ARTIKEL/TESTS / Nvidia GeForce 7800 GTX SLI im Härtetest
GeForce 7800 GTX im Detail

Wie man bereits rein optisch sehr gut erkennen kann, hat sich nicht nur in Sachen Performance und Technik einiges getan. So ermöglicht die neue GeForce 7 Generation auch deutlich schlankere Kühlungen und letztlich ein Single-Slot Design auf einer High-End Grafikkarte, was es schon seit gut 30 Monaten nicht mehr gab - wir erinnern uns an die GeForce FX bzw. die 5800 Ultra und 6800 Ultra! Dies rührt natürlich auch daher, dass die Fertigungsprozesse mittlerweile auf 110 nm geschrumpft wurden und im direkten Vergleich die Leistungsaufnahme somit ebenfalls gefallen ist - natürlich bei gleich bleibender Transistoranzahl. Durch die verminderte Leistungsaufnahme sinkt wiederum die Verlustleistung, welche durch die Kühlkonstruktionen kompensiert werden müssen. Zudem wird durch die geringere Bauhöhe der Luftstrom um die Karten deutlich besser und ermöglicht effektivere Kühlleistungen. Genauere Informationen zu den Temperaturen (GPU und Gehäuse) und der Leistungsaufnahme der neusten Generation aus dem Hause Nvidia, erfahren Sie auf Seite 14 des Artikels.

Generell bietet das schlankere Kühlerdesign auch weitere mechanische Vorteile. So gehen keine PCI- oder PCIe-Steckplätze verloren, wie es beim Einsatz von Dual-Slot Platinen der Fall ist. Dies wird sehr schön bei unserer Plattform, dem A8N-SLI Deluxe von Asus, deutlich: Zwei Dual-Slot Karten versperren einen PCI- und einen PCIe-Slot und schränken somit die Flexibilität des Systems deutlich ein. Wir sehen also, dass sich Nvidia auch den thermischen und mechanischen Problemen von High-End Grafikkarten gewidmet hat und nicht nur geballte Rechenleistung verkaufen möchte.


Impressionen

Folgend noch einige Impressionen aus unserem Testverlauf. Im Vergleich zur GeForce 6800 Ultra ist die neue GeForce 7800 GTX wie bereits erwähnt im Single-Slot Design gebaut, dafür aber rund 1,5 cm länger.

Autor: Christoph Buhtz
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.