ARTIKEL/TESTS / Athlon 64 FX-51 und FX-53 unter der Lupe
Prozessoren im Vergleich

Die folgende kleine Tabelle soll Aufschluss über die technischen Details der wichtigsten Intel- und AMD-Prozessoren geben. Den Athlon XP von AMD haben wir hier außenvor gelassen, da doch gerade der Unterschied zwischen Athlon 64 und FX interessant ist. Wer noch einmal mehr über die siebte Prozessor-Generation von AMD erfahren möchte, sollte einen Blick in unseren Test des Athlon 64 3200+ werfen. Folgend nun eine Aufschlüsselung der technischen Eckdaten von Intel Pentium 4 Northwood und Prescott, sowie Athlon 64 (Clawhammer) und Athlon 64 FX (Sledgehammer).

  Pentium 4 Pentium 4 E Athlon 64 Athlon 64 FX
Sockel
Sockel 478
Sockel 478 Sockel 754 Sockel 940
Front Side Bus
400/533/800 MHz
533/800 MHz integrierter
Controller (64 Bit)
integrierter
Controller (128 Bit)
         
Fertigungsprozess
0,13 µm

0,09 µm

0,13 µm SOI 0,13 µm SOI
Kern
Northwood
Prescott
ClawHammer SledgeHammer
DIE-Größe 131/146 mm² 112 mm² 193 mm² 193 mm²
Transistoren
55,0 Millionen
125,0 Millionen
105,9 Millionen 105,9 Millionen
         
L1 Cache 8 KB 16 KB 128 KB 128 KB
L2 Cache
512 KB
1.024 KB
512/1.024 KB 1.024 KB
L2 Interface
256 Bit
256 Bit
128 Bit 128 Bit
L3 Cache
Nein
Nein
Nein Nein
         
Architektur 20-stufige Pipeline 31-stufige Pipeline 17-stufige FPU
12-stufige ALU
17-stufige FPU
12-stufige ALU
VCore (Volt) 1,475
1,500
1,525
1,550
1,25-1,4 1,5 1,5
HyperThreading Ja Ja (Improved) / Nein Nein Nein
HyperTransport Nein Nein Ja Ja
Cool´n´Quiet Nein Nein Ja Nein
Befehlssätze MMX, SSE, SSE2 MMX, SSE,
SSE2, SSE3
MMX, 3DNow!(+), SSE, SSE2, AMD64 MMX, 3DNow!(+),
SSE, SSE2, AMD64

Folgend nun noch ein paar Aufnahmen des Athlon 64 FX. Zum Vergleich haben wir noch einen Athlon 64 mit einem Rating von 3200+ beigelegt. Mehr über den nun zusätzlich noch integrierten Speichercontroller der AMD64-Prozessoren erfahren sie auf der folgenden Seite.

Verfügbarkeit

Bevor wir nun zu weiteren technischen Details und Features kommen, möchten wir noch ein paar Worte zur Verfügbarkeit der einzelnen Prozessoren verlieren, welche hier in unserem Artikel antreten müssen. Wirft man einen Blick in die zahlreichen deutschen Online-Shops und deren Preislisten, so wird man sehr schnell feststellen, dass AMD offensichtlich seine Hausaufgaben ordentlich gemacht hat - Athlon 64 und Atlon 64 FX sind problemlos verfügbar. Etwas anders sieht das ganze jedoch bei Konkurrent Intel aus, der gerade bei höher getakteten Modellen offensichtlich Lieferschwierigkeiten hat. So finden man nur sehr selten Versandhäuser, die einen 3,4 GHz Northwood Pentium 4 auf Lager haben. Pentium 4 Prescott mit 3,4 GHz und das Extreme Edition Modell mit gleichem Takt findet man praktisch nicht. Der Launch der genannten Prozessoren liegt nun etwa 10 Wochen zurück, und das traurige Bild hat sich leider noch nicht stark verändert - AMD im Vorteil?

Autor: Patrick von Brunn
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
AMD Ryzen Threadripper 3960X

AMDs Ryzen Threadripper 3960X gehört zur dritten Generation der High-End Ryzen-Prozessoren mit Zen-2-Architektur. Wir haben uns den Boliden mit 24 Kernen auf einer TRX40-Plattform im Test genau zur Brust genommen!

Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Core i9-9980XE Extreme Edition

Die Core i9-9980XE Extreme Edition mit ist das Beste, was Intel für den Workstation-Bereich im Angebot hat. Wir haben uns die 2000-Euro-CPU im Test etwas genauer angesehen.

AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und 2700

Mit den Modellen Ryzen 2700X und 2700 haben wir heute die beiden Flaggschiffe aus AMDs Desktop-Bereich im Test. Wie sie sich gegen Intels Sprösslinge behaupten, lesen Sie im Review.