Wasserkühlung: 5 Athlon 64 CPU-Kühler


Erschienen: 04.10.2004, Autor: Patrick von Brunn
Testsystem

Bevor wird nun mit den Temperaturmessungen beginnen, wollen wir ihnen zuvor noch unser Testsystem näher bringen, mit welchem wir die Ergebnisse ermittelt haben. Mehr über den Testverlauf bzw. wie wir die Temperaturen ermittelt haben, erfahren sie im darauf folgenden Abschnitt.
  • Prozessor
    • AMD Athlon 64 3400+ (2,4 GHz, NewCastle)
  • Kühler
    • AMD Athlon 64 Boxed
    • Zalman CNPS7000-AlCu
    • innovatek XX-Flow
    • innovatek FlatFlow-O-Matic
    • innovatek i-Cool Rev4.0
    • Alphacool NexXxoS HP Pro
    • Aqua Computer cuplex Rev1.3
  • Motherboard
    • Gigabyte K8VNXP (VIA K8T800)
  • Arbeitsspeicher
    • 2x 256 MB OCZ PC3200 (2.0-3-3-6)
  • Grafikkarte
    • Sapphire Radeon 9700 Pro 128 MB (Radeon 9700 Pro)
  • Festplatte
    • 80,0 GB Western Digital WD800JB (7.200 RPM)
  • Sonstiges
    • Antec True Power 430 Watt Netzteil
    • Techsolo TC-10SR Gehäuse ohne Lüfter
    • innovatek Premium XXS Set
  • Software
    • ATi Catalyst 4.9
    • VIA 4in1 Hyperion 4.51
    • DirectX 9.0c
    • Windows XP Professional
    • SpeedFan 4.13
Testverlauf

Zum Testverlauf lässt sich noch sagen, dass wir jeweils drei unterschiedliche Werte ermittelt haben: Idle mit Cool´n´Quiet, Idle mit vollem CPU-Takt und Volllast bei 2,4 GHz. Bei aktiviertem Cool´n´Quiet und Null Prozent Prozessorlast betrug die VCore 1,08 Volt, die Kernfrequenz lag bei 1,0 GHz. Bei 2,4 GHz betrug die Kernspannung 1,50 Volt - Standard für einen Athlon 64 NewCastle. Bei unserer Wasserkühlung haben wir zusätzlich alle drei Modi mit 7 und 12 Volt gemessen. Zum Auslesen der Temperaturen diente uns SpeedFan 4.13 - das Gehäuse war bei allen Messungen offen. Die Raumtemperatur betrug ca. 23° Celsius.


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Kühler & LüfterZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 336 (Ø 3,38)