Apples Gerüchteküche

  • das mac-magazin MacTechNews berichtet, dass epson angekündigt habe keine billigdrucker mehr für mac os x kompatibel zu machen. laut epson entsprächen diese drucker nicht den anforderungen der apple-kunden. hochwertige drucker werden aber weiterhin mit den nötigen treibern für mac os x ausgeliefert.


    ---------------


    neuesten gerüchten zufolge scheint apple ein neues reparaturzentrum in england gefunden zu haben. das bis vor kurzem, für den europäischen markt zuständige reparaturzentrum in holland wurde von apple aufgelöst, da dessen leistungen nicht zufriedenstellend waren. derzeit müssen apple kunden ihre defekten geräte bei örtlichen service-partnern zur reparatur abgeben. das reparaturzentrum in england genießt einen besonders guten ruf bei der reparatur von notebooks...

  • aus dem macuser.de-forum:


    "Da Doom 3 vor allem durch seine 3D-Engine für viele weitere Spiele-Portierungen interessant ist, hat MacWorld Magazine nun die fertige Mac-Version von Doom 3 schon einmal vorab angetestet. Dabei kam ein Power Mac G5 Dual 2,5 GHz mit 2,5 GB RAM und einer ATI Radeon X800 XT 256 MB Grafikkarte zum Einsatz. In einer Auflösung von 1024x768 liegt die Frame-Rate bei 41,3 Bildern pro Sekunde. Im Durchschnitt liegen die Frame-Raten 20 Prozent unter den PC-Werten. Nach Angaben von Aspyr sollen Nvidia GeForce 6800 Grafikkarten ein etwas besseres Ergebnis liefern. Doom 3 ist eines der wenigen Mac-Spiele mit einer sehr hohen Systemanforderung. So wird ein G4 mit min. 1,5 GHz und einer 64 MB Grafikkarte vorausgesetzt, welches keinen Unterschied zu den Systemanforderungen im PC-Bereich darstellt, aber durch die Komponentenpolitik seitens Apple für den Mac schon außergewöhnlich ist.


    http://www.mactechnews.de/


    http://www.macworld.com/news/2005/0...lsrc=mcrss-0305
    "

  • Zitat

    Original von Blaubierhund


    auch von einem 17" powerbook mit HD-fähiger auflösung und radeon 9800 mobile geht die apple-gemeinde aus da steve jobs im januar auf der MacWorld Expo - 2005 zum jahr des HD-Video erklärt hatte und bereits HD-fähige software vorstellte.


    Also eine 9800er in einem Powerbook würde ich sehr begrüßen, jedoch wundert es mich irgendwie schon, denn die mobility radeon 9800 hat ja einen ziemlich hohen Stromverbbrauch...


    Btw: Was meint denn der nette Herr Jobbs mit "HD"... Doch nicht etwa HDTV?


    Blaubierhund : Alles gute zu deinem 2000sten Beitrag + danke, dass du uns immer die aktuellste Mac News mitteilst! Wenn du mir antwortest ist es soweit *lol* ;)


    lg, fb :)

    -> Core2Duo E6850 atm @ stock - 2GB G.Skill DDR800
    -> 2x Samsung P120 250GB RAID0 -> MSI 8800GTS OC
    -> Gigabyte GA-EP35-DS4 -> Schwarzes LG DVD-RW DL LW
    -> Terratec Cinergy 600TV -> Audigy X-Fi Platinum
    -> Samsung 214T & 226CW -> MX500
    -> Logitech Z-5500 -> CPU, NB, GFX by H²O
    ---------------<[running again!]>----------------
    -> MacBook Pro 2.16 - 15" - 2GB - x1600 256MB & Mac Pro 2x Quad 2.8

  • günstiger DVB-T-Empfänger für den Mac



    Bis dato gibt es für Macianer nur von Elgato eine DVB-T lösung, die mit rund 300 Euro nicht ganz preisgünstig ist. Neidisch nimmt man dann wahr, dass DVB-T empfänger die das gleiche können für PCs schon für unter 100 Euro erhältlich sind.


    Abhilfe will hier das deutsche Unternehmen Terratec schaffen, indem es in naher Zukunft auch Treiber und Software für den DVB-T empfänger Cinergy T2 zur verfügung stellen will. Damit wäre auch für den Mac endlich eine günstige (99 Euro) TV Lösung für das digitale terristrische Fernsehn erhältlich.


    Gerüchte über eine Maclösung der Terratecprodukte gibt es schon länger, aber erst jetzt wurde eine fast offizielle erklärung über Macnews bekannt.

