überzeugt mit seinem Smartphone

Das Google Pixel 8 Pro hat mit 128 GB zwar einen vergleichsweise kleinen internen Speicher, dafür allerdings ein eindrucksvolles 6,7 Zoll LTPO-OLED Display und eine 50+48+48-Triple-Kamera mit Super-Resolution, die das Gerät einzigartig macht. Auch der leistungsstarke Google Tensor G3 mit Titan M2 und 12 GB Arbeitsspeicher dürften überzeugen.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SUPER SG im Test
KFA2 RTX 4080 SUPER SG

Die GeForce RTX 4080 SUPER SG von KFA2 kommt mit 1-Click OC und einer wuchtigen Kühlung im Quad-Slot-Design inkl. RGB-Beleuchtung. Wir haben uns den Boliden im Praxistest ausführlich zur Brust genommen.

ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
ZOTAC RTX 4070 Ti SUPER Trinity Black Test
Trinity Black Edition

ZOTAC bietet mit der Trinity Black Edition ein Custom-Design der GeForce RTX 4070 Ti SUPER an, die erst kürzlich von Nvidia vorgestellt wurde. Wie sich die extravagante Grafikkarte im Test schlägt, lesen Sie hier in unserem Review.

Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
FLIR C5 Wärmebildkamera

Mit der C5 von FLIR werfen wir heute einen Blick auf eine mobile Wärmebildkamera. Das Gerät im praktischen Smartphone-Format dient für schnelle thermische Analysen und passt in jede Hosentasche.

INNO3D RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite
INNO3D RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite
INNO3D RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite

Mit der GeForce RTX 4080 SUPER iCHILL Frostbite von INNO3D haben wir heute ein Custom-Design für Systeme mit Wasserkühlung im Test. Der Hersteller arbeitet zu diesem Zweck mit Alphacool zusammen. Mehr in unserem Review.