ARTIKEL/TESTS / Sapphire Radeon HD 5850 unter der Lupe
3DMark 06

3DMark 06 ist die prominente Vorgängerversion des aktuellen 3DMark Vantage, das zu den State-of-the-Art Benchmarks im Bereich Grafikkarten zählt. Wir haben in den Auflösungen 1680 x 1050 und 1920 x 1200 jeweils den Shader Model 2.0 und 3.0 Score ermittelt und in den folgenden Diagrammen aufgetragen.

1680x1050, Standardeinstellung (SM2-Score)
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 CF
8.265
Sapphire Radeon HD 5850, 1 GB GDDR5
8.053
Leadtek WinFast GTX 275 SLI
7.157
Leadtek WinFast GTX 275, 896 MB GDDR3
6.894
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 1 GB GDDR5
6.490
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 2 GB GDDR5
6.366
MSI GeForce 8800 GTX OC, 768 MB GDDR3
5.100
ASUS Radeon HD 4830, 512 MB GDDR3
4.350
Sapphire Radeon HD 3870, 512 MB GDDR4
3.696
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
1680x1050, Standardeinstellung (SM3-Score)
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 CF
11.111
Leadtek WinFast GTX 275 SLI
9.945
Sapphire Radeon HD 5850, 1 GB GDDR5
8.442
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 1 GB GDDR5
7.584
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 2 GB GDDR5
7.511
Leadtek WinFast GTX 275, 896 MB GDDR3
7.145
MSI GeForce 8800 GTX OC, 768 MB GDDR3
5.081
ASUS Radeon HD 4830, 512 MB GDDR3
4.632
Sapphire Radeon HD 3870, 512 MB GDDR4
 
3.895
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
1920x1200, Standardeinstellung (SM2-Score)
Sapphire Radeon HD 5850, 1 GB GDDR5
8.305
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 CF
8.196
Leadtek WinFast GTX 275 SLI
7.116
Leadtek WinFast GTX 275, 896 MB GDDR3
6.483
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 1 GB GDDR5
5.975
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 2 GB GDDR5
5.838
MSI GeForce 8800 GTX OC, 768 MB GDDR3
4.631
ASUS Radeon HD 4830, 512 MB GDDR3
3.911
Sapphire Radeon HD 3870, 512 MB GDDR4
 
3.308
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
1920x1200, Standardeinstellung (SM3-Score)
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 CF
10.572
Leadtek WinFast GTX 275 SLI
9.421
Sapphire Radeon HD 5850, 1 GB GDDR5
9.275
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 1 GB GDDR5
6.684
Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890, 2 GB GDDR5
6.620
Leadtek WinFast GTX 275, 896 MB GDDR3
6.289
MSI GeForce 8800 GTX OC, 768 MB GDDR3
4.369
ASUS Radeon HD 4830, 512 MB GDDR3
 
4.008
Sapphire Radeon HD 3870, 512 MB GDDR4
 
3.340
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.