ARTIKEL/TESTS / Preview: ATi Radeon X800 Codename R420
Vorwort

Wir erinnern uns noch alle an die Zeit, als ATi mit der Radeon 8500 endlich mit Nvidia gleich auf war und die weitere Entwicklung mit großen Schritten voran ging. Seitdem stieg die Erfolgskurve immer weiter und stärker an, denn auch die Kunden vertrauten immer mehr in ATi Produkte, gerade nach dem größeren NV30 Desaster bei Nvidia. Doch nun spricht alle Welt von der neuen GeForce 6800 (Ultra), welche auf dem neuen NV40 basiert. Auf dem Papier sind Nvidias neue Grafikkarten den ATi Kontrahenten jedenfalls schon überlegen und auch die ersten Benchmarks können sich (wahrlich) sehen lassen. Muss ATi jetzt vielleicht um die „Krone“ im Grafik-Bereich bangen, welche durch die GeForce FX 5950 Ultra auch schon ins Wackeln gekommen ist? Die Chancen stehen jedenfalls nicht schlecht für Nvidia, dass die Kunden wieder volles Vertrauen in die neuen Produkte haben, denn schließlich gibt es natürlich etwas gut zu machen.

Aber auch auf dem Mainstream Markt sieht es ganz gut aus für Nvidia. So steht sich auf einer Seite die Radeon X800 SE mit 8 Pipelines mit der GeForce 6800 gegenüber, welche 12 Pipelines hat. Beide sollen auch in etwa das gleiche Kosten, allerdings plant ATi mehr die X800 Pro als direkten Gegner der GeForce 6800 non-Ultra. Anfang Juni bzw. Juli dürfen sich dann jedenfalls auch die mit einem nicht so großen Budget ausgestatten Leute über die entsprechenden Grafikkarten freuen. Zusammengefasst hat sich ATi also vorgenommen eine pfeilschnelle Grafikkarte herzustellen, die atemberaubende Grafik liefert und die Schöpfung von bedeutenden Spielen ermöglicht. Also können wir jetzt, wo ATis X800 Pro und Nvidias GeForce 6800 Ultra da sind, nur noch sagen: Let the Games begin!

Auf den folgenden Seiten wollen wir ihnen die technischen Feinheiten und Features der X800-Generation etwas näher bringen. Viel Spaß beim Lesen!

Lesezeichen





Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.