ARTIKEL/TESTS / Nvidias GeForce 6800 Ultra GPU im Preview
Die GeForce 6 Serie

Mit dem neuen NV40 will Nvidia offensichtlich weg von der FX-Bezeichnung und nicht nur technisch, sondern auch namentlich eine neue Generation der Grafikchips starten. Die neue GeForce Serie wird die Bezeichnung GeForce 6 Series tragen und natürlich auch in verschiedenen Modellen und Ausführungen erhältlich sein. Wie schon zu Beginn der GeForce FX Reihe, startet man auch bei der Namensgebung der neuen 6er Serie mit x800. Dabei wird es zwei verschiedene Derivate geben, die sich vorallem in der Ausstattung ein wenig unterscheiden werden: GeForce 6800 und 6800 Ultra. Natürlich wird auch bei Nvidias neuer GeForce 6 Serie das Ultra-Modell stets die schnellere Lösung sein.


Technische Daten

Folgend nun die technischen Daten der neuen GeForce 6 Serie im Vergleich zur GeForce FX 5950 Ultra und zu ATis Radeon 9800 XT, dem aktuell schärfsten Konkurrenten. Wie man sehr schön erkennt, hat die neuen GeForce Serie vorallem bei den Pixel-Pipelines und der Architektur deutlich zugelegt, da nun CineFX 3.0 bzw. die neuen Pixel- und Vertex-Shader unterstützt werden. Neu dabei ist auch der GDDR3, wobei, wie man uns mitteilte, Nvidia den Herstellern freie Hand bei der Wahl des Speichers lässt. Aktuell können wir leider nur mit den technischen Eckdaten der Ultra-Variante dienen, da über das non-Ultra Modell leider noch nichts bekannt ist.

  6800 Ultra 9800 XT FX 5950 Ultra
Fertigung
0,13 µm
0,15 µm 0,13 µm
Codename NV40 R360 NV38
 
Chiptakt
400 MHz
412+ MHz
475 MHz
Pixel-Pipelines
16
8
8
TUs pro Pipe
1
1 1
 
Speichertakt
1.100 MHz
730 MHz
950 MHz
Speicher
256 MB
128/256 MB 256 MB
Speichertyp GDDR3 DDR DDR
Speicher-Interface
256 Bit
256 Bit
256 Bit
Bandbreite 35,2 GB/sec 23,4 GB/sec 30,4 GB/sec
 
AGP-Modus
8x
8x
8x
PCI Express Support Ja Nein Nein
 
DirectX-Support
9.0c
9.0b
9.0b
Pixel-Shader
3.0
2.0 2.0
Vertex-Shader
3.0
2.0 2.0

Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.