ARTIKEL/TESTS / OCZ Vertex 4 SSD mit 256 GB im Test
Benchmarks: AS SSD Lesen/Schreiben

Die vier synthetischen Tests des AS SSD-Benchmarks ermitteln die sequentielle und zufällige Lese- und Schreibgeschwindigkeit unserer Testprobanden. Diese Tests werden ohne Nutzung des Betriebssystem-Caches durchgeführt. In den sequentiellen Tests misst das Programm wie lange es dauert, eine 1 GB große Datei zu lesen respektive zu schreiben. Im 4K-Test wird die Lese- und Schreibleistung bei zufällig ausgewählten 4K-Blöcken ermittelt. Der 4K-64-Thrd-Test entspricht dem 4K-Prozedere, nur dass in diesem Fall die Lese-und Schreiboperationen auf 64 Threads verteilt sind. Damit wird der typische Start eines Programms bzw. Prozesses simuliert.

Zuletzt wird noch die Zugriffszeit der SSD ermittelt, wobei der Zugriff beim Lesen über die gesamte Kapazität der SSD (Fullstroke) ermittelt wird. Der Schreibzugriffstest erfolgt mit einer 1 GB-Testdatei.

Sequentielle Datenraten
read, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
785,88
Corsair Neutron Series, 240 GB
514,27
OCZ Vertex 4, 256 GB
512,78
Crucial m4 SSD, 256 GB
509,28
Intel SSD 520, 240 GB
498,43
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
write, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
522,30
OCZ Vertex 4, 256 GB
483,12
Corsair Neutron Series, 240 GB
351,94
Intel SSD 520, 240 GB
284,70
Crucial m4 SSD, 256 GB
275,09
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
4K-Blöcke
read, Mittelwert
OCZ Vertex 4, 256 GB
25,12
Corsair Neutron Series, 240 GB
24,53
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
24,28
Intel SSD 520, 240 GB
21,34
Crucial m4 SSD, 256 GB
20,74
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
write, Mittelwert
Intel SSD 520, 240 GB
61,38
Crucial m4 SSD, 256 GB
57,98
OCZ Vertex 4, 256 GB
57,83
Corsair Neutron Series, 240 GB
55,48
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
55,30
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
4K-Blöcke, 64 Threads
read, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
419,14
Corsair Neutron Series, 240 GB
347,35
OCZ Vertex 4, 256 GB
331,10
Intel SSD 520, 240 GB
229,83
Crucial m4 SSD, 256 GB
181,48
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
write, Mittelwert
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
421,06
OCZ Vertex 4, 256 GB
303,30
Corsair Neutron Series, 240 GB
286,96
Intel SSD 520, 240 GB
223,77
Crucial m4 SSD, 256 GB
201,36
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
Zugriffszeit
read, Mittelwert
Corsair Neutron Series, 240 GB
0,06
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
0,06
Crucial m4 SSD, 256 GB
0,07
Intel SSD 520, 240 GB
0,13
OCZ Vertex 4, 256 GB
0,13
Angaben in Millisekunden (weniger ist besser)
write, Mittelwert
OCZ Vertex 4, 256 GB
 
0,06
Corsair Neutron Series, 240 GB
 
0,07
OCZ RevoDrive 3 X2, 480 GB
0,23
Intel SSD 520, 240 GB
0,24
Crucial m4 SSD, 256 GB
0,41
Angaben in Millisekunden (weniger ist besser)
Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!