NEWS / Asus stellt fünf neue 17 Zoll Notebooks vor
27.07.2007 12:15 Uhr    0 Kommentare

Asus stellt mit zunächst einer Modellvariante, dem F7F, die neue F7 Notebookreihe für Multimediafans mit etwas kleinerem Geldbeutel vor. Das F7F bietet multimediale Unterhaltung inklusive Bluetooth, 1.3 Megapixel Web-/Videokamera auf Basis von Windows Vista Home Premium. Zudem ergänzt Asus die A7 Reihe um vier weitere Modelle. Neu in der A7 Familie sind ab sofort die beiden Intel-basierten Notebooks A7S und das am oberen Ende des A7 Leistungsspektrums positionierte A7SV. Ebenfalls neu im Portfolio sind das A7U und A7K, die beide auf AMD Prozessortechnologie basieren und als multimediale Desktop-Ersatzgeräte konzipiert sind.

Mit dem F7F-Modell hat Asus ein Multimedia Notebook speziell für den kostenbewussten Anwender und für unter 1000 Euro neu im Portfolio. Das 17 Zoll WXGA+ Color Shine Glare Type Display mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten soll in Kombination mit dem Intel Grafik-Media-Beschleuniger 950 mit bis zu 128 MB Grafikspeicher für ein Multimediavergnügen bei einer guten Akkulaufzeit sorgen. Die 2 GB Arbeitsspeicher und die 120 GB SATA Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute sollen zudem genügend Speicherkapazität bieten.

Die beiden Neuzugänge A7S und A7SV sollen sich an anspruchsvolle Heimkino-Enthusiasten richten. Das höher ausgestattete A7SV wird inklusive Fernbedienung, Hybrid TV Tuner und Radio FM Funktion ausgeliefert und basiert auf der neuesten Intel Centrino Duo Prozessortechnologie. Für eine gute Grafik sorgt die Nvidia GeForce 8600M GS Grafikkarte mit 1 GB TurboCache. Das Asus A7S arbeitet mit einer Intel Core 2 Duo T5250 CPU sowie einer Nvidia GeForce 8400M G Grafik mit 896 MB TurboCache. Zusätzlich verfügt das A7S über einen großen 2 GB Arbeitsspeicher (2x 1024 MB) und eine 160 GB SATA Festplatte.

Die kompakten Multimedianotebooks Asus A7U und A7K sind als Desktop-Ersatzgeräte konzipiert. Beide Modelle sind mit 2 GB Arbeitsspeicher, einer 160 GB großen SATA Festplatte sowie einer 1,8 GHz AMD Turion 64 X2 Mobile Technology TL-56 CPU ausgestattet. Für 3D-Grafiken und Videofunktionen steuert das A7K eine ATi Radeon HD 2600 Grafikkarte an, das A7U integriert eine ATi Mobility Radeon X1250 GPU. Beide Notebookmodelle sind mit Windows Vista Home Premium ausgestattet.

Spezifikationen Asus F7F-7S005C

  • 17,1" TFT (WXGA+ Color Shine Glare Type LCD Panel)
  • Intel Pentium Dual-Core T2130 (1,86 GHz / 1 MB/ 533 MHz FSB)
  • Intel 945GM Express Notebook-Chipsatz
  • Intel Grafik-Media-Beschleuniger 950 Gfx bis zu 128 MB Grafikspeicher
  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 120 GB HDD 5400 rpm SATA
  • 8x DVD-Super Multi D/L
  • WLAN 802.11a/b/g und Bluetooth
  • 1.3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Preis: 949 Euro

Spezifikationen Asus A7S-7S056C

  • 17,1" TFT (WXGA+ 1440 x 900 Color Shine Glare Type LCD Panel)
  • Intel Core 2 Duo Prozessor T5250 (1,50 GHz / 667 MHz FSB / 2 MB L2 Cache)
  • Nvidia GeForce 8400M G 896 MB TurboCache
  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 160 GB HDD 5.400 rpm SATA
  • 8x DVD-Super Multi D/L LightScribe
  • WLAN 802.11a/b/g
  • 1.3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Preis: 1249 Euro

Spezifikationen Asus A7SV-7S007C

  • 17,1" TFT (WXGA+ 1440 x 900 Color Shine Glare Type LCD Panel)
  • Intel Core 2 Duo Prozessor T7500 (2,2 GHz / 800 MHz FSB / 4 MB L2 Cache)
  • Nvidia GeForce 8600M GS 256 MB VRAM GDDR3 (1024 MB TurboCache)
  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 250 GB HDD 4.200 rpm SATA
  • 8x DVD-Super Multi D/L LightScribe
  • Intel Next-Generation Wireless-N Technologie WLAN 802.11n (802.11a/b/g/n) und Bluetooth
  • 1.3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Hybrid (Analog+DVB-T) TV Tuner, Radio FM Funktion und Fernbedienung
  • inkl. 17" Tasche und USB Maus
  • Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Preis: 1899 Euro

Spezifikationen Asus A7U-7S022C

  • 17,1" TFT (WXGA+ Color Shine Glare Type LCD Panel)
  • AMD Turion 64 X2 Mobile Technology TL-56 (1,8 GHz / 2 x 512 KB L2 Cache / 31W)
  • ATi Mobility Radeon X1250 (UMA) bis zu 128 MB shared
  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 160 GB HDD 5400 rpm SATA
  • 8x DVD-Super Multi D/L LightScribe
  • WLAN 802.11b/g und Bluetooth
  • 1.3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Preis: 1049 Euro

Spezifikationen Asus A7K-7S012C

  • 17,1" TFT (WXGA+ Color Shine Glare Type LCD Panel)
  • AMD Turion 64 X2 Mobile Technology TL-56 (1,8 GHz / 2 x 512 KB L2 Cache / 31W)
  • ATi Radeon HD 2600 mit 256 MB VRAM GDDR3
  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 160 GB HDD 5.400 rpm SATA
  • 8x DVD-Super Multi D/L LightScribe
  • WLAN 802.11b/g und Bluetooth
  • 1.3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Preis: 1199 Euro

Alle neuen Notebookmodelle sind ab August im Fachhandel verfügbar. Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt bei allen Modellen zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service und kann mit dem optionalen Asus Garantie Erweiterungspaket auf drei Jahre verlängert werden.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.