NEWS / Asus Notebooks: M51SR und M51SN mit GeForce 9500M
11.02.2008 07:30 Uhr    0 Kommentare

Mit dem M51SR und dem M51SN stellt Asus die ersten beiden Modelle ihrer neuen M51 Notebookserie vor, wobei in dem höher ausgestatteten Modell M51SN erstmals eine Nvidia GeForce 9500M GS Grafikkarte sowie ein im 45 nm Herstellungsprozess gefertigter Intel Core 2 Duo T8300 Prozessor zum Einsatz kommt. Mit der Asus-eigenen "Infusion-Technologie" verleiht Asus den Notebooks auch optisch eine besondere Note. Die Technologie ermöglicht die Herstellung eines Gehäuse Finishes, dadurch sollen die Notebooks besonders robust, farbecht und resistent gegen Kratzer sein. Die neuen Geräte mit den Abmessungen von 365 x 269,5 x 28-40,5 mm besitzen ein 15,4 Zoll Widescreen Display sowie eine drehbare 1,3 Megapixel Web-/Videokamera bei einem Gewicht von nur 2,95 kg.

Im Innenleben der Notebooks arbeitet ein Intel Core 2 Duo Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, 250 GB Festplattenkapazität (5.400 UPM SATA), WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 2.0, 1 GB Intel Turbo Memory sowie ein 8 x DVD-Super Multi D/L Double Layer LightScribe Laufwerk. Für Datensicherheit sorgen das integrierte TPM-Modul sowie der Fingerprint Sensor. Die beiden Asus M51 Notebooks arbeiten mit Windows Vista Home Premium. Darüber hinaus verfügen die Notebooks über eine ergonomische Tastatur in Standardgröße sowie einen separaten Ziffernblock. Zudem bieten die Notebooks eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten für stationäre und mobile Konnektivität: WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 2.0, Gigabit-LAN, 56-KBit/s Modem, 1 Express Card Slot, DVI Port (DVI-D), VGA, Audio in/Mic, Line-in, Kopfhörer + SPDIF, 3x USB 2.0, IEEE1394, TV Out sowie einen 8-in-1 Card Reader.

Asus integriert, wie oben schon erwähnt, in das M51SN neben der 45 nm Architektur basierten 2,4 GHz Intel Core 2 Duo T8300 CPU erstmals die Nvidia GeForce 9500M GS Grafikkarte mit 512 MB Videospeicher, bis zu 1280 MB TurboCache sowie DirectX 10 Unterstützung. Das M51SR integriert ein 15,4" TFT WXGA LCD Panel sowie eine ATi Mobility Radeon HD 2400 Grafik mit 128 MB Videospeicher, bis zu 896 MB HyperMemory und DirectX 10 Unterstützung zusammen mit dem 2,2 GHz Core 2 Duo T7500 Prozessor.

Spezifikationen M51SN-AS029C

  • 15,4" TFT WXGA+ 1440 x 900 High Resolution Color Shine Glare Type LCD Panel
  • Intel Core 2 Duo Prozessor T8300 (2,40 GHz, 800 MHz FSB, 3 MB L2 Cache)
  • Nvidia Geforce 9500M GS mit 512 MB VRAM (DDR2), bis zu 1280 MB TurboCache

Spezifikationen M51SR-AP053C

  • 15,4" TFT WXGA 1280 x 800 Color Shine Glare Type LCD Panel
  • Intel Core 2 Duo Prozessor T7500 (2,2 GHz, 800 MHz FSB, 4 MB L2 Cache)
  • ATi Mobility Radeon HD 2400 mit 128 MB VRAM (DDR2), bis zu 896 MB HyperMemory

Spezifikationen M51SN-AS029C und M51SR-AP053C

  • 2048 MB DDR2-667 (2x 1024 MB)
  • 1024 MB Intel Turbo Memory
  • 250 GB HDD 5.400 UPM SATA
  • 1,3 Megapixel Web-/Videokamera (drehbar)
  • 8x DVD-Super Multi D/L Double Layer LightScribe Laufwerk
  • Intel Next-Generation Wireless-N Technologie WLAN 802.11a/b/g/n
  • Bluetooth 2.0
  • Schnittstellen: Gigabit-LAN, 56-KBit/s Modem, 1 Express Card Slot, DVI Port (DVI-D), VGA, Audio in/Mic, Line-in, Kopfhörer + SPDIF, 3x USB 2.0, IEEE1394, TV Out sowie einen 8-in-1 Card Reader
  • Sicherheitsfeatures: TPM, Fingerprint
  • Abmessungen: 365 x 269,5 x 28 - 40,5 mm (vorne/hinten)
  • Gewicht: 2,95 kg (mit 6 Zellen Li-Ionen Akku)
  • Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Microsoft Office Ready - enthalt eine vorinstallierte 60-Tage Testversion von Office Professional 2007

Das M51SN-AS029C und das M51SR-AP053C sind ab sofort im Fachhandel verfügbar. Für 1.299 Euro geht das M51SN-AS029C, für 1.199 Euro das M51SN-AS053C über den Ladentisch. Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt bei beiden neuen Modellen zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service und kann mit dem optionalen Asus Garantie Erweiterungspaket auf drei Jahre verlängert werden.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.