AMD´s Hammer im Preview


Erschienen: 13.04.2002, Autor: Patrick von Brunn
Vorwort

In einigen Monaten wird es wieder so weit sein, wenn AMD seine neuste Prozessor-Generation ins Rennen schicken wird. Die neuen CPUs mit dem Codenamen "Hammer", werden auf neuster x86-Technologie basieren und sind sowohl dafür gedacht, Intel die Stirn auf dem Desktop-, als auch auf dem Server-Markt bieten zu können. Man will unter anderem auch Intels Itanium das Leben schwer machen. Dies sollte auch funktionieren, da der Itanium nur 64 Bit Anwendung hardwareseitig berechnen kann und 32 Bit hingegen emulieren muss. Dadurch verliert der Itanium in 32 Bit einiges an Performance. Genau da kommt dann der Hammer ins Spiel, der sowohl 32 als auch 64 Bit hardwaremäßig berechnen kann. Für die 64 Bit Applikationen, benötigt man allerdings ein spezielles Betriebssystem, welches zum Beispiel SuSE Linux sein könnte, von dem eine 64 Bit Version erhältlich ist. Aber auch Microsoft steht dort nicht nach und hat ebenfalls ein 64 Bit Windows XP entwickelt, was bisher allerdings nur für den Intel Itanium geeignet ist. Eine 64 Bit Version für den Hammer soll aber bereits auch schon in Arbeit sein und in den nächsten Monat, rechtzeitig zum Launch des Hammers, auf den Markt kommen. Auf den nächsten Seiten, wollen wir ihnen nun ein wenig mehr über die neuen Technologien berichten, welche für die "Hammer"-Leistung sorgen sollen. Unter anderen werden wir ihnen die Begriffe x86-64, HyperTransport und vieles mehr ausführlichst erklären. Eventuell kann man dann danach ein Urteil treffen, ob die unten erstellte Grafik der Wahrheit entsprechen wird...





Mal sehen, ob Intel wirklich so vom "Hammer" erschlagen wird...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie ProzessorenZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 138 (Ø 3,38)