NEWS / ASUS ET2700INKS-B005C: 27 Zoll All-In-One-PC
24.01.2012 20:30 Uhr    0 Kommentare

Mit dem All-in-One PC ET2700INKS-B005C präsentiert ASUS seinen bisher größten All-in-One PC. Das Multimedia-Terminal für Zuhause zeichnet sich durch die Bildschirmdiagonale von 68,6 Zentimetern (27 Zoll), ein MVA-Panel (Multi-domain Vertical Alignment) mit einem Blickwinkel von 178° und eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten aus. Für eine kraftvolle Leistung stattet ASUS den PC mit einem Intel Core i5 Prozessor, einer GeForce GT540M Grafikkarte und 6 GB Arbeitsspeicher aus. Abgerundet wird das Multimedia-Paket durch die 2 TB große Festplatte, die ausreichend Speicherplatz für umfangreiche Filmsammlungen bietet. Der neue ASUS All-in-One PC basiert auf dem Windows 7 Home Premium Betriebssystem.

Mit seinem rahmenlosen Display, den abgerundeten Kanten und dem besonders flachen Design passt sich der Neuling mühelos in jede Wohnumgebung ein. Besonders stabil erweist sich der PC durch den Metallfuß, der ihm einen sicheren Halt verschafft. Dank kabelloser Tastatur, Maus und integriertem WLAN fällt zudem kein unschönes Kabelgewirr an. Einen optimalen Betrachtungswinkel ermöglicht der All-in-One PC mittels seiner Kippfunktion. Von dieser Funktion profitieren Anwender beispielsweise bei längeren Videochats, die sich dank integrierter 2.0 Megapixel Kamera mühelos realisieren lassen.

ET2700INKS-B005C

ET2700INKS-B005C

Ausgestattet mit dem DTS zertifizierten ASUS SonicMaster Soundsystem ermöglicht er eine kristallklare Soundwiedergabe ohne Verzerrungen. Für eine noch druckvollere Musikwiedergabe liefert ASUS zusätzlich einen externen Subwoofer aus, der schnell mit dem PC verbunden ist. Darüber hinaus verfügt der All-in-One PC dank DVB-T-Tuner über eine integrierte TV-Funktion sowie einen DVD-Brenner und einen Blu-Ray-Player. Eine TV-Fernbedienung rundet die umfangreiche Ausstattung ab. Zum Anschluss eines mobilen Zweitrechners oder eine Tablets verfügt der ET27000INKS-B005C außerdem über eine HDMI-Schnittstelle. Kamera- oder Handybilder überspielt der 3-in-1 Card Reader und mittels der zwei USB 3.0 und drei USB 2.0 Schnittstellen lassen sich weitere Geräte mit dem PC verbinden.

Spezifikationen ASUS All-in-One PC ET2700INKS-B005C

  • Display: 68,6 cm / 27 Zoll (Full-HD, Auflösung: 1.920 x 1.080), MVA-Panel, maximale Helligkeit: 250 cd/m², Kontrastverhältnis: 1000:1, Blickwinkel: 178°(H) / 178°(V)
  • Arbeitsspeicher: 6 GB DDR3 RAM 1.333 MHz (2 Slots, max. 8 GB)
  • CPU: Intel Core i5-2400s
  • Chipsatz: Intel H61
  • Festplatte: 2 TB SATA II 5.400 U/Min (3,5 Zoll)
  • Grafik: GeForce GT 540M mit 1 GB DDR 3 RAM
  • Laufwerk: Tray-In Blu-Ray-Player / DVD-Brenner-Combo-Laufwerk
  • ASUS SonicMaster Technologie, 2x 3,5 W Lautsprecher (DTS zertifiziert), zusätzlicher externer Subwoofer, Mikrofon und Kopfhöreranschluss, integrierter TV-Tuner (DVB-T)
  • Gigabit-Ethernet, WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Schnittstellen: 2x USB 3.0, 3x USB 2.0, HDMI in, HDMI out, VGA in, Card Reader 3-in-1
  • Netzteil: 150 Watt
  • Zubehör: Tastatur und Maus (kabellos), TV-Fernbedienung
  • Webcam: 2,0 Megapixel
  • Gewicht: <15 kg
  • Abmessungen: 660 x 508 x 233 mm
  • Farbe: schwarz
  • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64-Bit (OEM)

Der ASUS All-in-One PC ET2700INKS-B005C ist ab Februar im Fachhandel in Deutschland und Österreich verfügbar. Der Preis beträgt 1.399 Euro (UVP inkl. MwSt.). Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt für den ASUS All-in-One PC ET2700INKS-B005C zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service.

Quelle: ASUS PR – 24.01.2012, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.