ARTIKEL/TESTS / Nvidia GeForce 7800 GTX SLI im Härtetest
Overclocking

Natürlich haben wir uns es auch nicht nehmen lassen die neueste GeForce Generation auf ihre Übertaktbarkeit zu untersuchen - CPU, Bus und Speicher blieben aber unangetastet. So konnten wir den Standardtakt von 430 MHz Chip und 1.200 MHz Speicher bei beiden Kaarten auf gute 496/1.324 MHz steigern. Dies entspricht 66 MHz bzw. 15 Prozent mehr Chiptakt und 124 MHz respektive gute 10 Prozent mehr Speichertakt. Der Lohn vom Overclocking ist im 3DMark05 ersichtlich.

3DMark05, Default Benchmark
Nvidia GeForce 7800 GTX (SLI) OC
11.364
Nvidia GeForce 7800 GTX (SLI)
10.987
Nvidia GeForce 6800 Ultra (SLI)
9.888
Nvidia GeForce 6800 GT (SLI)
8.902
Nvidia GeForce 7800 GTX OC
8.533
Nvidia GeForce 7800 GTX
7.694
ATi Radeon X850 XT
6.070
Nvidia GeForce 6800 Ultra
5.615
Nvidia GeForce 6800 GT
4.973
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

Autor: Christoph Buhtz
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.