ARTIKEL/TESTS / Barefoot 3: OCZ Vector mit 256 GB im Test

Benchmarks: ATTO Disk Benchmark

Der ATTO Disk Benchmark ist eines der populärsten Tools zum Messen der Performance von magentischen Festplatten und taugt ebenso für den Einsatz bei modernen Solid State Drives, kurz SSDs. ATTO misst die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten der Laufwerke unter Verwendung verschiedener Blockgrößen und deckt dabei Datenmengen von wenigen Kilobyte bis zu mehreren Megabyte ab. Daraus ergibt sich ein sehr breites Spektrum an Messwerten, die zur Bewertung der Leistungsfähigkeit eines Laufwerks herangezogen werden können. Für unsere Vergleichstests notieren wir die Übertragungsraten bei Blockgrößen von 4K, 32K, 128K sowie 8M, jeweils lesend und schreibend.

4K-Blöcke

4K-Blöcke, Lesen, Mittelwert
OCZ Vector, 256 GB
260,72
Crucial m4 SSD, 256 GB
252,92
Intel SSD 520, 240 GB
133,33
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
110,86
OCZ Vertex 4, 256 GB
 
90,43
Corsair Neutron Series, 240 GB
 
69,49
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
4K-Blöcke, Schreiben, Mittelwert
OCZ Vertex 4, 256 GB
287,17
OCZ Vector, 256 GB
280,02
Intel SSD 520, 240 GB
225,90
Corsair Neutron Series, 240 GB
223,85
Crucial m4 SSD, 256 GB
217,71
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
160,04
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)

32K-Blöcke

32K-Blöcke, Lesen, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
414,89
Crucial m4 SSD, 256 GB
401,65
Intel SSD 520, 240 GB
370,02
OCZ Vector, 256 GB
357,44
OCZ Vertex 4, 256 GB
282,70
Corsair Neutron Series, 240 GB
279,23
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
4K-Blöcke, Schreiben, Mittelwert
OCZ Vertex 4, 256 GB
287,17
OCZ Vector, 256 GB
280,02
Intel SSD 520, 240 GB
225,90
Corsair Neutron Series, 240 GB
223,85
Crucial m4 SSD, 256 GB
217,71
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
160,04
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)

128K-Blöcke

128K-Blöcke, Lesen, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
1.053,73
OCZ Vector, 256 GB
554,39
OCZ Vertex 4, 256 GB
506,19
Intel SSD 520, 240 GB
486,71
Crucial m4 SSD, 256 GB
474,08
Corsair Neutron Series, 240 GB
459,01
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
128K-Blöcke, Schreiben, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
1.173,62
OCZ Vector, 256 GB
533,96
Intel SSD 520, 240 GB
517,19
OCZ Vertex 4, 256 GB
511,02
Corsair Neutron Series, 240 GB
 
374,84
Crucial m4 SSD, 256 GB
 
282,82
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)

8M-Blöcke

8M-Blöcke, Lesen, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
1.543,50
Intel SSD 520, 240 GB
 
557,94
OCZ Vector, 256 GB
 
556,66
Corsair Neutron Series, 240 GB
 
556,66
OCZ Vertex 4, 256 GB
 
552,84
Crucial m4 SSD, 256 GB
 
541,69
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
8M-Blöcke, Schreiben, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
1.368,24
OCZ Vector, 256 GB
 
533,32
Intel SSD 520, 240 GB
 
525,05
OCZ Vertex 4, 256 GB
 
511,31
Corsair Neutron Series, 240 GB
 
377,19
Crucial m4 SSD, 256 GB
 
257,49
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn

 #3D-NAND   #Apple   #BiCS-Flash   #DDR5   #Display   #Gamer   #Gaming   #Intel   #MLC   #Notebook   #NVMe   #PCIe   #Prozessor   #Samsung   #SLC-Cache   #SSD   #Technologie   #TLC   #Western Digital 

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.

KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PLUS G3 2 TB

Mit der EXCERIA PLUS G3 bietet KIOXIA eine Consumer-SSD mit PCI Express 4.0 x4 Interface an. Wir haben uns das 2-TB-Modell der Serie, basierend auf BiCS5-Flashspeicher, im Test genau angesehen und verglichen.

KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD mit 2 TB im Test
KIOXIA EXCERIA PRO SSD 2 TB

KIOXIA bietet mit der EXCERIA PRO einen Serie interner PCIe Gen4 SSDs an, die für Kreative, Gamer und Profis konzipiert ist. Wir haben uns im Praxistest das 2-TB-Modell der Familie zur Brust genommen.

Toshiba MG10AFA HDD mit 22 TB im Test
Toshiba MG10AFA HDD mit 22 TB im Test
Toshiba MG10AFA 22 TB

Mit der Cloud-Scale Capacity MG10AFA von Toshiba haben wir heute eine Enterprise-Festplatte mit satten 22 TB im Test. Wie sich die SATA-HDD im 3,5 Zoll Format schlägt, lesen Sie in unserem ausführlichen Praxistest.