ARTIKEL/TESTS / Gainward FX 5700 SilentFX im Detail
Benchmarks: Synthetisch

Futuremark 3D Mark 2001SE

3D Mark 2001SE (Build 330) ist wohl zusammen mit SiSoft Sandra das bekannteste Benchmark-Programm, das es momentan auf dem Markt gibt. Selbstverständlich dürfen die Ergebnisse der einzelnen Grafikkarten bei diesem Benchmark nicht in unserem Artikel fehlen. Wir haben einen so genannten Default-Benchmark durchgeführt, der bei 32 Bit, Textur-Kompression und aktiviertem Hardware T&L die Leistung des kompletten Systems ermittelt. Hier spielt auch die Grafikkarte eine wichtige Rolle.


Default Benchmark
Sapphire Radeon 9800 128 MB
17.324
Sapphire Radeon 9700 128 MB
15.874
Gainward SilentFX Ultra/980 Pro 256 MB
13.204
Sapphire Radeon 9500 128 MB
12.292
Sapphire Radeon 9600 128 MB
9.498
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

Futuremark 3D Mark 2003

Seit einiger Zeit erhältlich und vorallem sehr interessant für Grafikkarten-Tests, ist das neue 3D Mark 2003 von Hersteller Futuremark. Auch hier mussten die von uns getesteten Grafikkarten zeigen was sie können. Auch hier liesen wir einen normalen Default-Benchmark über die Systeme laufen. Zum Einsatz kam natürlich die aktuellste Version (Build 340).


Default Benchmark
Sapphire Radeon 9800 128 MB
5.085
Sapphire Radeon 9700 128 MB
4.470
Gainward SilentFX Ultra/980 Pro 256 MB
3.098
Sapphire Radeon 9500 128 MB
2.929
Sapphire Radeon 9600 128 MB
2.494
Angaben in Punkten (mehr ist besser)

Benchmarks: Spiele

Unreal Tournament 2003 Demo

Wer kennt es nicht, das bekannte und erfolgreiche Unreal Tournament von Entwickler Epic. Aufgrund seiner hervorragenden Grafik stellt es auch enorme Anforderungen an die Hardware eines PCs und ist daher hervorragend für Benchmarks geeignet. Es wurde bereits ein Benchmark-Tool in UT 2003 integriert, welches das ganze natürlich nach einiges vereinfacht. Die Benchmarks wurden bei 32 Bit und High-Quality-Settings durchgeführt. Als Maps kamen dm-antalus und dm-asbestos zum Einsatz, welche für eine durchschnittliche Framerate sorgten. Von oben nach unten nun die FlyBy und Botmatch Leistungen.


FlyBy (kein AA/AF)
Sapphire Radeon 9800 128 MB
242,0
Sapphire Radeon 9700 128 MB
217,3
Gainward SilentFX Ultra/980 Pro 256 MB
140,7
Sapphire Radeon 9500 128 MB
113,4
Sapphire Radeon 9600 128 MB
111,9
Angaben in FPS (mehr ist besser)
Botmatch (kein AA/AF)
Sapphire Radeon 9800 128 MB
99,9
Sapphire Radeon 9700 128 MB
99,4
Gainward SilentFX Ultra/980 Pro 256 MB
89,9
Sapphire Radeon 9500 128 MB
83,5
Sapphire Radeon 9600 128 MB
80,9
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Zusätzlich zu den normalen FlyBy und Botmatch Ergebnissen haben wir die Tests auch noch unter Verwendung von 4-fachem AntiAliasing und 8-fach Anisotropic Filtering (Bilinear) durchgeführt. Folgend nun die Leistungen der sieben Testkandidaten.


FlyBy (4x AA/8x AF)
Sapphire Radeon 9800 128 MB
153,5
Sapphire Radeon 9700 128 MB
132,9
Gainward SilentFX Ultra/980 Pro 256 MB
76,9
Sapphire Radeon 9500 128 MB
66,2
Sapphire Radeon 9600 128 MB
64,9
Angaben in FPS (mehr ist besser)
Botmatch (4x AA/8x AF)
Sapphire Radeon 9800 128 MB
91,8
Sapphire Radeon 9700 128 MB
85,4
Gainward SilentFX Ultra/980 Pro 256 MB
58,6
Sapphire Radeon 9500 128 MB
50,5
Sapphire Radeon 9600 128 MB
46,3
Angaben in FPS (mehr ist besser)

Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.