Nvidia kontert: GeForce 6800 GS im SLI-Test


Erschienen: 07.02.2006, Autor: Patrick von Brunn
HDTV-Wiedergabe

Ein weiterer Punkt in unserem Benchmarkparcour ist auch die HDTV-Wiedergabe. So testeten wir, ob bzw. wie gut unsere Kandidaten WMV-Videos in HDTV-Qualität beschleunigen können. Bereits in der GeForce 6 Generation sollte eine Hardware-Beschleunigung von WMV-Videos dank PureVideo erfolgen, doch diese ist bis heute beim NV40/NV45 nicht vorhanden. Bei der neuesten Generation hat Nvidia jedoch nachgebessert und ist ATi vorraus. Als Testvideo kam ein 128 MB großes HDTV-Video von Nvidia in der Auflösung 1.920 x 1.080 (1080p) zum Einsatz.

Sehr interessant ist an dieser Stelle auch, dass beim Einsatz der GeForce 6800 GS (NV42) die PureVideo-Beschleunigung einwandfrei funktioniert und die Karte sogar einer 7800 GTX sehr nahe kommt. Die GT/Ultra-Modelle (NV40/45) haben hier weiterhin leider große Probleme und lassen die CPU-Last bei der Wiedergabe von High Defintion Material explodieren bzw. können nicht entlasten.





CPU-Last HDTV (Durchschnitt)
Nvidia GeForce 7800 GTX
42,6
Nvidia GeForce 6800 GS
45,9
ATi Radeon X1800 XT
47,7
ATi Radeon X850 XT
47,9
ATi Radeon X1600 XT
50,9
ATi Radeon X1900 XTX
55,2
Nvidia GeForce 6800 Ultra
64,4
Nvidia GeForce 6800 GT
67,1
Angaben in Prozent (weniger ist besser)


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie GrafikkartenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 405 (Ø 3,51)