ARTIKEL/TESTS / Gehobene Mittelklasse: Core i7-950 im Test
Temperaturen / Leistungsaufnahme

Für diese Tests wurden folgende Einstellungen vorgenommen.

  • Core i7-950 @ Standard
    • Prozessor: 3060 MHz bei 1,19375 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1600 MHz bei 1,64 Volt
  • Core i7-950 @ 1,0375 Volt
    • Prozessor: 3060 MHz bei 1,05 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1600 MHz bei 1,64 Volt
  • Core i7-950 @ 3888 MHz
    • Prozessor: 3888 MHz bei 1,30 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1352 MHz bei 1,64 Volt
  • Core i7-975 XE @ Standard
    • Prozessor: 3300 MHz bei 1,169 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1600 MHz bei 1,64 Volt
  • Core i7-975 XE @ 1,05 Volt
    • Prozessor: 3300 MHz bei 1,05 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1600 MHz bei 1,64 Volt
  • Core i7-975 XE @ 3600 MHz
    • Prozessor: 3600 MHz bei 1,275 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1800 MHz bei 1,66 Volt
  • Core i7-920 @ Standard
    • Prozessor: 2670 MHz bei 1,186 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1600 MHz bei 1,64 Volt
  • Core i7-920 @ 0,99 Volt
    • Prozessor: 2670 MHz bei 0,994 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1066 MHz bei 1,50 Volt
  • Core i7-920 @ 3600 MHz
    • Prozessor: 3600 MHz bei 1,25 Volt
    • Arbeitsspeicher: 1800 MHz bei 1,66 Volt

Die Idle-Temperaturen sowie die jeweilige Leistungsaufnahme wurden nach einer Wartezeit von 5 Minuten nach dem Windowsstart aufgenommen. Die Last-Temperaturen sowie die jeweilige Leistungsaufnahme wurden am Ende einer 24-stündigen Dauerbelastung durch Prime95 aufgenommen.

Temperatur Idle

CPU-Temperatur (Idle)
Intel Core i7-920 @ 0,99 Volt
43,0
Intel Core i7-920
46,0
Intel Core i7-950 @ 1,03 Volt
46,0
Intel Core i7-950
49,0
Intel Core i7-920 @ 3600 MHz
50,0
Intel Core i7-950 @ 3888 MHz*
50,0
Intel Core i7-975 XE@ 1,05 Volt
50,0
Intel Core i7-975 XE
53,0
Intel Core i7-975 XE@ 3600 MHz
53,0
Angaben in Grad Celsius (weniger ist besser)

*) Beim Übertakten des Core i7-950 wurden zwei Thermaltake TT-1225 statt des Noctua NF-P12 verwendet.

Temperatur Last

CPU-Temperatur (Last)
Intel Core i7-920 @ 0,99 Volt
61,0
Intel Core i7-950 @ 1,03 Volt
66,0
Intel Core i7-920
70,0
Intel Core i7-975 XE @ 1,05 Volt
76,0
Intel Core i7-950
79,0
Intel Core i7-950 @ 3888 MHz*
87,0
Intel Core i7-975 XE
88,0
Intel Core i7-920 @ 3600 MHz
90,0
Intel Core i7-975 XE @ 3600 MHz
98,0
Angaben in Grad Celsius (weniger ist besser)

*) Beim Übertakten des Core i7-950 wurden zwei Thermaltake TT-1225 statt des Noctua NF-P12 verwendet.

Leistungsaufnahme Idle

Leistungsaufnahme des kompletten Systems
Intel Core i7-920 @ 0,99 Volt
144,0
Intel Core i7-920
172,0
Intel Core i7-975 XE @ 1,05 Volt
195,3
Intel Core i7-950
195,7
Intel Core i7-950 @ 1,03 Volt
196,5
Intel Core i7-975 XE
201,7
Intel Core i7-975 XE @ 3600 MHz
213,0
Intel Core i7-920 @ 3600 MHz
215,0
Intel Core i7-950 @ 3888 MHz
222,6
Angaben in Watt (weniger ist besser)

Leistungsaufnahme Last

Leistungsaufnahme des kompletten Systems
Intel Core i7-920 @ 0,99 Volt
200,0
Intel Core i7-950 @ 1,03 Volt
254,4
Intel Core i7-920
262,0
Intel Core i7-975 XE @ 1,05 Volt
282,0
Intel Core i7-950
306,3
Intel Core i7-975 XE
322,0
Intel Core i7-950 @ 3888 MHz
354,8
Intel Core i7-920 @ 3600 MHz
360,0
Intel Core i7-975 XE @ 3600 MHz
370,6
Angaben in Watt (weniger ist besser)
Autor: Stefan Boller, Rafael Schmid
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
AMD Ryzen Threadripper 3960X

AMDs Ryzen Threadripper 3960X gehört zur dritten Generation der High-End Ryzen-Prozessoren mit Zen-2-Architektur. Wir haben uns den Boliden mit 24 Kernen auf einer TRX40-Plattform im Test genau zur Brust genommen!

Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Core i9-9980XE Extreme Edition

Die Core i9-9980XE Extreme Edition mit ist das Beste, was Intel für den Workstation-Bereich im Angebot hat. Wir haben uns die 2000-Euro-CPU im Test etwas genauer angesehen.

AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und 2700

Mit den Modellen Ryzen 2700X und 2700 haben wir heute die beiden Flaggschiffe aus AMDs Desktop-Bereich im Test. Wie sie sich gegen Intels Sprösslinge behaupten, lesen Sie im Review.