ARTIKEL/TESTS / KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC) im Test
Fazit
Die GeForce RTX 2080 Ti EX mit 1-Click OC Funktion konnte im Praxistest überzeugen und den zweiten Platz erobern.

Die GeForce RTX 2080 Ti EX mit 1-Click OC Funktion konnte im Praxistest überzeugen und den zweiten Platz erobern.

Auf den zurückliegenden Seiten haben wir die KFA2-Grafikkarten ausführlich unter die Lupe genommen, so dass wir nun zu einem abschließenden Fazit unseres Tests kommen können.

Das gute Abschneiden unseres heutigen Testprobanden ist wenig überraschend. Die GeForce RTX 2080 Ti, basierend auf der TU102-GPU, ist schon von Haus aus die schnellste GeForce der Turing-Reihe. KFA2 kombiniert diese hervorragenden Voraussetzungen mit einem soliden Kühlerdesign und zusätzlichen Software-Funktionen. Zwar muss man beim Kauf der RTX 2080 Ti EX (1-Click OC) drei Slots Bauhöhe in Kauf nehmen, jedoch bekommt man im Austausch eine Luftkühlung mit viel Potenzial geboten. Mit 37 °C im lastfreien Idle-Betrieb bleibt die GPU durchweg kühl und selbst bei voller Belastung erreichen die Temperaturmessungen lediglich maximal 71 °C ‒ weit weg von etwaigen Temperature-Targets. Dem gegenüber stehen leise 36,6 dB(A) im 2D-Betrieb und 48,5 dB(A) bei Last. Angesichts der erwähnten Temperaturreserven könnte man das Lüfterprofil noch weiter optimieren und die Geräuschentwicklung bei hohen Lasten reduzieren.

Im Performance-Ranking reiht sich der Beschleuniger wie erwartet hinter der Inno3D-Karte mit AIO-Wasserkühlung (-4,5 %) und vor den GeForce RTX 2080 Boards (+13 %) ein. Dank 1-Click OC können auch Laien ohne große Aufwände und Vorkenntnisse ein paar zusätzliche MHz freischalten und somit die Leistung steigern. Die nötige Software-Unterstützung liefert der Hersteller in Form des Tools „Xtreme Tuner Plus“ gleich mit. Im Energieeffizienz-Ranking, bei dem wir die gemessene Performance mit der dafür benötigten Leistungsaufnahme gewichten, schneidet die Karte auf einem starken zweiten Platz ab. Die Idle-Leistungsaufnahme ist verhältnismäßig hoch.

Zur Zeit ist die KFA2 GeForce RTX 2080 Ti EX (1-Click OC) mit 11 GB GDDR6-Speicher ab etwa 1.050 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 09/2019) im Handel erhältlich (zwei Jahre Garantie). In Sachen Performance und Kühlung gibt es an der gezeigten Leistung der KFA2-Karte nur wenig zu kritisieren. D.h. wir würden uns noch kleinere Optimierungen an den Lüfterprofilen erhoffen und weisen an dieser Stelle noch einmal auf die Bauhöhe hin, die besonders bei SLI-Konfigurationen berücksichtigt werden muss. Auch der Lieferumfang dürfte angesichts der Preisklasse, in der sich der Bolide bewegt, etwas üppiger ausfallen. Nichtsdestotrotz konnte uns die Karte in der Praxis überzeugen und würde auch in unseren Systemen einen Platz finden: Editor's Choice Award!

KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC), 11 GB GDDR6
  • Hervorragende Performance in allen Bereichen
  • Moderne GPU-Architektur samt Raytracing
  • Hohe Energieeffizienz
  • Einfaches Übertakten per 1-Click OC
  • Potente Kühlung samt RGB-Beleuchtung
  • Drei Slots Bauhöhe
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Hohe Idle-Leistungsaufnahme

Performance-Ranking
Inno3D GeForce RTX 2080 Ti iCHILL Black, 11 GB GDDR6
100,0
KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC), 11 GB GDDR6
95,7
EVGA GTX 1080 Ti SC BE Gaming, 11 GB GDDR5X
87,6
Gigabyte GTX 1080 Ti Gaming OC Black, 11 GB GDDR5X
86,1
ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 AMP, 8 GB GDDR6
84,4
KFA2 GeForce RTX 2080 EX (1-Click OC), 8 GB GDDR6
82,8
ZOTAC Gaming RTX 2070 AMP Extreme, 8 GB GDDR6
77,6
KFA2 GeForce RTX 2070 OC, 8 GB GDDR6
76,3
Gigabyte GeForce RTX 2070 Gaming 8G, 8 GB GDDR6
75,5
Gigabyte AORUS GTX 1080 8G Rev2, 8 GB GDDR5X
74,1
KFA2 GeForce GTX 1080 EXOC, 8 GB GDDR5X
72,4
XFX Radeon RX Vega 64 Black Fan, 8 GB HBM2
69,4
Inno3D GeForce GTX 1070 Ti iChill X3, 8 GB GDDR5
69,3
KFA2 GTX 1070 Ti EX-SNPR White, 8 GB GDDR5
68,4
ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 AMP, 6 GB GDDR6
67,7
KFA2 GeForce RTX 2060 (1-Click OC), 6 GB GDDR6
65,8
ZOTAC GTX 1070 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5
65,6
ZOTAC Gaming GeForce GTX 1660 Ti, 6 GB GDDR6
58,3
Sapphire NITRO+ RX 590 8GD5 SE, 8 GB GDDR5
50,5
ZOTAC GTX 1060 AMP! Edition, 3 GB GDDR5
 
