NEWS / X51: Kleiner Spiele-Rechner von Alienware
19.01.2012 21:00 Uhr    0 Kommentare

Der neue Alienware X51 Gaming-PC von Dell ist in einem Slimline-Tower-Gehäuse verbaut und bietet nicht nur tolle Multimedia-Features, sondern auch eine Top-Leistung. Der Rechner ist bislang das kleinste Alienware-Gehäuse und nicht viel größer als ein durchschnittlicher HTPC.

Wohnzimmerkompatibilität und Top-Grafik sind gewährleistet und lassen bei der gebotenen Leistung manch einen LAN-Party geher schwach werden.

Aber nicht nur das Äußere kann sich sehen lassen, selbst in der kleinsten Ausstattung bietet der Alienware X51 mit dem Intel Core-i3-2120 Prozessor und der GeForce-GT545 Grafikeinheit ein ordentliches Gespann. Neben der Einsteiger-CPU bietet das Einsteigermodell 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 1-TB-Festplatte.

Das High-End-Modell wurde mit einem Core i7-2600-Prozessor von Intel ausgestattet, dabei bietet eine GeForce-GTX-555-Grafikeinheit und 8 GB Arbeitsspeicher mehr als genug Leistung. Die weiteren Ausstattungsmerkmale des Alienware X51 beschränken sich auf ein Dual-Layer-DVD-Brenner, 7.1-HD-Sound, WLAN sowie ein Windows 7 als Betriebssystem.

Die Abmessungen des Alienware X51 Gaming-PC von Dell betragen 343 mm x 95 mm x 318 mm (Höhe x Breite x Tiefe), der 5,5 Kilogramm leichte PC ist ab dem 2. Februar exklusiv in Media-Markt-Filialen und ab dem 4. Februar dann auch auf der Dell- sowie Alienware-Homepage ab 799 Euro erhältlich.

Quelle: dell.com, Autor: Christoph Allerstorfer
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.