  • inzwischen sind neue details über die kommenden powermacs, emacs und imacs bekannt geworden:


    "Think Secret will Details zu den kommenden Computern von Apple in Erfahrung gebracht haben. Der neue Power Mac mit dem Codenamen Q87 soll in drei Modellen mit 2x 2 GHz, 2x 2,5 GHz und 2x 2,7 GHz angeboten werden. Ob es sich dabei um Prozessoren mit Dual Core handelt, könne man nicht sagen, jedoch wäre der Leistungszuwachs dann deutlich höher, als die Taktfrequenz vermuten ließe. Die beiden kleineren Modelle sollen mit einer ATI Radeon 9600 128 MB ausgestattet sein, währen das Flaggschiff mit einer ATI Radeon 9650 mit 256 MB bestückt sein soll. Die Geschwindigkeit des Frontside-Bus liege nun zwischen 1 GHz und 1,35 GHz.
    Der neue iMac G5 mit dem Codenamen Q45 C/D soll nun maximal 2 GHz bekommen. Das 17" Modell soll es wahlweise mit 1,8 GHz und 2 GHz geben, während es das 20" Modell nur mit 2 GHz geben soll. Als Grafikkarte soll eine ATI Radeon 9600 mit 128 MB eingebaut sein. Der neue eMac mit dem Codenamen Q86J soll einen 1,42 GHz G4 Prozessor und eine 64 MB ATI Radeon 9600 Grafikkarte erhalten. Alle neuen Macs bis auf den Combo-Drive eMac sollen anstelle mit 256 MB nun mit 512 MB RAM ausgeliefert werden und die Superdrives auch Dual-Layer und DVD+/-RW unterstützen"


    QUELLE: Mactechnews

  • na da bin ich auch mal auf die preise gespannt...

    »» Forum-Suche
    »» Forum-FAQ


    Intel Core 2 Duo E6600 (Conroe) | Asus P5B Deluxe WiFi (i965)| 2 GB Mushkin DDR2-800 CL5 | XFX GeForce 8800 GTS (G92) | Samsung SpinPoint 250 GB SATA2 | Seagate 160 GB | Creative Audigy 2 ZS | Scythe Ninja | Thermaltake Tsunami | Windows Vista Business x64 | HP w2207h

  • das mac-magazin Mactechnews berichtet über die kommenden powermacs:

    Zitat


    "
    Think Secret hat die vor wenigen Tagen publizierten Informationen zur nächsten Revision der Power Macs weiter spezifiziert. Alle Geräte (2x 2 GHz, 2x 2,3 GHz und 2x 2,7 GHz) werden demnach über unveränderte Steckplätze verfügen und so wie die Vorgänger-Generation ausgestattet sein. Weder PCI-X 2.0 noch PCI Express kommen zum Einsatz, was den Zugang zu vielen PCI-Express-Grafikkarten verwehrt. Beide Technologien werden momentan als Zukunft der Erweiterungskarten gesehen. Gerade PCI Express ist im Bereich Audio- und Videoapplikationen sehr interessant.
    Doch es gibt noch weitere schlechte Nachrichten. Auch Blue-Ray wird dem Bericht nach in den SuperDrives nicht verwendet, weiterhin ist auch DualCore sehr unwahrscheinlich. Think Secret geht davon aus, dass die Single-Core-Variante des PowerPC 970FX verbaut ist. Es handelt sich also nur um ein kleines Wartungsupdate der Modellreihe, die in den nächsten beiden Wochen erscheinen sollte. Es bleibt zu hoffen, dass Think Secret mit den Informationen nicht richtig liegt, da eine Zunahme um lediglich 200 MHz im Zeitraum von einem Jahr und 700 MHz im Zeitraum von zwei Jahren relativ mager wäre, wenn auch ansonsten die Ausstattung der Power Macs kaum verändert wurde."

  • Zitat

    Original von Blaubierhund
    apple will auch nichts unternehmen um das zu verhindern...


    Klüger wäre das von ihnen - wenn sie es Windows inkompatibel machen würden, und nur Mac OSX auf einem Windows Pc lauffähig ist (und das wird es sein, da kann Apple erzählen was sie wollen),
    wird Billy net so sehr erfreut sein .... was wenn er dann z.b. Office für MAC streicht ?

    [Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
    [Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

  • wenn windows auf den macs läuft ist das ein vorteil für microsoft - abgesehen davon ist mac os x kein direkter konkurent von zu windows. microsoft hat ein großes interesse daran einen mitbewerber am leben zu erhalten - nur deshalb hat microsoft apple durch einen größeren aktienkauf gerettet, weil M$ sonst selbst zerschlagen worden wäre - so konnte man sich aber darauf berufen, einen wettbewerbsfähigen mitbewerber zu haben...

