NEWS / CES 2011: Gigabyte zeigt AMD Fusion Mini-ITX Mainboard
06.01.2011 23:00 Uhr    0 Kommentare

Gigabyte stellt sein erstes Mini-ITX-Mainboard für die AMD-Plattform vor, das auf den Namen GA-E350N-USB3 hört. Das neueste Small Form Faktor Mainboard von Gigabyte setzt auf die AMD Fusion Technologie mit DirectX 11, SuperSpeed USB (USB 3.0), SATA 6Gbps, ein HDMI-Interface, sowie Gigabyte's Technologien Ultra Durable 3 Classic, 3x USB Power und On/Off Charge für schnelles Aufladen von iPad, iPhone und iPod Touch.

Mit dem AMD E-350 Dual-Core Prozessor mit AMD Radeon HD 6310 Grafik soll das GA-E350N-USB3 ruckelfreie Blu-ray-Wiedergabe liefern. Die maximale Auflösung der Onboard Grafik beträgt 1.920 x 1.200 Pixel. Das Mainbaord bietet zudem eine 7.1-Surround-Sound Möglichkeit mit S/PDIF-Unterstützung. Bis zu 8 GB DDR3 1333(OC)/1066 MHz Arbeitsspeicher mit 1,5 Volt können auf den zwei Steckplätzen verbaut werden. Auf der Rückseite des I/O Panel's befindet sich ein PS/2 Anschluss für Tastatur oder Maus, ein D-Sub, DVI-D und HDMI-Anschluss, vier USB2.0, zwei USB3.0, ein RJ-45 Anschluss, ein optischer S/PDIF Out sowie sechs Audio Jacks.

Vier SATA3-Ports mit 6 Gb/s stehen für Festplatten und optische Laufwerke zur Verfügung. Ein PCI Express x16 Steckplatz, welcher allerdings mit x4 Bandbreite läuft, erfüllt den PCI Express 2.0 Standard. Um externe Geräte anzuschließen und aufzuladen, wurde das GA-E350N-USB3 mit der On-/Off Charge-Technologie für schnelles und bequemes Aufladen von iPads, iPhones und iPods sowie weiteren Touchscreen-Geräten ausgestattet und verfügt darüber hinaus über 3x USB Power Boost und USB 3.0 per Onboard Controller, so dass Benutzer in der Lage sind, die nächste Generation der SuperSpeed USB-Speichergeräte zu nutzen.

Das Mainboard nutzt das Ultra Durable 3 Classic Design mit 2x Kupfer PCB, um eine bessere Energieeffizienz und niedrigere Betriebstemperaturen zu gewährleisten. Darüber hinaus ist das GA-E350N-USB3 mit japanischen Polymerkondensatoren und DualBIOS-Technologie, die bei einer Beschädigung am Haupt-BIOS ein Backup aufruft, ausgestattet.

Einen Erscheinungstermin, sowie Preis nannte Gigabyte nocht nicht.

Quelle: Gigabyte - 05.01.2011, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.