ARTIKEL/TESTS / Edelmetall: Das Lian Li PC-6070 B Plus II
Messwerte

Abschließend zu unserer Betrachtung des Kühlsystems wollen wir Ihnen noch ein paar Messwerte an die Hand geben, damit Rückschlüsse auf die Kühlleistung möglich sind. Dabei haben wir jeweils CPU und Grafikkarte(n) im Idle und unter Last gemessen und diese Werte mit den Temperaturen in einem Standard-ATX-Gehäuse verglichen, das lediglich mit einem 80 mm-Lüfter an Front- und Rückseite ausgestattet ist, die beide auf 5 Volt betrieben werden. Zusätzlich haben wir die Messwerte eines Antec P180 aufgelistet, da dieses Gehäuse hinsichtlich der Kühlleistung hervorragend abschneidet.

Es sei allerdings darauf hingewiesen, dass wir die GPU-Temperaturen gemittelt haben, da bei SLI-Systemen die Messwerte zwischen beiden GPUs etwas abweichen. Die Lüfter in unserem Testsystem haben wir auch während der Lasttests gedrosselt. Lediglich die Grafikkartenlüfter wurden lastabhängig geregelt. Die Raumtemperatur während der Messungen betrug ca. 21° Celsius.

Das Testsystem
  • CPU: AMD Athlon 64 3700+
  • CPU-Kühler: Arctic Cooling Silencer 64 Ultra
  • Mainboard: MSI K8N SLI-FI (nForce 4 SLI)
  • Grafikkarten: 2x Gigabyte GeForce 7800 GT mit Standardkühler
  • Netzteil: Enermax Liberty 500 Watt
  • zusätzlich: Innovatek Fan-o-Matic Pro Lüftersteuerung

CPU-Temperaturen

CPU-Temperatur (Idle)
ATX-Standardgehäuse
35,0
Lian Li PC-6070 Plus II
33,0
Antec P180
28,0
Angaben in Grad Celsius (weniger ist besser)
CPU-Temperatur (Last)
ATX-Standardgehäuse
48,0
Lian Li PC-6070 Plus II
48,0
Antec P180
41,0
Angaben in Grad Celsius (weniger ist besser)

GPU-Temperaturen

GPU-Temperatur (Idle)
ATX-Standardgehäuse
53,0
Lian Li PC-6070 Plus II
50,0
Antec P180
46,0
Angaben in Grad Celsius (weniger ist besser)
GPU-Temperatur (Last)
ATX-Standardgehäuse
81,0
Antec P180
65,0
Lian Li PC-6070 Plus II
58,0
Angaben in Grad Celsius (weniger ist besser)


Zunächst fällt auf, dass sich das Lian Li im Idle-Betrieb nicht wesentlich von einem ATX-Standardgehäuse absetzen kann, denn wir finden hier fast die gleiche CPU-Temperatur wieder. Bei der GPU liegt es ebenfalls nur unwesentlich besser. Unter Last liegt die CPU-Temperatur auf dem Niveau eines Standardgehäuses. Allerdings muss man erwähnen, dass das Lian Li im Idle mit vollständig gedrosselten Lüftern lief, denn bei einem Kühlsystem ist unserer Ansicht nach auch die Geräuschkulisse entscheidend.

Eine Überraschung stellen allerdings die Werte der GPU unter Last dar. Hier kann sich das Lian Li sogar vom Antec deutlich nach unten absetzen. Somit scheint der VGA-Duct, der die Warmluft der Grafikkarten nach außen abführt, seinen Zweck voll und ganz zu erfüllen. Das Konzept der Frischluftzufuhr zu den Grafikkarten mittels der beiden frontseitigen 80 mm-Lüfter und die Abführung der Warmluft zur Seite geht also unter Last auf. Darauf kommt es an, denn die Idle-Temperaturen sind beim Lian Li zwar nicht unbedingt niedrig, aber im unbedenklichen Bereich.

Autor: Jochen Schembera
Thermaltake Armor A30 mit Sichtfenster im Test
Thermaltake Armor A30 mit Sichtfenster im Test
Thermaltake Armor A30

Mit dem Thermaltake Armor A30 haben wir ein Cube-Gehäuse für begeisterte LAN-Gamer im Test. Wie sich das Case in der Praxis schlägt, lesen Sie in unserem Review!

Schwarz: Lian Li PC-7FNWX Gehäuse
Schwarz: Lian Li PC-7FNWX Gehäuse
Lian Li PC-7FNWX

Mit dem PC-7FWX möchte Hersteller Lian Li ein zeitloses Gehäuse anbieten, welches unter anderem auch einen werkzeuglosen Zusammenbau erlaubt. Wir haben alle Details.

Alu-Bolide: Das Lian Li PC-P60 Armorsuit
Alu-Bolide: Das Lian Li PC-P60 Armorsuit
Lian Li PC-P60 Armorsuit

Mit dem PC-P60 Armorsuit möchte Hersteller Lian Li speziell Gamer ansprechen und mit einem auffallenden Äußeren überzeugen. Wir haben uns das Alu-Case näher angesehen.

Schwergewicht: Cooler Master Cosmos 1000
Schwergewicht: Cooler Master Cosmos 1000
Cooler Master Cosmos 1000

Mit dem Cosmos 1000 haben wir heute ein weiteres Gehäuse von Hersteller Cooler Master im Test. Wie sich der Bolide behaupten kann und welche Vorzüge er bietet, erfahren Sie hier.