ARTIKEL/TESTS / 3 x Mesh WLAN-Repeater im Praxistest

ASUS RP-AX58

Der ASUS RP-AX58 (AX3000) ist der kompakteste und günstigste Kontrahent in unserem Testvergleich. Der Lieferumfang fällt spärlich aus, es liegt nur eine Kurzanleitung und das Gerät selbst im Karton ‒ für den Betrieb ist natürlich aber auch nicht mehr nötig.

Die Abmessungen sind 150 mm x 87 mm x 72 mm. Das Gerät funkt über die Standards WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax (WiFi 6) bei einer Sicherheit von 64/​128bit WEP, WPA, WPA2, WPS. ASUS gibt die Übertragungsraten mit 574 Mbps (2,4 GHz) und 2402 Mbps (5 GHz) an, was sich aus folgenden Daten zusammensetzt: 802.11n 2x 2 40 MHz 64-QAM: 300 Mbps, 802.11ac 2x 2 80 MHz 256-QAM: 867 Mbps, 802.11ax (2,4 GHz) 2x 2 40MHz 1024-QAM: 574 Mbps, 802.11ax (5 GHz) 2x 2 160 MHz 1024-QAM: 2402 Mbps. Es handelt sich um ein Gerät mit IPv6, MU-MIMO und Mesh (geteiltes Band). Bei der Verwendung als Acces Point wird ein Gbit-LAN-Anschluss verwendet. Der Anschluss bzw. Betrieb erfolgt direkt über eine frei Steckdose ohne extra Netzteil und auch die Antennen sind intern im Gerät verbaut.

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, der Straßenpreis derzeit ca. 85 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 09/2023). Getestet wurde mit der zum Testzeitpunkt aktuellsten Firmware 3.0.0.4_388_23145.

Der ASUS-Repeater inkl. Lieferumfang abgelichtet.

Der ASUS-Repeater inkl. Lieferumfang abgelichtet.

ASUS RP-AX58.

ASUS RP-AX58.

devolo WiFi 6 Repeater 5400

Der devolo WiFi 6 Repeater 5400 ist sowohl was Preis als auch Größe betrifft im Mittelfeld angesiedelt. Der Lieferumfang fällt wie bei ASUS karg aus, es liegt nur eine Kurzanleitung und das Gerät samt Netzteil im Karton.

Die Abmessungen betragen 140 mm x 115 mm x 37 mm. Wie auch das ASUS-Gerät, unterstützt der devolo Repeater offiziell WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax (Wi-Fi 6), allerdings sind die Standards mit 64/​128bit WEP, WPA, WPA2, WPA3, WPS angegeben. devolo wirbt mit 574 Mbps (2,4 GHz) und 4804 Mbps (5 GHz), was aus folgenden Daten resultiert: 802.11ax (2,4 GHz) 2x 2 40 MHz 1024-QAM: 574 Mbps, 802.11ax (5 GHz) 4x 4 160 MHz 1024-QAM: 4804Mbps. Damit hat man mit 4x4 bei 5 GHz zumindest auf dem Papier einen Vorteil. Es handelt sich um ein Gerät mit MU-MIMO, IPv6, TPC/​DFS, Roaming und Mesh (geteiltes Band). Das Gerät wird mit einem Netzteil betrieben, sodass es nicht direkt an einer freien Steckdose positioniert werden muss. Es bietet 2 Gbit-LAN-Anschlüsse mit integrierter Switch-Funktion.

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, der Straßenpreis derzeit ca. 100 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 09/2023). Getestet wurde mit der zum Testzeitpunkt aktuellsten Firmware 5.10.3.

Der devolo-Repeater kommt mit einem separaten Netzteil.

Der devolo-Repeater kommt mit einem separaten Netzteil.

devolo WiFi 6 Repeater 5400.

devolo WiFi 6 Repeater 5400.

AVM FRITZ!Repeater 6000

Der AVM FRITZ!Repeater 6000 ist im oberen Preisbereich angesiedelt. Beim Lieferumfang hat AVM dem Gerät samt dem Netzteil neben der Kurzanleitung auch noch ein LAN-Kabel beigelegt.

Die Abmessungen betragen 185 mm x 135 mm x 87 mm. Als Standards unterstützt das Gerät WLAN 802.11a/​g/​n/​ac/​ax (Wi-Fi 6), WPA2, WPA2/​WPA3-Transition Mode, WPS. Als Besonderheit bietet der Repeater 1148 Mbps (2,4 GHz) und 4804 Mbps (5 GHz) aufgeteilt auf 2x 2402 Mbps. Dies wird wie folgt errechnet: 802.11ax (2,4 GHz) 4x 4 40MHz 1024-QAM: 1148 Mbps, 802.11ax (5 GHz Band 1) 4x 4 80 MHz 1024-QAM: 2402 Mbps, 802.11ax (5 GHz Band 2) 4x 4 80 MHz 1024-QAM: 2402 Mbps. Dadurch wird neben MU-MIMO, TPC/​DFS und IPv6 auch Mesh über ein separates Band unterstützt. Auch hier handelt es sich um ein Gerät mit extra Netzteil, was die Positionierung womöglich erleichtert. Wie man an den Abmessungen erkennen kann, ist der AVM-Repeater auch deutlich größer als die anderen beiden Testprobanden. Auf der Rückseite findet sich neben einem Gbit-LAN-Anschluss auch ein 2,5-Gbit-LAN-Anschluss.

Die Garantiezeit beträgt überragende fünf Jahre, der Straßenpreis derzeit ca. 220 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 09/2023). Getestet wurde mit der zum Testzeitpunkt aktuellsten Firmware 7.56.

Der FRITZ!Repeater 6000 von AVM ist der größte im Test.

Der FRITZ!Repeater 6000 von AVM ist der größte im Test.

AVM FRITZ!Repeater 6000.

AVM FRITZ!Repeater 6000.

Autor: Patrick von Brunn, Rafael Schmid

 #3D-NAND   #Apple   #BiCS-Flash   #DDR5   #Display   #Gamer   #Gaming   #Intel   #MLC   #Notebook   #NVMe   #PCIe   #Prozessor   #Samsung   #SLC-Cache   #SSD   #Technologie   #TLC   #Western Digital 

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Samsung Galaxy Tab S9 Ultra im Test
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra im Test
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra

Vergangenen Sommer präsentierte Samsung die neue Galaxy Tab S9 Familie mit Dynamic AMOLED-Displays und der Qualcomm Snapdragon 8 Gen2 Plattform. Wir haben uns das S9 Ultra in einem Kurztest angesehen.

Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
Kurzvorstellung: FLIR C5 Wärmebildkamera
FLIR C5 Wärmebildkamera

Mit der C5 von FLIR werfen wir heute einen Blick auf eine mobile Wärmebildkamera. Das Gerät im praktischen Smartphone-Format dient für schnelle thermische Analysen und passt in jede Hosentasche.

Kurzvorstellung: DaVinci Resolve als leistungsstarke Studioanwendung
Kurzvorstellung: DaVinci Resolve als leistungsstarke Studioanwendung
DaVinci Resolve

Die DaVinci Resolve ist eine Softwareanwendung für Videoschnitt- und Farbkorrektur und kann mittels Hardware wie dem Resolve Speed Editor Keyboard erweitert werden.