ARTIKEL/TESTS / WLAN-SSD: Toshiba Canvio AeroMobile
Lieferumfang

Bevor wir auf die genauen technischen Daten der externen Toshiba Canvio AeroMobile mit 128 GB Speicherkapazität eingehen, möchten wir noch kurz den Lieferumfang erläutern. Neben der SSD selbst findet man ein USB-3.0-Anschlusskabel (A auf Micro-B), Garantieinformationen sowie eine Kurzanleitung in der Verpackung der externen Festplatte wieder. Damit das Drive auch unterwegs immer aufgeräumt ist, legt der Hersteller eine passendes Etui (schwarz) bei. Für den sofortigen Einsatz ist somit alles vorhanden. Folgend der gesamte Lieferumfang auf einen Blick:

  • Toshiba Canvio AeroMobile, 128 GB
  • USB-3.0-Anschlusskabel (A auf Micro-B)
  • USB-Steckernetzteil
  • Garantieinformationen
  • Kurzanleitung
  • Etui (schwarz)
Der Lieferumfang der externen Toshiba-Festplatte im Überblick.

Der Lieferumfang der externen Toshiba-Festplatte im Überblick.

Technische Daten

Im schlichten Aluminiumgehäuse (Farbe: helles Gold) kommt unser 128-GB-Modell daher und ist mit gerade einmal 120 Gramm auch ein echtes Leichtgewicht. Die Abmessungen von circa 123 mm x 63 mm x 12,5 mm (L x B x H) lassen die flotte SSD in der Jackentasche verschwinden – eine aktive Kühlung ist nicht vorhanden, weshalb die SSD-basierte Canvio AeroMobile auch völlig lautlos arbeitet. Ab Werk ist die verbaute SSD NTFS-formatiert und bietet eine Speicherkapazität von rund 119 GB. Für den Datentransfer hat Hersteller Toshiba gleich mehrere Möglichkeiten geschaffen: Neben einem USB-3.0-Anschluss (Micro-B) zur direkten Verwendung an PC/Notebook/Mac (NTFS-Kompatibilität auf dem Mac via „Tuxera NTFS for Mac“ Treiber), hat man auch eine WLAN-Schnittstelle (IEEE 802.11b/g/n-kompatibel) integriert. Leider ist eine Einbindung der Festplatte als Netzlaufwerk nicht möglich und der drahtlose Zugriff muss stets über die entsprechende Toshiba-App via Smartphone oder Tablet bzw. über den Browser erfolgen.

Ein SD-Kartensteckplatz (SD, SDHC, SDXC) sorgt für direkte Backupmöglichkeiten, um beispielsweise gerade aufgenommene Fotos von der Digitalkamera auf den externen Speicher zu übertragen. Ist die entsprechende Backup-Funktion aktiviert, muss man die Karte nur in den integrierten Steckplatz einlegen und schon werden alle darauf gespeicherten Videos und Bilder automatisch im ausgewählten Benutzerverzeichnis gesichert. Damit das Laufwerk auch unterwegs und fernab von einer Stromversorgung verwendet werden kann, hat man einen Akku in das Gehäuse integriert (Li-Polymer). Dieser erlaubt bis zu 8 Stunden Betrieb bei durchgängigem Daten-Streaming.

Die Canvio AeroMobile-App für iOS (ab Version 5.1.1) und Android (ab Version 2.3) lässt sich schnell und einfach bedienen. Durch die einfache Navigation kann man Medien zwischendurch schnell abrufen und teilen. Mit dem Internet-Pass-Thru-Modus hat man außerdem auch während der Verbindung mit der Canvio AeroMobile weiterhin Internetzugang. Das bedeutet, man muss nicht umständlich die Verbindung umstellen, wenn man gerade geschäftlich Präsentationen hält oder Freunden die Urlaubsfotos zeigt. Über die AeroMobile-App kann man verschiedene Einstellungen der AeroMobile (Backup, WLAN usw.) anpassen und außerdem auch die Größe des verwendeten Caches konfigurieren.

Mobiler Begleiter: Toshiba Canvio AeroMobile mit 128 GB.

Mobiler Begleiter: Toshiba Canvio AeroMobile mit 128 GB.

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!