38,4
KFA2 GeForce GTX 1650 EX (1-Click OC), 4 GB GDDR5
 
33,1
KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC, 4 GB GDDR5
 
27,7
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Performance-Ranking (UHD)
Inno3D GeForce RTX 2080 Ti iCHILL Black, 11 GB GDDR6
100,0
KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC), 11 GB GDDR6
94,2
EVGA GTX 1080 Ti SC BE Gaming, 11 GB GDDR5X
81,6
Gigabyte GTX 1080 Ti Gaming OC Black, 11 GB GDDR5X
80,3
ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 AMP, 8 GB GDDR6
76,9
KFA2 GeForce RTX 2080 EX (1-Click OC), 8 GB GDDR6
76,2
ZOTAC Gaming RTX 2070 AMP Extreme, 8 GB GDDR6
68,3
KFA2 GeForce RTX 2070 OC, 8 GB GDDR6
66,6
Gigabyte AORUS GTX 1080 8G Rev2, 8 GB GDDR5X
66,1
Gigabyte GeForce RTX 2070 Gaming 8G, 8 GB GDDR6
65,9
KFA2 GeForce GTX 1080 EXOC, 8 GB GDDR5X
65,0
XFX Radeon RX Vega 64 Black Fan, 8 GB HBM2
60,5
Inno3D GeForce GTX 1070 Ti iChill X3, 8 GB GDDR5
59,7
KFA2 GTX 1070 Ti EX-SNPR White, 8 GB GDDR5
59,2
ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 AMP, 6 GB GDDR6
57,6
ZOTAC GTX 1070 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5
56,4
KFA2 GeForce RTX 2060 (1-Click OC), 6 GB GDDR6
55,6
ZOTAC Gaming GeForce GTX 1660 Ti, 6 GB GDDR6
49,2
Sapphire NITRO+ RX 590 8GD5 SE, 8 GB GDDR5
41,4
ZOTAC GTX 1060 AMP! Edition, 3 GB GDDR5
 
28,0
KFA2 GeForce GTX 1650 EX (1-Click OC), 4 GB GDDR5
 
24,9
KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC, 4 GB GDDR5
 
20,2
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Performance-Ranking (Full-HD)
Inno3D GeForce RTX 2080 Ti iCHILL Black, 11 GB GDDR6
100,0
KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC), 11 GB GDDR6
96,4
EVGA GTX 1080 Ti SC BE Gaming, 11 GB GDDR5X
95,4
Gigabyte GTX 1080 Ti Gaming OC Black, 11 GB GDDR5X
93,0
ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 AMP, 8 GB GDDR6
91,1
KFA2 GeForce RTX 2080 EX (1-Click OC), 8 GB GDDR6
89,1
Gigabyte AORUS GTX 1080 8G Rev2, 8 GB GDDR5X
86,4
ZOTAC Gaming RTX 2070 AMP Extreme, 8 GB GDDR6
85,5
KFA2 GeForce RTX 2070 OC, 8 GB GDDR6
85,2
Gigabyte GeForce RTX 2070 Gaming 8G, 8 GB GDDR6
84,3
KFA2 GeForce GTX 1080 EXOC, 8 GB GDDR5X
83,8
Inno3D GeForce GTX 1070 Ti iChill X3, 8 GB GDDR5
81,7
KFA2 GTX 1070 Ti EX-SNPR White, 8 GB GDDR5
79,9
ZOTAC Gaming GeForce RTX 2060 AMP, 6 GB GDDR6
79,0
ZOTAC GTX 1070 AMP! Extreme, 8 GB GDDR5
78,5
XFX Radeon RX Vega 64 Black Fan, 8 GB HBM2
77,8
KFA2 GeForce RTX 2060 (1-Click OC), 6 GB GDDR6
77,6
ZOTAC Gaming GeForce GTX 1660 Ti, 6 GB GDDR6
69,8
Sapphire NITRO+ RX 590 8GD5 SE, 8 GB GDDR5
60,1
ZOTAC GTX 1060 AMP! Edition, 3 GB GDDR5
49,2
KFA2 GeForce GTX 1650 EX (1-Click OC), 4 GB GDDR5
41,9
KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC, 4 GB GDDR5
 
36,5
Angaben in Prozent (mehr ist besser)
Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.