  • Jetzt ist es wahr geworden.


    Um 19.31 Uhr war es so weit! Steve Jobs gab auf der Keynote anlässlich der WWDC in San Fransisco bekannt, dass künftige Apple-Produkte mit Intel Prozessoren ausgeliefert werden...




    Jetzt ist es also doch wahr geworden! Steve Jobs hat die Gerüchte auf der WWDC bestätigt und Intel als den künftigen Prozessor-Lieferant genannt! Vom Betriebssystem her soll es kaum Schwierigkeiten geben, da Apple laut Steve Jobs seine Projekte immer parallel für IBM und Intel Prozessoren entwickelt hatte. Somit soll das Betriebssystem kaum Probleme bereiten.


    Wieso hat sich Apple denn nun für den Wechsel entschieden? Als Grund wird angeführt, dass IBM es bis heute nicht geschafft hatte, den Power PC G5 auf 3 GHz zu bringen und auch keine mobilen G5 fertigen konnte.


    Ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung fuhr Steve Jobs die Präsentation auf einem Intel powered Mac. Auch wenn sich diese Bekanntmachung wie ein Hammer anhört, Steve Jobs garantiert auch für lange Zeit die Kompatibilität zu beiden Prozessoren. Das heißt ganz einfach, dass die jetzigen Mac-Benutzer mit einem PPC-Prozessor nicht Ihren Mac wegschmeißen müssen.

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • soweit ich das sehe lässt ibm apple am ausgestreckten arm verhungern. will heißen anstatt den G5 anständig weiter zu entwickeln wird mal eben der ppc für Microsoft (drei cores mit je 3,2ghz) und der Cell (zusammen mit sony - neun cores und 4ghz) entwickelt - der G5 kommt aber nicht an die, schon vor zwei jahren, versprochenen 3ghz heran. von einem mobile G5 für mobile macs ist weit und breit nix zu sehen.


    und freescale (ehem. motorola) entwickelt wohl einen 64bit dualcore g4 bzw. g5 allerdings gibts da auch nicht allzu viel neuigkeiten


    nicht das aktuelle ppc zu langsam wären - der leistungsunterschied ist wohl marginal, aber ibm ist und war nicht immer lieferfähig und hat jetzt mit den prozessoren für die spielkonsolen bewiesen, dass ihnen apple voll am arsch vorbeigeht.


    so gesehen hatte steve jobs keine andere wahl - trotzdem isses scheiße.


    abgesehen davon entwickelt apple ja nicht erst seit mac os x an einer x86-kompatiblen version. da gab es schon mal was, dass zwar fertigentwicklet wurde (soweit ich weiß), dann aber nicht veröffentlicht wurde. das know-how auf diesem gebiet ist also schon vorhanden - und wenn es von langer hand geplant war, wird es wohl auch gehen (FreeBSD gibts immerhin schon sehr lange für x86 und auch NeXT Step lief auf verschiedenen plattformen).


    schlimm ist irgendwo, dass so ein stück exclusivität verloren geht. laut apple soll auf zukünftigen macs nur mac os x laufen und umgekehrt mac os x nicht auf gewöhnlichen pcs. irgendwelche findigen programmierer werden das trotzdem hinbekommen...

  • Den Beitrag hast Du jetzt aber aus eurem Mac-Forum rüberkopiert! :lol: Da habe ich mir gestern kurz eure Diskussion durchgelesen. Für mich als Mac-n00b ist das ganz interessant, muss ich sagen. ;)


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)

  • Zitat

    Original von Paladin
    Den Beitrag hast Du jetzt aber aus eurem Mac-Forum rüberkopiert! :lol: Da habe ich mir gestern kurz eure Diskussion durchgelesen. Für mich als Mac-n00b ist das ganz interessant, muss ich sagen. ;)


    ja, hab ich - darf ich aber auch, ist ja schließlich eh von mir. wollte das nicht noch mal alles neu tippen und nen link hab ich an anderer stelle schon mal untergebracht...


    das nächste treffen des Berliner Mactreffs ist übrigens am 21.6.05 (jeder dritte dienstag des monats);D

  • Ähm, ist das jetzt die neueste offizielle Werbung für den kommenden Apple, oder ist das ein fake? Wobei es aber nicht danach aussieht. Ich meine, das wäre eine ganz schön drastische Absage an den PPC und würde einiges über die derzeitige Einstellung gegenüber IBM aussagen.


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)